Canon Kameras News & Gerüchte

Canon G7 X schlägt die Sony RX100 III im Test von DxOMark

Das wird für einige etwas überraschen kommen: Die Canon PowerShot G7 X schlägt im Test von DxOMark die Sony RX100 III – recht deutlich sogar.

Auch wenn sich mit Sicherheit viele über die Canon PowerShot G7 X gefreut haben, so mussten wir in den letzten Wochen doch feststellen, dass die kleine Canon Kamera nicht so ganz auf Augenhöhe mit der Konkurrenz ist. Besonders deutlich wurde das zum Beispiel in einem Vergleich von TheCameraStoreTV, hier wurden die Unterschiede sehr gut auf den Punkt gebracht.

Canon G7 X im Test von DxOMark

Nun haben die Jungs von DxOMark den Sensor der Canon PowerShot G7 X etwas genauer unter die Lupe genommen und das Ergebnis fällt etwas überraschend aus. Eigentlich war man ja davon ausgegangen, dass Sony RX100 III und PowerShot G7 X den gleichen Sensor nutzen, doch das Ergebnis fällt insgesamt doch recht unterschiedlich aus. Während die Sony Kamera nämlich nur 67 Punkte im Test erreicht hatte, schafft es die kleine Canon auf 71 Punkte. Hat Canon den Sensor vielleicht doch noch einmal überarbeitet? Schwer zu sagen, denn teilweise spielt hier bestimmt auch die Software eine Rolle.

Beim Sensor hat Canon in jedem Fall gute Arbeit geleistet – doch was letztendlich zählt, ist ja das Gesamtpaket. Und da liegt die Sony Kamera trotzdem noch ein wenig vorne, daran ändert auch der Test von DxOMark nichts.

Die Canon PowerShot G7 X ist übrigens schon im Handel erhältlich, zum Beispiel für 645 Euro bei Amazon.

DxOMark G7 X RX100 III

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

3 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

  • Hier mein Sichtvergleich von http://www.dpreview.com
    (Dort das ,,Studio shot comparison“ Tool aufrufen, beide Kameras vergleichen)

    ISO 3200-6400 Ergebnis:
    JPG: Die Canon rauscht sichtbar mehr, trotz sichtbar mehr Einsatzes eines Rauschfilters (Details gehen verloren und das bereits bei ISO 3200??)
    RAW: Hier liegt die Canon leicht vorn mit leicht weniger Rauschen. Detail Darstellung beider ist annähernd gleich

    Fazit: Im RAW ist die Canon ein klein wenig besser, im JPG (trotz neuster DIGI6 Signalverarbeitung) aber sichtbarer hinter der RX100mk3. Ich gehe davon aus, dass solche Kameras eher mit JPG genutzt werden als mit RAW, daher ist die RX100 eher eine Kauf Empfehlung als die Canon.