Internes

Wir haben unseren Kommentarbereich überarbeitet

Wir haben unseren Kommentarbereich überarbeitet und ein paar neue Funktionen ergänzt, die wir euch im Artikel kurz vorstellen möchten.

Anfang des Jahres hatte ich in einer kleinen Jahresvorschau angekündigt, dass wir im Jahr 2020 die Kommentarfunktion von Photografix überarbeiten und die Seite um ein kleines Forum erweitern möchte. Wir arbeiten inzwischen seit Wochen an den neuen Funktionen und ich freue mich sehr, dass ich euch die erste der geplanten Neuerungen nun endlich vorstellen kann: Der neue Kommentarbereich ist fertig und seit wenigen Minuten unter jedem Artikel zu sehen.

Für uns ist das der erste von mehreren Schritten. Es sind noch weitere Neuerungen innerhalb des Kommentarbereichs und zusätzlich das Forum in Arbeit, allerdings wollen wir erstmal das neue „Grundgerüst“ der Kommentarfunktion auf Herz und Nieren prüfen, bevor wir mit den weiteren Schritten fortfahren.

Die Neuerungen der Kommentarfunktion

In diesem Artikel möchte ich kurz die neuen Funktionen des Kommentarbereichs vorstellen. Aus eurer Sicht hat sich da gar nicht so viel verändert, aus unserer aber schon, denn der technische Aufbau der Kommentare ist jetzt ein völlig anderer. Diese technische Veränderung war notwendig, damit wir in Zukunft weitere Neuerungen ergänzen können.

Doch kommen wir zu den neuen Funktionen. Ich beginne mal mit einem Screenshot, damit ihr direkt sehen könnt, wo genau welche Neuerungen zu finden sind:

1. Texteditor nutzen

Über einen Texteditor [1] könnt ihr in Zukunft eure Kommentare etwas besser gestalten und zum Beispiel Aufzählungen einfügen oder etwas fett bzw. kursiv schreiben. Der Texteditor ist nur am Computer und nicht am Smartphone sichtbar.

2. Bei Antworten auf eigene Kommentare benachrichtigt werden

Wenn ihr einen Kommentar schreibt, habt ihr jedes Mal die Möglichkeit, eine kleine Glocke [2] zu aktivieren. Wenn ihr die Glocke aktiviert, erhaltet ihr eine Benachrichtigung per E-Mail, wenn euch jemand auf diesen bestimmten Kommentar antwortet. Diese Funktionen hatten wir früher schon mal und viele haben sich gewünscht, dass sie zurückkehrt.

Damit die Benachrichtigungen zuverlässig funktionieren, ist es wichtig, dass ihr immer bei genau dem Kommentar auf „Antworten“ klickt, auf den ihr auch antworten wollt.

3. Kommentare sortieren

Eine kleine, aber nützliche Funktion: Man kann Kommentare jetzt nach verschiedenen Kriterien sortieren.

4. Unangebrachte Kommentare melden

Über die Meldefunktion in Form einer kleinen Flagge [4] könnt ihr uns ab sofort auf unangebrachte Kommentare aufmerksam machen und uns so bei der Moderation helfen. Eine Meldung bedeutet allerdings nicht automatisch, dass ein Kommentar auch gelöscht wird.

Um die Frage „was ist ein unangebrachter Kommentar“ in Zukunft etwas eindeutiger beantworten zu können, haben wir hier eine erste Version von Kommentarrichtlinien veröffentlicht.

5. Allgemeine Ansicht verbessert

Die allgemeine Ansicht der Kommentare ist überarbeitet worden. Es gibt in Zukunft nur noch zwei Ebenen, „Hauptkommentar“ und „Antwort auf Hauptkommentar“. Zuvor gab es drei Ebenen.

Antworten auf einen bestimmten Kommentar lassen sich über einen kleinen Pfeil [5 ]zuklappen. So lassen sich schnell Diskussionen zwischen einzelnen Personen ausblenden. Außerdem sind Antworten auf einen Hauptkommentar ab sofort immer leicht grau hinterlegt. Das macht es vor allem auf Smartphones einfacher nachzuvollziehen, ob ein Kommentar ein eigenständiger Kommentar oder eine Antwort auf einen vorherigen Kommentar ist.

6. Eigene Kommentare 15 Minuten lang bearbeiten

Ihr könnt eure eigenen Kommentare in Zukunft noch bis zu 15 Minuten, nachdem ihr sie abgeschickt habt, bearbeiten. So lassen sich zum Beispiel Rechtschreibfehler korrigieren. Das funktioniert über ein kleines Zahnrad, das bei euren eigenen Kommentaren 15 Minuten lang an der Stelle sichtbar ist, wo auch der kleine Pfeil zum Zuklappen ist [5].

Sobald jemand auf euren Kommentar geantwortet hat, ist eine Bearbeitung nicht mehr möglich – auch, wenn die 15 Minuten noch nicht verstrichen sind.

Meldet uns Probleme und Fehler!

Ihr seht: Ein paar kleine, aber nützliche Neuerungen. Für uns wird es in den nächsten Tagen spannend zu beobachten sein, wie sich der neue Kommentarbereich in der Praxis schlägt. Natürlich haben wir alles in einer Testumgebung geprüft, aber auf der „echten“ Webseite mit tausenden Besuchern pro Tag können nochmal ganz neue Probleme auftreten, die sich vorher nicht abgezeichnet haben.

Deshalb sind wir auf euer Feedback angewiesen! Wenn euch irgendwelche Probleme oder Fehler auffallen, und seien sie auch noch so klein, dann hinterlasst sehr gerne hier unter dem Artikel einen Kommentar. Dort können wir alle Meldungen sammeln und nach und nach abarbeiten. Sobald alles stabil läuft und fehlerfrei ist, geht es mit den nächsten Neuerungen weiter.

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
41 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare