Sonstiges

Adobe zieht nach: Himmel-Austausch-Funktion angekündigt

Luminar 4 macht es vor, Adobe zieht nach: Photoshop wird in Kürze eine Funktion erhalten, mit der man unkompliziert den Himmel austauschen kann.

Himmel austauschen mit Photoshop

Ganz egal ob man die Funktion nun mag oder nicht, aber das Tool zum Himmel austauschen war ein großes Alleinstellungsmerkmal von Luminar 4. Mit Sicherheit gab es einige Kunden, die sich Skylums Bildbearbeitungssoftware vor allem wegen dieses Tools zugelegt haben – schließlich lässt sich mit Hilfe der künstlichen Intelligenz innerhalb von Sekunden der komplette Himmel eines Bildes austauschen und die Ergebnisse können sich dabei durchaus sehen lassen.

Ebenfalls interessant: Luminar AI: Neue Bildbearbeitungssoftware für Ende 2020 angekündigt

Dass die Himmel-Austausch-Funktion für Luminar 4 ein Erfolg war, bestätigt nun indirekt auch Adobe. Der Marktführer hat nämlich angekündigt, dass auch Photoshop in Kürze eine Funktion zum Himmel austauschen erhalten wird. Diese soll ähnlich unkompliziert funktionieren wie bei Luminar 4, was Adobe auch schon in einem Video unter Beweis stellt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die meisten Aufgaben wird Photoshop automatisch erledigen, so wird die Software beispielsweise den Horizont und verschiedenste Objekte, die sich im Vorder- oder Hintergrund befinden, automatisch erkennen. Zudem passen sich die Farben des Bildes automatisch an den Himmel an, sodass das Bild im Gesamten realistisch wirkt.

Selbstverständlich können auch einige manuelle Anpassungen vorgenommen werden, damit zum Beispiel die Übergänge und die Positionierung des Himmels am Ende ganz den eigenen Vorstellungen entsprechen. Grundsätzlich wird es möglich sein, aus verschiedenen Himmelsvorlagen und auch eigenen Himmeln zu wählen. Die Vorlagen lassen sich auch gruppieren und in unterschiedliche Kategorien einteilen.

Adobe hatte eigentlich schon im Jahr 2016 ein Sky Replacement Feature angedeutet, nun wird das Ganze endlich auch in die Tat umgesetzt – was man sicherlich auch Luminar 4 zu verdanken hat. Wann genau Photoshop mit der neuen Funktion ausgestattet werden soll, ist noch nicht bekannt. Mehr Details sollen wohl Ende Oktober 2020 auf der Adobe MAX enthüllt werden.

Tags

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
35 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare