Objektive Sony

Bestätigt: Tamron wird 28-75mm f/2.8 FE für Sony Kameras vorstellen

Eine tolle Nachricht für Sony Nutzer: Tamron wird als erster Dritthersteller ein FE-Zoom-Objektiv vorstellen! Es wird ein 28-75mm f/2.8 FE werden.

Erstes FE-Zoom von Tamron

Nun ist die Katze aus dem Sack: Tamron wird am 22. Februar nicht nur das bereits geleakte 70-210mm f/4 Di VC USD Objektiv vorstellen, sondern auch eine zweite Objektiv-Neuheit vorstellen.

Bei dieser zweiten Neuheit wird es sich um das 28-75mm f/2.8 Di III RXD FE für spiegellose Vollformatkameras aus dem Hause Sony handeln. Es wurde bereits ein erstes Bild des neuen Objektivs geleakt:

Damit wird Tamron der erste Dritthersteller, der ein Zoom-Objektiv für Sony A7 & Co. auf den Markt bringt! Genaue Details zum Objektiv sind noch nicht bekannt, die Präsentation soll aber wie bereits gesagt am 22. Februar über die Bühne gehen.

Quelle: Nokishita

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.500 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

9 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

  • Ein 16-50 f2.8 oder ähnliches für apsc e-mount wäre mal sinnvoll. Ein brauchbares „Immerdrauf“, wenn man mal mit wenig Equipment unterwegs sein will.

    • Stefan… darauf habe ich J a h r e gewartet …. ich habs aufgegeben und mir Weihnachten das 4/16-7o für 650 Euro mit Cas-Back…hätte ich schon früher machen sollen….bin jetzt sehr zufrieden!
      Gruß…Gustav

      • Das 1670Z habe ich auch, bin aber nicht so sehr beeindruckt. Im Weitwinkelbereich ist das OK aber freistellen ist nicht so klasse. Mir stellt sich gerade die Frage, ob 50mmf2.8 und 70mmf4 ähnliche Freistellungsergebnisse bringen. Vielleicht kann dazu ja mal einer was sagen.

        So liegt das 1670Z, auch wenn man mal wenig Equipment rumtragen möchte, eigentlich meistens im Schrank. Ich nutze dann meist das Sigma 30mm1.4 in Kombination mit dem SEL85f1.8 oder das Samyang 12mmf2. Das ist relativ kompakt und passt auch in eine kleine Tasche.

      • Stefan…
        Das Sigma mußt du doch adaptieren und das 1,8/85 habe ich auch – es ist ein kleiner Brocken- ich weiß nur nicht was Du unter einem handlichen immerdabei verstehst wenn Du mehrere Linsen mit Dir herumträgst.
        Das Zeiss 16-70 ist ein guter Kompromiss…auch Brennweitenmäßig…wenn ich freistellen möchte nehme ich mir anderes mit.

      • Nein, dass Sigma 30f1.4 gibt es direkt für den E-mount. Bei einem „Immerdabei“ geht es mir persönlich nicht um möglichst große Kompaktheit, sondern darum, dass ich nur eine Kamera, mit einem Objektiv, in nur einer kleinen Kameratasche transportieren kann. Und dieses Objektiv sollte ein leichtes Weitwinkel bis Leichtes Portrait bieten. Telebereich ist mir nicht so wichtig. Da fände ich ein 16-50f2.8 sehr interessant.
        Und wenn ich es wirklich kompakt haben will, nehme ich einfach das Kit und schon passt die Kamera auch mal in die Skijacke 😉
        Mit dem Kompromiss in der Bildqualität kann ich dann leben….immer noch um Welten besser als jede Handykamera!
        In den meisten Fällen werde ich aber sowieso bei den Festbrennweiten bleiben.

      • Hallo Stefan…
        Jetzt habe ich Dich besser verstanden…natürlich ist ein 2,8 er sehr interessant…APSC wird von Sony sehr vernachlässigt und Tamron bringt auch nur eine Vollvormatlinse – da muß man sich irgendwie behelfen und warten…warten…
        Gruß..Gustav

  • Sehr schön, dass Tamron auch die Zeichen der Zeit erkannt. Es ist noch gar nicht so lange her, dass Tamron eine Objetiventwicklung für Sony e-Mount weit von sich gewiesen hat. Die Zeiten ändern sich halt. Ich hätte mir jedoch lieber ein Objektiv mit mehr Weitwinkel gewünscht.

  • Ich bin mir noch nicht sicher was ich davon halten soll. Es ist vielleicht ein netter Einstieg in das Segment Sony, aber mehr auch nicht. Einsteiger/Mittelklasse-Equipment, aber nicht, was die Tür aus dem Angel hebt. Vielleicht ist es kalkül, schließlich will man Sony nicht direkt als Konkurenz im Wege stehen.
    Ich hätte mehr erwartet muss ich sagen. Der APS-C- Markt wird leider garnicht bedient. Ich hätte eher damit gerechnet, dass sich Tamron sich breit aufstellt.
    Mal sehen was die Zukunft bringt.