Canon Kameras

Canon: Neue Vollformat-DSLM soll nur 11 Megapixel haben

Es sind weitere Gerüchte zur Canon EOS R5C aufgetaucht, die angeblich mit einer Auflösung von 11 Megapixeln arbeiten soll.

Canon EOS R5C mit nur 11 Megapixeln?

In den letzten Tagen haben vage Gerüchte zu zwei neuen spiegellosen Vollformatkameras aus dem Hause Canon die Runde gemacht, die in der Gerüchteküche aktuell Canon EOS R5S und Canon EOS R5C genannt werden. Bei der Canon EOS R5S soll es sich um eine neue Kamera mit besonders hoher Auflösung handeln, während die EOS R5C eine Kamera speziell für Videografen werden soll.

Zu dieser EOS R5C sind nun weitere, ebenfalls sehr vage Gerüchte aufgetaucht und die sprechen konkret darüber, mit welcher Auflösung denn die neue Kamera arbeiten soll – mit 11,25 Megapixeln nämlich. Das ist wenig, extrem wenig sogar. Doch gleichzeitig wird auch sehr schnell klar, mit welcher Kamera die EOS R5C mit dieser Auflösung konkurrieren würde: der Sony A7s III. Diese arbeitet mit einem 12-Megapixel-Sensor.

Konkurrenz für die Sony A7s III

Die geringe Auflösung mag für viele Fotografen nicht besonders ansprechend wirken, doch es soll sich hier, wie bei der Sony A7s III auch, eben um eine Kamera für Videos handeln – und in diesem Bereich macht solch eine niedrige Auflösung natürlich Sinn. Gleichzeitig könnte Canon hier auch ein Modell anbieten, welches sich speziell an die Zielgruppe der Low-Light-Fotografen richtet.

Die Sony A7s III ist eine Kamera für eine vergleichsweise kleine Zielgruppe, doch sie hat ohne Frage ihre Berechtigung und findet ihre Abnehmer, sonst hätte Sony sie nicht auf den Markt gebracht. Wie groß die Zielgruppe genau ist und ob es sich für Canon lohnen könnte, ein direktes Konkurrenz-Modell auf den Markt zu bringen, kann ich aktuell nur schwer einschätzen. Auch wäre es denkbar, dass sich diese vagen Gerüchte nicht auf eine neue Kamera der EOS R5 Reihe beziehen, sondern auf ein neues Modell innerhalb der Cinema EOS R Reihe, die Canon voraussichtlich in wenigen Tagen einführen wird.

Was denkt ihr, wäre es eine kluge Entscheidung von Canon, eine eigene A7s III auf den Markt zu bringen?

Quelle: Canonwatch

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
48 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare