Canon Kameras

Canon EOS-1D X Mark III: Erste Gerüchte zu den technischen Daten

Es sind erstmals Gerüchte zu den technischen Daten der Canon EOS-1D X Mark III aufgetaucht. Die Kamera soll angeblich mit 28 Megapixeln auflösen.

Die neuen DSLR-Flaggschiffe von Canon und Nikon

Nikon hat das neue Flaggschiff mit Namen Nikon D6 bereits im vergangenen September angekündigt, bisher hat der Hersteller aber noch absolut keine Informationen zu der neuen Kamera veröffentlicht.

Von Canon gab es bisher noch keine offizielle Ankündigung der EOS-1D X Mark III, doch auch ohne offizielle Informationen kann man sich absolut sicher sein, dass Canons neues Flaggschiff irgendwann vor den Olympischen Spielen 2020 präsentiert werden wird.

Mögliche technische Daten der Canon EOS-1D X Mark III

Nun sind erstmals Gerüchte zu den technischen Daten der Canon EOS-1D X Mark III gesichtet worden. Die Infos stammen von einer unbekannten Quelle, die einen Prototyp der Kamera gesehen haben will. Wirklich zuverlässige Infos sehen anders aus, wir wollen aber trotzdem mal einen Blick auf die angeblichen Spezifikationen werfen.

Das Herzstück der Canon EOS-1D X Mark III sollen der Quelle zufolge ein Vollformatsensor mit 28,1 Megapixeln sowie zwei DIGIC 9 Prozessoren bilden. Der DIGIC 9 ist bisher noch in keiner anderen Kamera von Canon zum Einsatz gekommen, es würde sich hier also um einen komplett neuen Prozessor handeln. Und wenn der gleich zwei Mal verbaut werden würde, dann könnte man die EOS-1D X Mark III durchaus als Kraftpaket bezeichnen.

Das spiegelt sich auch in der angeblichen Serienbildgeschwindigkeit wider, die wohl bis zu 30 Bilder pro Sekunde betragen soll. Dass es sich hierbei um die normale Serienbildgeschwindigkeit (mechanischer Verschluss, RAWs, volle Auflösung) handelt, ist aber quasi ausgeschlossen. Wahrscheinlicher wäre da schon irgendeine Form von Crop-Modus mit reduzierter Auflösung, vielleicht auch mit eingeschränktem Autofokus. Des Weiteren ist noch die Rede von einem 5-Achsen-Bildstabilisator und einem größeren und helleren Display.

Präsentiert werden soll das neue Canon Flaggschiff wohl im Februar. Sollte sich das bewahrheiten, werden in den nächsten Wochen mit Sicherheit weitere Gerüchte auftauchen.

Quelle: Canonrumors

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
29 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare