Objektive

Voigtländer: 3 neue Objektive & 6 (!) neue Adapter präsentiert

Voigtländer hat im Rahmen der CP+ 2019 nicht nur drei neue Objektive, sondern auch sechs neue Adapter präsentiert!

CP+ 2019 beschert uns neue Objektive

Canon, Nikon, Tamron, Tokina, Samyang, Sony, Speedmaster – und nun auch Voigtländer. Zahlreiche Unternehmen haben im Rahmen der CP+ 2019, die heute in Japan gestartet ist, neue Objektive vorgestellt. Mit den meisten Objektivenneuheiten haben wir uns bereits in separaten Artikeln beschäftigt, diese findet ihr allesamt hier in unserer Kategorie für Objektive.

Drei neue Objektive von Voigtländer

Kommen wir zu den drei neuen Objektiven von Voigtländer. Zwei der Objektive erscheinen für Sonys spiegellose Vollformatkameras, eines für die Leica M:

  • Sony E-Mount: Voigtländer Nokton 50mm f/1.2
  • Sony E-Mount: Voigtländer Nokton 21mm f/1.4
  • Leica M-Mount: Voigtländer Vintage 75mm f/1.5 VM

Wie bei Voigtländer üblich kommen die Objektive ohne Autofokus auf den Markt, EXIF-Daten werden aber übermittelt, genauso wie die Bildstabilisatoren der Kameras voll unterstützt werden.

Informationen zu den Preisen und zur Verfügbarkeit in Europa rückt der Hersteller noch nicht heraus, das Nokton 50mm f/1.2 soll allerdings Ende April in Japan auf den Markt kommen, der Preis wird dort 150.000 Yen betragen, das sind umgerechnet etwa 1.200 Euro. Das 21mm f/1.4 wird wohl erst deutlich später erhältlich sein.

Sechs neue Adapter vorgestellt

Des Weiteren hat Voigtländer nicht einen, nicht zwei, sondern gleich sechs verschiedene Adapter vorgestellt, mit denen sich Leica-M- und Sony-E-Objektive an den spiegellosen Vollformatkameras von Canon und Nikon nutzen lassen:

  1. Leica-M-Objektive an Nikon Z
  2. Leica-M-Objektive an Nikon Z mit verlängerbarem Tubus zur Reduzierung der Naheinstellgrenze
  3. Leica-M-Objektive an Canon EOS R
  4. Leica-M-Objektive an Canon EOS R mit verlängerbarem Tubus zur Reduzierung der Naheinstellgrenze
  5. Leica-M-Objektive an Fuji X mit verringerter Naheinstellgrenze
  6. Sony-E-Objektive an Nikon Z (rein mechanischer Adapter)

In der Szene dreht sich nach der Einführung der Canon EOS R und Nikon Z also vieles um Adapter, damit man zumindest als Zwischenlösung seine alten Objektive an den neuen Kameras weiterverwenden kann.

via: Photoscala

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
31 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare