Fujifilm Kameras

Fuji X-T4: IBIS gleicht 6,5 Blendenstufen aus, kein Pixel-Shift-Modus

Neue Details zur Fuji X-T4: Der IBIS soll bis zu 6,5 Blendenstufen längere Belichtungszeiten ermöglichen, außerdem soll es (vorerst) keinen Pixel-Shift-Modus geben.

Nach und nach sickern immer mehr Details zur kommenden Fujifilm X-T4 durch – kein Wunder, schließlich rückt auch die finale Präsentation der Kamera immer näher. Doch bis Fujifilm den Schleier am 26. Februar lüften wird haben wir noch Zeit für ein paar Gerüchte und Leaks.

IBIS soll bis zu 6,5 Blendenstufen ausgleichen

Nachdem gestern bereits der Preis der Fuji X-T4 geleakt wurde, gesellen sich heute noch ein paar technische Details hinzu. Diese betreffen zunächst einmal den 5-Achsen-Bildstabilisator, mit dem die Fuji X-T4 ja ausgestattet sein wird. Dieser wird nach Angaben einer verlässlichen Quelle bis zu 6,5 Blendenstufen längere Belichtungszeiten ermöglichen, zumindest in Kombination mit einigen Festbrennweiten. Das klingt so, als würde der IBIS mit anderen Objektiven etwas weniger effektiv arbeiten, aber warten wir es mal ab.

Zum Vergleich: Der IBIS der X-H1 konnte maximal 5,5 Blendenstufen ausgleichen, Fujifilm hat da also offensichtlich nachgebessert.

Kein Pixel-Shift-Modus, zumindest vorerst

Des Weiteren soll die Fuji X-T4 ohne Pixel-Shift-Modus vorgestellt werden. Theoretisch ist es zwar denkbar, dass Fujifilm diese Funktion zu einem späteren Zeitpunkt via Firmwareupdate nachreichen wird, doch zumindest zu Beginn wird der X-T4 der Pixel-Shift-Modus nicht zur Verfügung stehen, so die Quelle.

Zu guter Letzt ist noch die Rede davon, dass die Fuji X-T4 USB Power Delivery unterstützen wird. Damit ist ein besonders schnelles Aufladen der Kamera über den USB-Anschluss möglich. Außerdem wird die DSLM anscheinend verschiedene Boost-Modi zu bieten haben, bei denen bestimmte Bereiche wie zum Beispiel der Autofokus oder die Serienbildgeschwindigkeit im Fokus stehen und angehoben werden.


*Update*: Größe und Gewicht geleakt

Auch Größe und Gewicht der Fuji X-T4 wurden vor wenigen Minuten noch geleakt:

  • Fuji X-T4: 134.6 x 92.8 x 63.8 mm bei 607 Gramm
  • Fuji X-T3: 132,5 × 92.8 × 58.8 mm bei 539 Gramm

Pixel-Shift-Modus, ist das etwas, was euch bei der X-T4 wichtig gewesen wäre?

Quelle: Fujirumors

Tags

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
106 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare