Objektive

Tamron teasert neues Objektiv für die CP+ 2018 an

Tamron hat in den sozialen Netzwerken ein mysteriöses Bild gepostet, welches die Präsentation eines neuen Objektivs in Aussicht stellt.

Neues Objektiv von Tamron

„Coming Soon“ steht auf dem Bild, welches Tamron vor vier Stunden auf dem offiziellen Instagram Channel gepostet hat. Im Hintergrund ist ein relativ großes Objektiv zu sehen, eine genaue Brennweite oder Lichtstärke kann allerdings nicht erkannt werden.

Die Message ist eindeutig: Tamron wird irgendwann in den nächsten Tagen – also kurz vor dem Start der CP+ 2018 in Japan – ein neues Objektiv vorstellen.

Um welche Brennweite handelt es sich?

Im Netz wird bereits fleißig spekuliert, welche neue Brennweite Tamron hier wohl präsentieren könnte. Sonyalpharumors hat beispielsweise einen Tipp erhalten, dass es sich um ein 28-75mm f/2.8 Di III RXD Objektiv für Sony FE Kameras handeln soll. Canonrumors hingegen hält es für möglich, dass Tamron ein 100mm f/2 VC oder ein 135mm f/2 VC vorstellen wird. Lassen wir uns überraschen!

Welches neue Tamron Objektiv würdet ihr euch wünschen?

Hinweis: Das Beitragsbild oben zeigt nicht das kommende Tamron Objektiv, sondern das im Juli 2017 vorgestellte 24-70mm f/2.8.

Tags
Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

13 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

  • Tamron tut gut daran sich von Sigma abzusetzen.
    Mit 100 mm oder 135 mm sind nur wenige Kunden zu gewinnen.
    Dann sollte Tamron schon mutiger sein und 4.0/300 mm oder besser 2.8/300 mm vorlegen
    und auch ein 4.5/400 mm wäre sicher sehr willkommen.
    Auch der Ausbau der anderen Festbrennweiten lässt noch Luft übrig, ein sehr gutes 2.0/20 mm fehlt vor allem bei Canon genauso wie ein exzellentes 2.8/14 mm – leicht und preiswert.
    Was aber auch sehr wichtig wäre, sind lichtstarke Objektive für den Halbformat-Sensor – denn da schwächest Sigma und ein 1.8 Zoom ist vielen zu schwer.
    Aber vermutlich wartet Tamron ab, bis Nikon und später Canon endlich um spiegelfreie Kameras ergänzen.
    Dann gibt es wieder richtig viel zu tun.

    • Ein 14er hat Samyang Anfang des Jahres vorgestellt, das entspricht so ziemlich dem was du geschrieben hast, aber ja ein 20er fehlt auf jeden Fall noch, aber ich hoffe ja ehrlich gesagt, dass es sich um ein Objektiv für das X Bayonett, das wäre wenigstens wirklich eine Ankünding 😀

  • „… dass es sich um ein 28-75mm f/2.8 Di III RXD Objektiv für Sony FE Kameras handeln soll“

    „Di“ bedeutet bei Tamron meines Wissens, dass es ein APS-C-Objektiv ist.
    „FE“ nennt Sony jedoch die Vollformat-Objektive.

  • wünschen würde ich mir, wenn tamron endlich wie vorhergesagt bei fuji-objektiven mitspielen würde. vielleicht ein 135mm macro.

    wenn ich mir aber das objektiv anschaue und das design sehe, denke ich, daß tamron den schritt weiter auf sony zugeht. ein zoom vermute ich eher nicht, da ich nur zwei einstellringe sehen kann. vielleicht ein 80mm oder 100mm f2 fe.

  • Mein Wunsch an Tamron wäre ein schönes Reisezoom, welches dann auch für Fuji kommt. Eines wie das 16-300mm nur eben für spiegellose Systeme. Dazu vielleicht noch ein 150-600mm, dann bin ich glücklich 🙂
    Es wurde ja Ende letzten Jahres bereits das Gerücht gestreut, dass Tamron neue Objektive für Sony und Fuji plant und auf der Weidener Fotomesse im Dezember wurde das auch von den Tamron Leuten bestätigt, dass sich da was in der Entwicklung befindet.