Schnäppchen

Black Friday bei Amazon: Das sind die besten Angebote [Update]

Bei Amazon ist die Black Friday Woche gestartet. Wir haben für euch die besten Angebote für Fotografen herausgesucht.

Update, 26. November: Der Black Friday ist gestartet und passend dazu gibt es von Amazon auch eine frische Ladung Deals. Neu hinzugekommen sind diese Angebote für Kameras und Objektive (verschiedene Hersteller wie z. B. Canon) sowie diese Angebote für Sony Produkte.

Update, 22. November: Amazon hat inzwischen weitere Black Friday Angebote veröffentlicht, zum Beispiel für das Adobe Foto-Abo (Lightroom + Photoshop), Kamera-Zubehör und externe Festplatten von Seagate. Wir haben die neuen Angebote im Artikel ergänzt.

Amazon: Black Friday Woche gestartet

Der Startschuss für die Black Friday Woche bei Amazon ist gefallen, bis zum 29. November gibt es beim Versandhändler unzählige Angebote in den verschiedensten Bereichen. Amazon wirbt mit einem Rabatt von bis zu 50 Prozent, denkt aber (wie bei den Black Friday Angeboten aller anderen Händler auch) stets daran, im Zweifelsfall vor dem Kauf einen Preisvergleich zu nutzen.

Die Amazon Angebote, die speziell für Fotografen interessant sind, sind in diesem Jahr – man kann es nicht anders sagen – eher überschaubar. Günstige Kameras oder Objektive werdet ihr unter den Angeboten kaum finden. Macht aber nichts, schließlich schadet es nicht, bei diesen Produkten eher den Fachhandel zu unterstützen. Da werden wir euch in der nächsten Woche noch separat auf die besten Black Friday Deals aufmerksam machen, sobald diese gestartet sind.

Die besten Angebote für Fotografen

Wo sich Amazon allerdings hervortun kann ist im Bereich Speicherkarten und Festplatten. Zudem gibt es auch ein Angebot für die DJI Mavic Mini sowie für die Produkte von Datacolor zur Monitor- bzw. Kamerakalibrierung.

Speicherkarten

Bei den Speicherkarten sind wieder die Dauerbrenner von SanDisk mit dabei, die beliebte SanDisk Extreme Pro Speicherkarte kostet in der UHS-I-Version mit 128 GB nur 22,99 Euro und in der UHS-I-Version mit 256 GB 35,99 Euro:

Wer auf der Suche nach einer schnellen UHS-II-Speicherkarte ist, wird beim Hersteller Lexar fündig. Dort kostet die Lexar Professional UHS-II mit 256 GB und einer Geschwindigkeit von bis zu 250 MB/s nur 55,97 Euro. Die noch schnellere Variante mit bis zu 300 MB/s kostet 127,55 Euro für die Version mit 128 GB:

Auch im Bereich der CompactFlash Speicherkarten gibt es Angebote, zum Beispiel für die SanDisk Extreme Pro mit 128 GB und bis zu 160 MB/s für 92,99 Euro:

Externe Festplatten

Wer es klein, schnell und kompakt mag, sollte sich bei den externen Festplatten die SanDisk Extreme Pro Portable SSD anschauen. Mit 1 TB Speicherplatz kostet sie im Rahmen der Amazon Black Friday Week 154,99 Euro, die Version mit 2 TB kostet “nur” 50 Euro mehr, 203,99 Euro um genau zu sein:

Wer weniger Wert auf Kompaktheit und Schnelligkeit, dafür aber auf den Gesamtspeicherplatz legt, wird ebenfalls fündig. So kostet eine externe Festplatte von WD Elements mit 12 TB beispielsweise nur 199,99 Euro:

Interne Festplatten

Für internen SSD-Speicherplatz gibt es ebenfalls eine ganze Reihe von Angeboten, die sich preislich im Bereich zwischen 40 und 700 Euro einordnen.

DJI Mavic Mini + Datacolor Produkte

Wer schon seit längerer Zeit mit einer günstigen Einsteiger-Drohne liebäugelt, für den könnte die DJI Mavic Mini im Combo Pack für insgesamt 359 Euro interessant sein. Zudem sind auch die bereits angesprochenen Datacolor Produkte (SpyderX Pro und Elite zur Monitorkalibrierung, Farbkarte zur Kamerakalibrierung und SpyderLensCal zur Fokus-Kalibrierung) im Angebot:

Adobe Foto-Abo

Adobe selbst macht in diesem Jahr zwar auch mit einem eigenen Black Friday Angebot auf sich aufmerksam (siehe unser Artikel Black Friday: Das sind die besten Deals für Fotosoftware), dieses Angebot bezieht sich allerdings nur auf das große Creative Cloud Abo mit allen Programmen. Wer lediglich am Foto-Abo mit Lightroom und Photoshop interessiert ist, wird bei Amazon fündig. Dort wird das Adobe Foto-Abo mit 20 GB und einer Lizenz für 1 Jahr nämlich für 84,99 angeboten, der normale Preis bei Adobe würde 142,68 Euro betragen:

Kamera-Zubehör

Ein paar Stative, ein bisschen Beleuchtung, ein paar Mikrofone – die Auswahl an Kamera-Zubehör ist nicht riesig, aber vielleicht wird der ein oder andere fündig. Von Rollei gibt es zum Beispiel ein gutes Stativ, das aktuell nur 117,95 Euro statt 149,99 Euro kostet:

Kameras und Objektive (Update 26.11.)

Zum Black Friday hat Amazon jetzt doch noch einige Kameras und Objektive im Preis reduziert, da sind grundsätzlich auch ein paar interessante Angebote dabei. Das Canon RF 50mm f/1.8 (165 Euro) und das Canon RF 600mm f/11 (679 Euro) findet man zu diesen Preisen aktuell beispielsweise sonst nirgendwo:

guest
6 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
ccc

Ich sehe auf Amazon für Fotografen keine relevanten Angebote. Bestenfalls für Videografen das eine oder andere Zubehörteil.
Wegen einer Speicherkarte wartet wohl kaum jemand auf Black Friday.

Henry

Ich hatte gehofft, das über Amazon einige DSLRs verscherbelt würden. Aber dem ist scheinbar nicht so. Wahrscheinlich sind die Läger wegen fehlendem Nachschub so leer, dass die alten Modelle nicht im Weg sind.

Intemon

…vielleichrt sind die Lager auch deshalb leer, weil Spiegelreflex – allen Unkenrufen in diesem Forum zum Trotz – nach wie vor beliebt sind und gekauft werden?

Rüdiger

Man weiß halt nicht welche Stückzahlen und welcher Zeitraum hinter dem Ranking stehen. Immerhin ist die Canon EOS 2000D ganz vorne dabei (Platz 3) – hier wird wahrscheinlich nach “Spiegelreflex” gesucht und dann taucht die als erstes und günstigstes Ergebnis in der Liste auf.

Die nächstbeste ILC ist die Sony Alpha 7 III auf Platz 16. Ich kann mir gut vorstellen, dass die 2000D in höherer Stückzahl verkauft wird, als alle anderen ILCs zusammen.

ccc

Nun ja. Da sind allerdings 2 Bridgekameras und etliche (sagen wir mal) no-name-(Kompakt-)Kameras unter den besten 20.
Das zeigt schon, dass Foto- und Videografen in der Regel einfach woanders kaufen.

Hier siehts ja schon gaaanz anders aus bei den Top Ten:
D: https://geizhals.de/?o=35
Ö: https://geizhals.at/?o=35

Ich weiß allerdings nicht, wie diese Top 10 generiert werden. Anzahl der Klicks?