Sonstiges

Luminar AI vs. Luminar 4: Das sind die wichtigsten Unterschiede

Lohnt sich ein Upgrade von Luminar 4 auf Luminar AI? Und zu welchem der beiden Bildbearbeitungsprogramme sollte man als Neukunde greifen?

Luminar AI: Die neue Bildbearbeitungssoftware

Luminar AI ist laut Skylum nicht der Nachfolger von Luminar 4, sondern vielmehr eine eigenständige Software. Dementsprechend muss man sich als Besitzer von Luminar 4 die Frage stellen, ob sich denn der Wechsel auf Luminar AI lohnt – vor allem deshalb, weil Skylum keinen vergünstigten Upgrade-Preis für Bestandskunden anbietet.

Neukunden werden sich außerdem die Frage stellen, ob sie lieber zu Luminar AI oder zum inzwischen etwas günstigeren Luminar 4 greifen sollten. Welche Software ist denn nun für wen geeignet? Und was sind die wichtigsten Unterschiede?

Ich will die beiden wichtigsten Fragen gleich vorab beantworten:

Luminar AI oder Luminar 4: Was ist besser?

Meiner Meinung nach ist Luminar AI insgesamt die bessere Software. Meine Eindrücke aus der Beta haben sich nach dem offiziellen Release bestätigt. Wenn ihr weder Luminar AI noch Luminar 4 besitzt, würde ich euch also in jedem Fall zu Luminar AI raten. Es sei denn es gibt gerade ein erstklassiges Angebot für Luminar 4, dann kann man auch heute noch über den Kauf nachdenken. Behaltet aber im Hinterkopf, dass Skylum Luminar 4 nur noch bis Ende 2021 mit Updates versorgen will.

Sollte man auf Luminar AI upgraden, wenn man Luminar 4 besitzt?

Wer Luminar 4 besitzt, muss meiner Meinung nach nicht zwingend auf Luminar AI upgraden. Luminar AI hat einige Vorteile, im Kern sind sich die beiden Bildbearbeitungsprogramme aber sehr ähnlich. Skylum hätte einen vergünstigten Upgrade-Preis anbieten sollen, um Luminar 4 Besitzern den Umstieg auf Luminar AI schmackhaft zu machen.

Dass man als Besitzer von Luminar 4 nicht zwingend auf Luminar AI umsteigen muss, heißt aber nicht, dass sich für den ein oder anderen der Wechsel nicht doch lohnen könnte. Damit möchte ich nun auf auf die genauen Unterschiede zwischen den beiden Programmen zu sprechen kommen.


Sowohl bei Luminar AI als auch bei Luminar 4 spart ihr 10 Euro mit unserem Rabattcode PHOTOGRAFIX, den ihr im Warenkorb eingeben könnt:


Vorteile von Luminar AI

Neue Tools

Luminar AI hat einige Tools bzw. Funktionen zu bieten, mit denen Luminar 4 nicht aufwarten kann.

  • CompositionAI: Ein Foto wird mit Hilfe der künstlichen Intelligenz automatisch zugeschnitten und ausgerichtet. Dabei werden unter anderem Dinge wie der Goldene Schnitt berücksichtigt.
  • AtmosphereAI: Fügt einem Bild automatisch Dunst und Nebel hinzu. Interessant für Landschaftsfotografen.
  • IrisAI: Mit IrisAI kann unkompliziert die Augenfarbe in Porträts geändert werden, außerdem lassen sich Catchlights hinzufügen.
  • BodyAI: Körperform von Personen kann mit wenigen Klicks angepasst werden.

Außerdem sollen zeitnah die folgenden Tools für Luminar AI nachgeliefert werden:

  • BokehAI: Emuliert die Hintergrundunschärfe eine hochwertigen und lichtstarken Objektivs.
  • SkyAI 2.0: Weiterentwicklung des SkyAI Tools, das nach dem Update automatisch Spiegelungen des Himmels im Wasser hinzufügen kann. Außerdem soll es einen Miniaturbild-Viewer geben, sodass man sich schneller für eine passende Himmelsvorlage entscheiden kann.

Abgesehen von diesen neuen Tools ist der Funktionsumfang von Luminar AI und Luminar 4 nahezu identisch.

Bessere Benutzeroberfläche

Die Benutzeroberfläche von Luminar AI ist übersichtlicher und schlanker geworden. Gerade für Anfänger ist das ein Vorteil.

Neuer Vorlagenbereich

Der neue Vorlagenbereich ist eine der größten Stärken von Luminar AI und ein wichtiger Unterschied im Vergleich zu Luminar 4. Wer häufig mit Vorlagen/Looks/Presets arbeitet, dem würde ich klar Luminar AI ans Herz legen. Grundsätzlich ist es natürlich auch bei Luminar 4 möglich, Vorlagen zu verwenden. Es geht hier also weniger um einen größeren Funktionsumfang bei Luminar AI, aber Geschwindigkeit und Benutzeroberfläche sind bei Luminar AI einfach deutlich besser umgesetzt worden. Außerdem macht die künstliche Intelligenz von Luminar AI überraschend gute Vorschläge, welche Vorlagen denn zu einem bestimmten Bild gut passen könnten.

Etwas bessere Performance

Die Performance von Luminar AI ist etwas besser als die von Luminar 4, mit einem großen Sprung nach vorne sollte man aber nicht rechnen. Weitere Infos zu den Performance Unterschieden findet ihr in unserem ausführlichen Artikel “Luminar AI: Wie gut oder schlecht ist die Performance?”.

Verbesserte künstliche Intelligenz

An einigen Stellen ist Luminar AI intelligenter und schneller geworden. Mit einer 3D-Tiefenrekonstruktion wird jedes Foto analysiert, zudem erkennt die Software 7.000 verschiedene Objekte. Das macht sich zum Beispiel positiv bei der Porträtbearbeitung bemerkbar.

Nachteile von Luminar AI

Schlechtere Bildverwaltung

Skylum hat bei Luminar AI die Möglichkeit gestrichen, ein Bild mit Sternchen zu bewerten. Stattdessen kann man Bilder jetzt nur noch als “Favorisiert”, “Abgelehnt” oder “Unbewertet” markieren. Auch die Suche nach einem bestimmten Dateinamen wurde entfernt, nach Schlagworten suchen kann man ebenfalls nicht. Seinen alten Luminar 4 Katalog kann man im Übrigen nicht zu Luminar AI mitnehmen.

Keine Ebenen mehr

Die alten Ebenen von Luminar 4 wurden bei Luminar AI durch die sogenannten lokalen Masken ersetzt. Die Möglichkeiten der lokalen Masken sind ähnlich und gerade für Anfänger übersichtlicher und simpler, doch wer früher viel mit Photoshop und anderen größeren Programmen gearbeitet hat, der hätte sich vielleicht eher wieder eine klassische Ebenenfunktion gewünscht.

Braucht Windows 10

Luminar 4 hat auch mit Windows 7 und Windows 8 funktioniert, bei Luminar AI ist zwingend Windows 10 erforderlich

Fazit

Wie eingangs bereits erwähnt: Als Neukunde sollte man in den meisten Fällen zu Luminar AI greifen. Bestandskunden von Luminar 4 sollten nur wechseln, wenn sie die Neuerungen von Luminar AI wirklich reizen. Für beide Programme gibt es im Übrigen eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie, sodass man die Software in Ruhe ausprobieren kann. Eine kostenlose Testversion gibt es nicht.

Abschließend nochmal der Hinweis, dass man sowohl bei Luminar AI als auch bei Luminar 4 10 Euro mit unserem Rabattcode PHOTOGRAFIX sparen kann:

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit rund 4.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
37 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare