Fujifilm Kameras News & Gerüchte

Zahlreiche Fotografen wechseln zu spiegellosen Systemkameras

Die spiegellosen Systemkameras sind weiter auf dem Vormarsch und zahlreiche Fotografen haben sich inzwischen von ihren DSLRs verabschiedet. Einige Meinungen.

Die spiegellose Revolution

Fujirumors hat vor einiger Zeit einen interessanten Artikel veröffentlicht, in dem die Meinungen zahlreicher Fotografen in Bezug auf DSLRs und DSLMs zusammengetragen wurden. Einige dieser Meinungen und Kommentare wollen auch wir hier heute wiedergeben, denn es ist immer interessant zu sehen, welche Standpunkte Profis mit jahrelanger Erfahrung vertreten. So hatten auch wir vor einiger Zeit schon darüber berichtet, wie Dave Dugdale seine Canon EOS 5D Mark III gegen eine Panasonic GH4 eingetauscht hat.

In dem Artikel von Fujirumors ging es zwar speziell um das Fuji X-System, doch im Prinzip kann man das beispielhaft für DSLRs und DSLMs sehen. Die ganzen Links zu den verschiedenen Blogs und Magazinen findet ihr bei Fujirumors.

Meinungen verschiedener Fotografen

Lukas Schweizer schreibt auf inmybag, welche Art von Kamera er bevorzugt in welchen Situationen einsetzt. Daran kann man schön erkennen, dass die Spiegellosen in einigen Bereichen seine erste Wahl sind – komplett ersetzen können sie DSLRs und Mittelformatkameras allerdings noch nicht:

  • Porträt: Mittelformat
  • Landschaft: Mittelformat
  • Street: Spiegellos
  • Allgemein: Spiegellos
  • Reise: Spiegellos
  • Studio: Mittelformat
  • Hochzeit: Spiegellos oder DSLR
  • Wildlife: DSLR
  • Timelapse: DSLR

Auf Sproutingphotographer ist man der Meinung, dass die spiegellosen Kameras die Zukunft der Fotografie dominieren werden, so wie einst digitale Kameras die analogen abgelöst hatten. Niemand solle sich vor dem verschließen, was vor unseren Augen passiert, vielmehr sollte man sich die Vorteile des neuen Systems zu Nutzen machen. Auch auf Leighmiller ist man dieser Meinung:

Werdet Teil der spiegellosen Revolution!

Für die Kollegen (oder zumindest einen der Kollegen) von ThePhoblographer ist die X-Pro1 die beste Kamera, die er je besessen hat, für Zack Arias ist es die X100s. Insgesamt kann man erkennen, dass viele Fotografen einfach die Kompaktheit von spiegellosen Systemkameras lieben und dass diese Kompaktheit auch die Art und Weise des Fotografierens beeinflusst und (auf positive Art und Weise) verändert. Wer sich ein wenig mit den Grundlagen bzw. Unterschieden von DSLRs und DSLMs vertraut machen möchte und verstehen will, wie genau eine digitale Spiegelreflexkamera eigentlich funktioniert, der findet zum Beispiel hier einen entsprechenden Artikel.

Abschließend noch drei Zitate von verschiedenen Fotografen:

  • „Ich würde diesen Schritt ‚weg vom Spiegel‘ wieder gehen! Weniger ist mehr!“
  • „Das Ende der DSLRs ist nahe. Ich glaube, dass 2020 kaum noch neue DSLRs verkauft werden.“
  • „Ob ich es bereut habe, meine Nikon D4 für eine Fuji X-T1 verkauft zu haben? Nicht eine Sekunde!“

Wie seht ihr das Thema „DSLR vs. DSLM“? Musste bei euch die gute alte DSLR schon Platz machen für eine spiegellose Systemkamera?

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
7 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare