Canon Kameras

Canon EOS R7 mit APS-C-Sensor soll 2021 erscheinen (Gerücht)

Folgt Canon Nikons Beispiel und bringt im kommenden Jahr eine EOS R mit APS-C-Sensor? Ja, sagen zumindest die Gerüchte.

Nikon hat mit der Z50 vor einigen Monaten für Aufsehen gesorgt, da die Z50 wie die spiegellosen Vollformatkameras Z6 und Z7 auch auf das neue Z-Bajonett setzt, gleichzeitig aber mit einem APS-C-Sensor arbeitet. Das bringt Vorteile mit sich, da man auch das ein oder andere Vollformatobjektiv ohne Probleme an der Z50 nutzen kann.

Canon EOS R7 mit APS-C-Sensor?

Gerüchte zu einer Canon EOS R mit APS-C-Sensor gibt es schon seit längerer Zeit – und diese Gerüchte halten sich hartnäckig. Kürzlich sind abermals neue (unbestätigte) Informationen durchgesickert, denen zufolge Canon im Jahr 2021 eine neue spiegellose Systemkamera mit RF-Bajonett und APS-C-Sensor auf den Markt bringen könnte.

Man vermutet, dass es sich bei der neuen Kamera um die Canon EOS R7 handeln könnte, die gewissermaßen die Nachfolgerin der Canon EOS 7D Mark II darstellen würde. Canon scheint sich langsam aber sicher von großen Neuentwicklungen im Bereich der DSLRs zu verabschieden, dementsprechend würde es in gewisser Weise Sinn ergeben, wenn die “Canon EOS 7D Mark III” als spiegellose Systemkamera vorgestellt werden würde.

Konkurrenz für die eigenen EOS M Kameras

Aber würde sich Canon damit nicht selbst Konkurrenz machen, schließlich gibt es ja schon die EOS M Kameras? Ja und nein. Natürlich würde eine APS-C-Kamera mit einem anderen Bajonett in gewisser Weise Konkurrenz für die Canon EOS M bedeuten, doch die M-Reihe richtet sich ja primär an Einsteiger und Hobbyfotografen – und nicht unbedingt an Profis. Die Canon EOS R7 hingegen wäre eine Profikamera für Wildlifefotografen, die vielleicht sowieso schon eine andere EOS R besitzen und dann die erworbenen RF-Objektive an beiden Kameras nutzen könnten.

Angeblich möchte Canon zusammen mit der EOS R7 auch drei RF-Objektive speziell für APS-C-Kameras vorstellen. Wenn Canon diesen Plan tatsächlich verfolgen möchte, dann wäre es nur konsequent, wenn zumindest 1-2 dieser APS-C-Objektive speziell für Wildlifefotografen entwickelt worden wären.

Eine Canon EOS R7 mit drei RF-Objektiven speziell für APS-C-Kameras, was würdet ihr dazu sagen?

Quelle: Canonwatch

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
18 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare