Fujifilm Kameras

Fuji X-A20 & X-A5: Technische Daten und Bilder geleakt

Morgen steht die Präsentation von zwei neuen Fujifilm Kameras auf dem Plan, der X-A20 und der X-A5. Nun wurden die technischen Daten sowie neue Bilder der beiden Kameras geleakt.

Neue Einsteiger-DSLMs von Fuji

Fujifilm wird morgen zwei neue Kameras enthüllen, die X-A20 und die X-A5. Zudem ist auch die Präsentation des neuen XC 15-45mm Objektivs geplant.

Nachdem vor einigen Tagen bereits ein erstes Bild der Fuji X-A5 geleakt wurde, gesellen sich nun auch einige technische Daten der X-A5 und der X-A20 hinzu. Beide Kameras werden wie erwartet in der Einsteiger-Klasse angesiedelt sein und beispielsweise ohne einen elektronischen Sucher auf den Markt kommen.

Die geleakten technischen Daten

Fuji X-A5

  • 24,2 Megapixel
  • Größe: 116.9 mm x 67.7 mm x 40.4 mm
  • Gewicht: 311 Gramm (nur Gehäuse)
  • ISO: 200-12.800, erweiterbar auf ISO 100 / 25.600 / 51.200
  • 4K-Videos mit 15p (maximale Aufnahmedauer 5 Minuten)
  • 4K Burst Shooting
  • WiFi und Bluetooth
  • Farben: Silber, Braun, Pink

Fuji X-A20

  • 16,3 Megapixel
  • Größe: 116.9 mm x 67.4 mm x 40.4 mm
  • Gewicht: 299 Gramm (nur Gehäuse)
  • WiFi
  • Touchscreen
  • Farben: Silber, Braun, Grün

Ansonsten werden die beiden Kameras wohl sehr ihren jeweiligen Vorgängern ähneln. Keine großen Überraschungen also und auf Dinge wie „4K mit 15 Bildern pro Sekunde“ könnten die meisten Nutzer sicherlich sehr gut verzichten (so es sich denn bei den 15p nicht um einen Schreibfehler handelt und es eigentlich 25p sein sollen). Aber Fuji kann dann eben mit 4K-Videos werben.

Quelle: Nokishita

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.500 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

12 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

  • Hab gerade auf Fuji-Rumors gelesen, mit der X-A5 soll auch Fokus-Stacking kommen. Ich hoffe mal, dass Fuji das dann auch für die aktuellen Modelle nachreicht.
    Beim 4k Video glaub ich eher an einen Schreibfehler, mit 15p wäre es schon recht sinnlos.
    Den 4k Foto Modus kennt man ja bereits von Panasonic, macht in manchen Situationen, wo man nicht die volle Auflösung braucht, durchaus Sinn.

  • also wenn es wirklich 4k 15p würde, wäre ich sehr enttäuscht. photographie, ok. das können sie von mir aus auch als update für die restlichen systeme machen. zumal auch wesentlich ältere kameras von fuji das leisten könnten. aber als video… naja.

    • Musst ja nicht kaufen, kannst ja auch schwarz oder braun auswählen. Die Kameras sind auf dem Asiatischen Markt sehr beliebt und dort ist man nicht so erzkonservativ wie im alten Europa 😉
      Ich find’s gut, wenn man nicht nur schlichtes Einheitsschwarz zur Auswahl hat, so kann jeder die Farbe wählen die gefällt.

  • Was ich mir von Fuji wünsche,

    wäre ein Nachfolger für die X10. Also eine Kamera mit einem Licht starkem 4-fach Zoom, einem optischen Sucher, klassischen Einstellrädern und einem vernünftigen X-Trans Sensor. Sie sollte genau so klein und handlich sein, die würde mir für die privaten Bilder reichen.

    • ja, ich warte auch schon die ganze zeit auf einen nachfolger der x30. ok die x30 hatte keinen optischen sucher mehr, aber der digitale sucher dieser war schon sehr gut. ich hoffte, daß die x40 mit einem 1zoll sensor ausgestattet sei. aber ich fürchte da kommt nichts mehr von fuji. von der x80 hört man auch nichts mehr. hätte man das früher gewusst…