Kameras News & Gerüchte Nikon

Wo bleibt die Nikon D7200?

Eigentlich sollte die Nikon D7200 bereits im Februar 2015 vorgestellt werden. Doch bis jetzt keine Spur vom neuen APS-C-Flaggschiff.

Update 1. März: Die Präsentation der Nikon D7200 wird morgen stattfinden, hier alle Details.

Neuheiten der CP+ 2015

Die CP+ 2015 ist soweit vorüber und wir haben in den letzten Tagen und Wochen einige interessante Neuheiten zu Gesicht bekommen. Den enttäuschendsten Auftritt hat mit Sicherheit Sony hingelegt, denn hier wurde keine einzige Neuheit präsentiert. Umso spektakulärer war hingegen die Canon Präsentation, denn der Marktführer hat nicht nur die EOS 5DS und die EOS 5DS R mit 50-Megapixel-Sensoren vorgestellt, auch die EOS M3, EOS 750D und EOS 760D wurden vorgestellt.

Nikon: Keine D7200

Nikon hat sich auf die Präsentation zahlreicher Kompaktkameras und die Enthüllung der D810a beschränkt. Das ist soweit nicht schlecht, doch eigentlich hatten wir damit gerechnet, dass Nikon im Februar – und damit zur CP+ – die D7200 und die 1 J5 präsentieren würde. Die Gerüchte waren da eigentlich recht eindeutig, doch bis jetzt keine Spur von der D7200. Prinzipiell gibt es da zwei Möglichkeiten: Entweder die bisherigen Informationen waren nicht korrekt oder Nikon hat sich relativ spontan dazu entschieden, die Präsentation der D72000 zu verschieben.

Bisherige Informationen zur Kamera

Dass die D7200 existiert, daran sollte es eigentlich keine Zweifel geben. Die Kamera war schon in offiziellen Dokumenten (Registrierungsunterlagen) aufgetaucht und vor einiger Zeit gab es auch schon konkrete technische Daten. Wir würden – aber das ist letztendlich reine Spekulation – eher darauf tippen, dass lediglich die Präsentation verschoben wurde oder die Informationen bezüglich des Erscheinungsdatums eben nicht ganz korrekt waren. Das würde natürlich bedeuten, dass die Nikon D7200 (und die Nikon 1 J5 auch) in den nächsten Wochen auf den Markt kommen sollten.

Canon hat zuletzt mit der 7D Mark II im APS-C-Bereich recht gut vorgelegt, da wäre es so langsam aber sicher an der Zeit für Nikon, zu reagieren. Vielleicht ja auch mit einem echten Kracher wie der D9300, die mehr oder weniger die Nachfolgerin der legendären D300s sein könnte (bisherige Informationen hier).

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

4 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

  • Die D7200 kommt schon noch. Der Februar dauert ja schliesslich noch knapp 2 Wochen.
    Und sonst kommt die Kamera halt im März oder April. 🙂

    Ich muss jedoch gestehen, dass ich mit der D810a Ankündigung auch gleich die D7200 erwartet hatte. 😉

    Grüsse

  • Hallo

    Das wäre natürlich eine Erklärung für die nicht Präsentation der D7200, wobei mir eine D9300 lieber wäre.
    Vollmagnesiumgehäuse, 10 Bilder/sec., großer Puffer und vor allem weder Motiv noch Effektmodus so wie der Bedienung ala D810 und einem noch besseren AF sowie 3D Wasserwaage.
    Video muss nicht unbedingt wenn aber doch dann bitte 4K auch das Klappdisplay können sie sich sparen dafür dann lieber einen Live View der die Blenden und Iso Verstellung sichtbar macht.
    Meinetwegen im Gehäuse der alten D300s das war nämlich sehr gut.

    LG
    Wolfgang

  • Mittlerweile verfolge ich ja nun auch gespannt die ganze Geschichte rund um die 7200. Die vorab geleakten Daten haben mich zwar jetzt nicht groß vom Hocker gehauen aber zumindest WLAN und ein Klappdisplay würde ich mir schon wünschen. Der Blendenwechsel im Liveview ist natürlich auch ein interessantes Thema. Eigentlich gefällt mir technisch die Canon 70D besser – aber die Sympathie zieht mich zu Nikon.

    Ich hoffe wirklich dass die Cam bald kommt