Kameras Neuheiten News & Gerüchte Nikon Tests, Vergleiche & Neuheiten

Verbesserte Nikon 1 J5 mit neuem Design vorgestellt

Nikon hat die 1 J5 vorgestellt, die im Vergleich zur Vorgängerin in vielen Hinsichten verbessert wurde. Zudem hat man der 1 J5 ein neues Design spendiert.

Nachdem die Nikon D7200 bereits vor einiger Zeit präsentiert wurde zieht Nikon nun auch im spiegellosen Bereich nach und enthüllt die 1 J5. Dabei handelt es sich um die Nachfolgerin der 1 J4 und mangelnde Produktpflege kann man dem Unternehmen hier in jedem Fall nicht vorwerfen, schließlich haben wir es hier schon mit der 5. Generation in nicht einmal vier Jahren zu tun.

Technische Daten der Nikon 1 J5

Technisch gesehen kommt die Nikon 1 J5 mit einigen Neuerungen daher. So setzt das Unternehmen beispielsweise erstmals auf einen rückwärtig belichteten CMOS-Sensor (BSI), dieser ist 1 Zoll groß und löst mit 20,8 Megapixeln auf. 1 Zoll ist natürlich im Vergleich zu anderen Systemkameras sehr klein, dafür kann die Nikon 1 J5 aber mit einer unglaublichen Serienbildgeschwindigkeit von 20 Bildern pro Sekunde punkten – inklusive Fokusnachführung. Ohne Fokusnachführung sind es 60 Bilder pro Sekunde. Auch der Bildprozessor ist neu, hierbei handelt es sich um den Expeed 5a.

Autofokus und Display

Der Hybrid-Autofokus arbeitet mit 171 Messfeldern und Nikon hat hier weiter an Schnelligkeit und Zuverlässigkeit geschliffen. Hinzu kommt ein ISO-Bereich von ISO 160 bis 12.800 sowie eine minimale Verschlusszeit von 1/16.000 Sekunde (der Verschluss arbeitet voll elektronisch). Auf einen Sucher verzichtet Nikon, dafür gibt es aber ein Touchdisplay mit rund 1 Millionen Bildpunkten, das auch um 180 Grad nach oben und 86 Grad nach unten geklappt werden kann. Einen kleinen Pop-Up-Blitz hat Nikon der 1 J5 ebenfalls spendiert.

Nikon 1 J5 2

Neues Design und Videos in 4K

Grundlegend überarbeitet hat Nikon das Design und teilweise auch die Bedienung der Nikon 1 J5. Das Gehäuse der kleinen Kamera folgt dem Retro-Look, so bietet sie beispielsweise einen (sehr) kleinen Griff. Zudem stehen auf dem Programmwählrad die Aufnahmemodi P, A, S und M zur Verfügung und es gibt eine frei belegbare Fn-Taste.

Die Nikon 1 J5 kann Videos in 4K aufnehmen! Was sich auf dem Papier ganz gut macht wird in der Praxis aber viele enttäuschen, da 4K nur mit ruckeligen 15 Bildern pro Sekunde aufgezeichnet wird. Dafür gibt es Full HD Videos mit 60 Bildern pro Sekunde und 720p mit 120 Bildern pro Sekunde. Abgerundet werden die technischen Daten durch einen Micro-HDMI-Anschluss, WLAN, NFC und einem Micro-SD-Slot.

Die Nikon 1 J5 soll ab Ende April in den Farben Schwarz, Silber-Schwarz und Silber-Weiß im Handel erhältlich sein. Zusammen mit dem 1-Nikkor VR 10-30mm PD-Zoom soll die Kamera 540 Euro kosten, mit dem 1-Nikkor VR10-100mm sollen 750 Euro fällig werden.

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

Kommentieren

Hier klicken zum kommentieren