Canon Kameras

Canon: Erste Kamera mit künstlicher Intelligenz in Kürze

Canon wird in Kürze eine der ersten eigenen Kameras auf den Markt bringen, bei der künstliche Intelligenz eine zentrale Rolle spielt.

KI wird immer wichtiger

Mit künstlicher Intelligenz sind wir als Fotografen in den letzten Monaten und Jahren häufig beim Thema Bildbearbeitung in Berührung gekommen. Bei Programmen wie Luminar AI steckt die künstliche Intelligenz (“Artificial Intelligence”, kurz AI) sogar schon im Namen.

Auch Kameras sind in den letzten Jahren immer intelligenter geworden, so hat sich beispielsweise der Autofokus in einigen Bereichen stark verändert. Er erkennt bei vielen Modellen inzwischen schon automatisch Augen von Menschen und Tieren und kann diesen folgen.

Neue Canon PowerShot AI im Anflug

Canon möchte mit der neusten Kamera, die wohl in Kürze vorgestellt werden soll, anscheinend aber noch einen Schritt weiter gehen. Bei der neuen Kamera, die zur PowerShot-Familie gehören und möglicherweise auf den Namen “Canon PowerShot AI” hören wird, soll die künstliche Intelligenz eine zentralere Rolle einnehmen. Neu ist das Konzept nicht, Canon hat es schon im Jahr 2018 auf der Photography Show vorgestellt, im Jahr 2020 wurde die Kamera auf der CES 2020 erneut gezeigt.

Im Kern handelt es sich hier um eine Kamera, die mit einer PTZ-Kamera vergleichbar ist. So sah der auf der CES 2020 ausgestellte Prototyp aus:

Quelle Bild: B&H

Die Kamera selbst ist für Fotografen also nur am Rande interessant, die Entwicklung dahinter ist jedoch spannend zu beobachten.

Mögliche Einsatzgebiete der Kamera

Canon kann sich vorstellen, dass die Kamera als Webcam, als Babykamera oder als Tierkamera genutzt wird. Auch bei Hochzeiten könnte die Kamera zum Beispiel neben dem Gästebuch stehen und automatisch Fotos schießen.

Die künstliche Intelligenz soll vor allem durch die Software der Kamera zum Tragen kommen. So könnte die Kamera beispielsweise bei einer Hochzeit erkennen, ob die Personen auf den Fotos lächeln oder nicht und die Bilder direkt entsprechend sortieren.

Aus technischer Sicht könnte die neue Canon PowerShot AI mit einem 1/2,3 Zoll großen Sensor und 12 Megapixeln ausgestattet sein. Das Objektiv soll einen 4-fach-Zoom zu bieten haben und sich um 170 Grad schwenken und 110 Grad neigen lassen. Ein genauer Termin für die offizielle Präsentation der Kamera steht noch nicht fest, die Webseite Canonrumors geht aber davon aus, dass die Vorstellung in Kürze erfolgen wird.

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 4.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
19 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare