Fujifilm Kameras

Firmwareupdates für die Fuji X-T2 und X-H1 sind (wieder) da

Fujifilm hat vor einigen Tagen das Firmwareupdate 1.10 für die X-H1 und das Update 4.10 für die X-T2 veröffentlicht. Die Updates bringen einige neue Funktionen mit sich.

Firmwarupdates für die X-T2 und X-H1

Eigentlich wurde das neue Firmwareupdate 4.00 für die Fuji X-T2 schon vor mehr als einem Monat vorgestellt, doch wegen einiger Fehler musste Fujifilm das Update nach kurzer Zeit wieder zurückziehen.

Nun wurden die Probleme offenbar behoben und das Update ist mit der Versionsnummer 4.10 wieder da. Was allerdings derzeit noch fehlt ist die Möglichkeit, neue Ordner auf der Speicherkarte anzulegen – diese Funktion soll im Juli nachgereicht werden.

Des Weiteren wurde auch das Update 1.10 für die Fuji X-H1 präsentiert. Die beiden neuen Firmwareupdates, die unter anderem Fokus Bracketing und einen verbesserten Autofokus mit sich bringen, können direkt bei Fujifilm heruntergeladen werden:

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

16 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

    • Servus Rolf,
      alles Gut…bin Gesund 👍 Wusste ich doch schon längst, gehöre aber nicht zu denen die sofort ein „Update“ aufspielen, die erste Version war ja bekanntlich nicht so perfekt daher gekommen 🤪

    • Mirko, stimmt, habe ich auch gehört, du hast glaube ich auch nicht die X-T2 … ist noch lustig, sagt man in Bayern auch Servus? Habe ich bis jetzt nur immer in Österreich gehört.

      • Rolf,
        habe die XT1 & 2 aber die 2 nehme ich eigentlich nur beim Hund her. Die hatte ich „günstig gebraucht“ bekommen und wenn mich die XT3 anspricht, gehen beide weg. Die XT1 mag ich lieber, nicht wegen der Technik, sie ist in Graphit und das sollte die XT3 auch wieder werden. Ja Servus sagt man hier auch, man vor geraumer Zeit hatte ich noch „Moin“ gesagt bzw. „Hej“….wie schnell man sich anpassen kann.
        Aber Kamera hin oder her, nun bin ich auf der Suche nach einem IR Filter und will damit ein wenig rumwerkeln und darum sollte es bei der Fotografie ja gehen um Spaß und Kreativität und nicht um Megapixel und Rauschverhalten.

  • Guten Morgen,

    schön das Ihr zwei Euch gut versteht, das ist leider hier selten so weil jeder das bessere Kamerasystem besitzt und noch mehr weiß als die anderen.
    Daher nochmals Kompliment.

    Nun zum eigentlichen. Ich finde es super als Nutzer einer Fuji X-T2, das Fuji seine Probleme so zeitnah gelöst hat und für mich konkurrenzlos an meiner Zufriedenheit arbeitet.

    Viel Spaß mit den neuen Funktionen und berichte mal von deinem neuen Filter

    • Servus und Willkommen,
      hast Du das Update schon aufgespielt? Werde es mir wohl am Samstag beim Deutschland Spiel runter laden….habe da noch böse Erinnerungen …. beim 4:0 für Deutschland hatte mein schwedischer Kollege & Freund den TV ausgeschaltet, das Endergebnis hörten wir dann am nächsten Tag im Büro…4:4 😂😂😂😂
      Eigentlich geht es hier ganz friedlich zu nur ab und an schaut eine Eintagsfliege vorbei und macht ein bissl Wirbel. Da ich selber mal mit Nikon unterwegs war weiß ich was Rolf Gutes hat und wüsste nicht was ich da „schlecht“ reden sollte außer das laue Objektivangebot im Format ASP .
      Ja sobald ich einen IR Filter besitze „Made in China“ berichte darüber

      • 4:0 ist natürlich schon deftig, bei meiner Mannschaft habe ich auch schon früher abgegeschaltet, weil ich mir das nicht antun wollte.

        Eigentlich kaufe ich nur noch Vollformatobjektive und benütze sie auch auf APS-C. Die einzigen, die ich noch habe, sind das Sigma 10-20 (das Lichtschwächere) und das Sigma A 18-35 1.8. Die Qualität ist top, was mich stört, ist das Gewicht.

      • Servus Rolf,
        das Sigma 10-20 hatte ich auch und war sehr zufrieden damit auch das 150iger Makro von Sigma fand ich Spitze. Das einzige wo ich meine Probleme mit hatte war das Nikkor 50 mm 1.4, nicht wegen der Qualität aber ich finde diese Brennweite an APS undankbar, irgendwie nichts halbes und nichts Ganzes 🤔

      • Guten Abend …
        Ja das Update Nr 4 …
        Erinnert mich daran das mir der Kopf gewaschen wurde bei der Vorstellung hier …
        Ich hatte mich erdreistet die Begeisterung und vielen Lobe der Fuji-Jünger darüber als „Huldigung an die Firma“ zu bezeichnen – tue ich auch nicht wieder – aber das Update war damals auch keine Huldigung wert …
        Man sollte eben den Tag nicht zu früh loben …
        Ich hoffe ihr Fuji-Jünger habt diesmal Glück …
        Gruß … Gustav

      • Und schwuppdiwupp ist wieder so eine Stänkerfliege da 🤮
        Sei gegrüßt Gustav, momentan habe ich das Update noch nicht aufgespielt da mein Auslöser noch funktioniert und das Objektiv auch noch nicht vom Bajonett abgefallen ist, habe allerdings schon 4.1 cm breites Tesafilm geordert….Sicher ist Sicher

      • Mirko, das 150er Sigma Makro habe ich auch und es ist mein liebstes Objektiv für Schmetterlinge und Blumen. Zudem habe ich auch die Sigma Makros 105, 70 und 50mm, wobei letztere eher für Landschaftsfotografie.

      • Guten Abend Mirko …
        Ich habe auch immer einen Bindfaden in der Tasche – falls nötig binde ich auseinanderfallende Maschinen erstmal wieder damit zusammen …
        Wenn Du statt Tesafilm Teppichklebeband nehmen würdest, hättest Du außer dem Vorteil der Objektivsicherung noch den Luxus das die Kamera Dir förmlich „in der Hand klebt“ …
        Gruß … Gustav

      • Guten Morgen,

        ja das Update ist schon drauf bis jetzt gibt es keine Probleme und ich nutze fleißig die neuen Videofunktionen. Ich hatte auch beim letzten Update keine Probleme, habe es jedoch aus „Sicherheit“ gelöscht.
        Was bei mir jedoch immer wieder Fragen aufwirft, warum nutzt man „riesige“ SigmaLinsen wenn man einen kleinen Body kauft. Das Argument ich hatte sie schon von meiner alten Kamera kenne ich schon ist jedoch für mich nicht bis zu ende gedacht. Die Objektive sind nie für diese Kamera berechnet worden und „jeder“ macht einen riesen Aufstand wegen Schärfe, Kontrast und und und.

        Bitte erklärt mir diese Logik.

    • Servus dslightart, da hast Du was falsch verstanden…. ich benutzte riesige Sigma Linsen an einer Fuji S5 pro und Rolf fotografiert mit Nikon. Heute besitze ich keine Objektive mehr aus dem Hause Sigma 😉