Smartphones & Apps

Apple: Präsentation der neuen iPhones ab 19:00 Uhr im Livestream

Apple wird heute Abend um 19:00 Uhr einige neue Produkte vorstellen, darunter auch das iPhone 13, das eine neue Kamera erhalten soll.

Apple Event ab 19:00 Uhr

Heute Mittag hat Canon mit der EOS R3 im Kamerabereich die Muskeln spielen lassen, heute Abend wird Apple im Smartphonebereich nachziehen und das neue iPhone 13 vorstellen. Die iPhone gehören traditionell zu den besten Kamera-Smartphones auf dem Markt, da könnte sich ein Blick in den offiziellen Livestream also lohnen, so man sich denn für Smartphone-Fotografie interessiert. Los gehts um 19:00 Uhr deutscher Zeit, wahlweise könnt ihr euch den Stream bei YouTube oder direkt hier im Artikel anschauen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Übrigens fanden das Apple Event und Präsentationen von Canon und Nikon schon im letzten Jahr am gleichen Tag statt, nämlich am 13. bzw. 14. Oktober. Zufall?

guest
35 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
Marco

Langweilig, mittlerweile echt nur noch angebissen und nicht frisch.

Raphael

ist doch eigentlich schon seit dem Tod von Steve Jobs so.

Mirko

was hattet ihr denn so erwartet ?

Michael

Die Macrofunktion des PRO Kamera System mit 2cm Naheinstellgrenze scheint interessant zu sein. Ansonsten nur aufgebrühter Kaffee mit den Millionen Superlativen…
werde wohl auf das 14er warten um mein 7er upzudaten.

Mani

Ich sehe das eher so, das Apple und co den Kameraherstellern noch weiteres Terrain abgraben werden. Die Videofunktionen sind durch Dualkameras und eine Immense Rechenpower nicht ohne. Bei welcher Kamera kann man denn sonst noch nachträglich den Fokus auf Vorder- oder Hintergrund legen? Auch ein beweglicher Sensor ist jetzt mit an Board. Die Optik einer VF CSC können die kleinen Dinger nicht ersetzen, aber die Rechenleistung ist jetzt schon unschlagbar.

Thomas Müller

Fokus nachträglich auf Vorder- oder Hintergrund legen? Gibt es bei den MFT-Lumixen schon viele Jahre.

Carsten Klatt

Einen beweglichen Sensor hatte schon das 12 pro Max, also auch nichts Neues.

Rolf Carl

Gibt es tatsächlich immer noch Leute, die wegen eines iPhones in die Abofalle geraten?

lichtbetrieb

Was meinst du mit Abofalle?

Carsten Klatt

Du bekommst ein iPhone für 1 Euro, aber einen monatlichen Vertrag über 100 Euro, mit einer Laufzeit von 100 Jahren…

lichtbetrieb

Aha und was hat das mit dem iPhone zu tun? Derartigen Betrug kann es mit jedem Produkt geben.

Ich bin bis heute Android Nutzer, aber zunehmend unzufriedener mit der Qualität der Handys. Ich überlege aktuell dem Pixel 6 eine Chance zu geben, oder doch ins Apple Öko System zu wechseln. Das neue MacBook Air mit M1 ist mein erstes Apple Gerät seit dem iPod Touch und ich bin wirklich begeistert davon.

Marcel

Ich bin Applenutzer seit Jahren und hatte jetzt gleiche Überlegungen angestrebt… Die Preise exorbitant hoch und die Qualität durchschnittlich. Bin jetzt aber doch wieder bei Apple gelandet (Iphone 12). Die Welt ist schlecht und ich kann mein Geld nur einmal ausgeben, bin ja nicht der Staat, der ewig liquide ist 😀

Carsten Klatt

Bleibe bei Android. Mein Arbeitgeber schüttet mich mit Applekram regelrecht zu. Ist was für ältere Leute, die damit nicht produktiv arbeiten müssen. Einzig die Kameras sind wirklich Wahnsinn. Das Beste war Windows Phone, das hat Microsoft aber verkackt.

Mirko

bei mir ist es genau andersrum ( was den Arbeitgeber betrifft) und bin froh in meiner privaten Welt produktiv mit meinen Apple Geräten arbeiten zu können….

lichtbetrieb

Durch den M1 hat sich meine Produktivität deutlich gesteigert. Ich kann jetzt überall völlig unabhängig vom Strom und lautlos Bilder sortieren und bearbeiten, das war so mit mobilen Windows Geräten nicht machbar. Klar ist mein hochgezüchteter Windowsrechner schneller, aber spätestens mit der nächsten M1 Generationen wird sich das wahrscheinlich auch erledigt haben.

joe

Ich habe mir das auch überlegt, da Apple nichts Neues in unserem Haushalt ist , aber ich gehe davon aus, dass demnächst die Antwort auf den M1 kommt, solange kann ich noch warten.

Mirko

bin auch noch am hin und her überlegen, IPad Pro oder MacBook für Urlaub und so

lichtbetrieb

Das iPad Pro hatte ich letztes Jahr innerhalb der 2 Wochen Frist nach der Bestellung wieder zurück geschickt. Normalerweise nicht meine Art, aber das MacBook Air ist 1000 Mal besser. Genauso teuer, aber die umfangreicheren Desktop Apps und bessere Konnektivität auf allen Bereichen.

Nikole

Das würde sich ändern, sobald auf dem iPad Pro auch MAC-OS läuft. Dazu gibt es leider noch keine Hinweise.

joe

Ich hatte die ersten drei i-phones, nach dem beim 3er nach nicht einmal zwei Jahren einige Funktionen ausgestiegen sind, habe ich auf das Samsung note gewechselt da ich die i-phones eh für zu klein hielt und bin dort geblieben. Ich habe jetzt das S10, meine drei Damen, S20Ultra, S21Ultra und ein i-phone 11pro max. Alle Damen haben Apple Computer, ich als einziger einen PC. Alle sind zufrieden mit dem was sie haben. Was mir nicht passt ist die neue Spysoftware von Apple, die ungefragt und ohne zwingenden Verdacht alle Bilder durchsucht. Zwar zunächst nur in den USA, aber selbst Snowden warnt davor, da dies für weitere Überwachung Tür und Tor öffnet.

lichtbetrieb

Ich habe Apple eigentlich erst seit einem Jahr richtig auf dem Schirm, nachdem sie auch Handys auch nach meinem Geschmack bauen. All die Jahre vorher habe ich ein großen Bogen um Apple gemacht.

Mal schauen wo die Reise hingeht. Aktuell habe ich ein Xiaomi und bin nicht besonders zufrieden. Huawei hatte ich davor, aber ohne Google macht’s einfach keinen Sinn. Samsung hat bei mir leider auch keinen guten Ruf… Viel mehr Auswahl bleibt da leider nicht.

Nikole

Das mit der Spyware/Bilderscan ist doch noch nicht eingeführt oder?

joe

Das kommt zunächst in den USA. Ist eigentlich eine gute Sache, leider öffnet sie aber gleichzeitig Tür und Tor für Missbrauch.

Cat

Ganz ehrlich – für die normalen Anwendungen: toll belichtete Bilder von 13-50 mm – die schnell geteilt oder auf Bildschirmen betrachtet werden – nutze ich schon lange das IPHone.
Nur die Handhabung ist Obermist. Das sich keiner zu einem echten Griff durchringt ist eine Katastrophe.
Aber bis ich ein Bild mit der DSLR so entwickelt habe wie das was ich beim Phone gleich sehe – vergeht einfach zu viel Zeit.
Selbst 13 mm nutze ich viel – klar ist das Bild dann Matsch an den Seiten und mein 14 mm ist um ein Vielfaches besser, besonders bei 59 MP – aber ich habe sofort ein Bild u kann allen eine Vision zeigen.

Marco

Das ist doch schön. Gut belichtete Bilder machen meine Handys seit 2013 und schnell teilen konnte ich sie auch schon lange.
Deshalb meine Aussage “langweilig”, vor allem weil immer suggeriert wird das die neue Generation so viel besser ist, da ein wenig lichtstärker und ein wahnsinnig schneller Prozessor, usw. Die Handys sind ja nicht schlecht, machen heute aber keine Entwicklungssprünge mehr. Und Apple ist mir zu sparsamen mit aktueller Technik wie 120 hz Display, unter Display Fingerscanner, Ladegeschwindigkeit, Auflösung, usw.

joe

Marco, das S20/21 Ultra von Samsung meiner Kinder macht hervorragende Bilder, besser als mein S10 und das ist von 2019!

Marco

Ich bestreite ja nicht das sich etwas getan hat in puncto BQ, aber das einzige was signifikant besser geworden ist, ist die Low Light Performance. Ich hatte damals ausschließlich Lumia Modelle. Das 1020 und das 925 müssen sich mit ihren (für das Alter) überragenden Kameras inkl. Software nicht verstecken. Nachträglich den Fokus setzen ging damals schon bei Fotos. Kabellos Laden auch. Eigentlich nur mit extra Hülle, aber man könnte die Spule aus der Hülle auch in das Handy basteln. Die Kamera-App hatte damals auch schon einen vollständigen manuellen Modus. Nur man hatte nicht mehrere Objektive, obwohl das aufgrund der hohen Auflösung des 1020 durch croppen auch nicht nötig war um den 3fach Telemodus eines IPhones zu simulieren.
Wie gesagt Apple baut gute Handys, aber die Gamechanger wie behauptet sind es nicht.

Mani

Schon komisch, dass Apple seinen teuren „Mist” so gut verkauft.

Cat

Die Geschäftsmodelle der Konzerne unterscheiden sich.
Wenn du Apple hast, gibt es nichts anderes. Diese Nutzer kaufen nicht von Chinesen und akzeptieren kein Spionagephone von Google – die handeln oder spähen alle mit Daten. Das tut Apple bisher nicht. Allerdings gibt es dafür eine starke Bevormundung u Abhängigkeit. Trotzdem habe ich die immer noch lieber von USA als von China, Korea und Co und meine Erfahrungen mit LG, Samsung und Co waren auf dem SP-Markt keineswegs zufriedenstellend, von Android ganz zu schweigen.
Und wenn Apple den Datenfluss gering hält, 12 MP und HEIF, hat das ja nur auf den ersten Blick Nachteile.
Wir werden den Tag erleben, wo alle Klauts abgeschaltet werden, weil sie zu viel Energie fressen.
Ja ich hätte auch gerne mind. 20 MP, unterstelle Apple aber gute Gründe für 12 MP. Ich hätte auch gerne 10fach Echt-Zoom und dazu 12 mm – aber wenn das dann viel Lichtstärke kostet und noch mehr Nachteile hat – dann lieber nicht.
Aber ich wünschte mir unbedingt einen Speicherkarten-Schacht anstelle der SimKarte und Wechselakkus. Und Schluss mit den mistigen kalten, kratzergeilen Alu-Gehäusen!
Immerhin kommen jetzt auch Edelstahlgehäuse…

joe

Übrigens, geht mal mit eurem Apple Gerät auf easyjet und zwar gleichzeitig mit einem PC- Nutzer, ihr werdet feststellen, dass die Preise – zeitgleich – bei Applegeräten höher liegen. Es sind keine Millionen, aber zwischen 5 bis 20.-CHF Unterschied pro Flug hatten wir schon! Deswegen muss ich immer buchen!

Cat

Das ist schon lange so und gibt es genauso umgekehrt! Je mehr die über dich wissen, desto genauer werden die Preise auf deine Verhältnisse angepasst – Dankt und verehrt Google dafür!

joe

Die haben mich noch nicht durchschaut. Der einzige Ort wo ich mich im Internet bewege ist hier, sonst bin ich nirgends. Man findet mich nur auf der Webseite der Fachhochschule, wenn man mich direkt sucht, sonst gibt es Null Infos über mich (im Netz). Studenten wollten ein Bild mit mir darauf auf irgendeiner Seite hochladen, ich habe gesagt, wenn ich ein Bild von mir irgendwo finde, das sie gemacht haben werde ich sie verklagen. Auf Empfehlung meines Providers lösche ich dreimal täglich den Verlauf und stelle immer alles auf “Aus”. Das schützt meine Privatsphäre zwar nicht zu 100%, aber viel besser als ohne diese Aktivitäten.
Wie war das noch? “Ich habe nichts zu verbergen!” Unser IT-Manager sagte, wer nichts zu verbergen hat liegt auf dem Friedhof!

Nikole

Wirklich neu ist hier für Apple die nachträgliche Fokus Positionierung, möglicherweise Makro ab 2cm und die 2. eSim Karte.
Schön wäre gewesen:
USB-C Anschluss
Desktop Unterstützung wie bei Samsung-DEX (mit MAC-OS Installation?, schließlich sind die neuen CPU M1 Varianten und Speicher ist nun wirklich nicht teuer). Das liesse sich mit einer VR Desktop Brille kombinieren. Man bräuchte kein externes Display und könnte alles über die VR Brille erledigen.
2,5mm Kopfhöreranschluss

Cat

Ja USB-C wäre zwingend!
Apple ist da absolut inkonsequent und das nervt!
Genauso weg vom Alu und endlich optionales Griffteil. Weg vom Hochformat – also das IPhone sollte komplett neu gedacht werden und endlich auch faltbar werden.

Alfred Proksch

Apple und das Zeug welches sie verkaufen war schon immer ein Thema. Wenn wenigstens die Mitbewerber besser währen, sind sie aber nicht.

Viel werbewirksames Geschwätz einschließlich vorgeschobener Technik um zu verschleiern worum es eigentlich geht. Es sind die Nutzerdaten die Gewinn bringend verwertet werden sollen.

Jeder weiß es und finanziert auch noch das gegen ihn gerichtete Spionagegerät selbst.

Für mich sind aus verschiedenen Gründen Smartphone Anwendungen von großem Nutzen. Sie helfen mir Gesundheitlich und Geschäftlich ungemein.

Wenn ich wissen möchte wo mein geistiges „Zuhause“ ist müsste ich wohl die Amerikaner oder die Chinesen fragen. OK was soll es, solange ich mit meinem Smartphone gute Bilder machen kann geht’s gerade noch für mich.