Canon Objektive

Canon plant scheinbar einige günstige RF-Objektive für 2020

Canon möchte im kommenden Jahr anscheinend ein paar vergleichsweise günstige Objektive für die EOS R auf den Markt bringen.

Neue RF-Objektive im Jahr 2020

Das Objektivportfolio der Canon EOS R befindet sich nach wie vor im Aufbau. Dass Canon im Jahr 2020 weiter intensiv an neuen RF-Objektiven arbeiten wird, das gilt als absolut sicher. Neue Informationen deuten nun allerdings an, dass sich Canon zeitnah vor allem um den Bereich der günstigeren RF-Objektive kümmern möchte.

Die Canon EOS RP ist für einige mit Sicherheit eine interessante Kamera, doch wenn man für möglichst wenig Geld eine spiegellose Vollformatkamera mit sagen wir zwei oder drei Objektiven kaufen möchte, dann ist die EOS RP aktuell definitiv die falsche Wahl – schlicht und einfach deshalb, weil es bislang quasi ausschließlich teure Brennweiten von Canon gibt. Vor allem Hobbyfotografen schreckt das natürlich ab.

“Günstige” Objektive geplant

Dieses Problem möchte Canon in der ersten Hälfte von 2020 aber neuen Gerüchten zufolge adressieren. Es sollen sich verschiedene “Nicht-L-Objektive” in der Entwicklung befinden, darunter Zooms mit gleichbleibender oder mit variabler Lichtstärke. Außerdem arbeitet Canon angeblich an einer kompakten Festbrennweite (Pancake) und einem eher günstigen 50mm Objektiv. Wobei man “günstig” generell wohl in Anführungszeichen setzen sollte, denn verschenken wird Canon auch solche Objektive sicherlich nicht.

Quelle: Canonrumors

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
9 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare