Kameras Samsung

Konkurrenz für Sony: Samsung zurück im Sensor-Geschäft?

Wilde Gerüchte deuten an, dass Sony im Sensor-Geschäft möglicherweise ernsthafte Konkurrenz bekommt – und zwar von Samsung.

Sony die Nr. 1 bei Sensoren

Im Bereich der Sensoren für DSLRs und DSLMs ist Sony nach wie vor die unangefochtene Nummer 1. Zwischendurch keimt zwar immer mal wieder Hoffnung auf, dass ein anderes Unternehmen ähnlich gute oder sogar bessere Sensoren als Sony produzieren könnte, auch darf man beispielsweise gespannt sein, was für ein Sensor denn in der kommenden Vollformat-DSLM von Panasonic zum Einsatz kommen wird. Doch aktuell gibt es zumindest keinen großen Konkurrenten, vor dem sich Sony so richtig fürchten muss.

Samsung: Partnerschaften mit Fuji und Pentax?

Das könnte sich in den nächsten Monaten und Jahren allerdings ändern, wenn man wilden (und nicht bestätigten) Gerüchten Glauben schenken mag. Diese Gerüchte machen aktuell in Korea die Runde und dort wird gemunkelt, dass Samsung wieder verstärkt ins Sensor-Geschäft einsteigen möchte. So sollen beispielsweise Partnerschaften mit Fujifilm und Pentax abgeschlossen worden sein. Samsung könnte diese beiden Hersteller mit APS-C- und Vollformatsensoren beliefern und angeblich sollen die Sensoren den H.265 Codec unterstützen und 30 Prozent weniger als vergleichbare Sony Sensoren kosten.

Wir erinnern uns: Als Samsung im Jahr 2014 die Samsung NX1 vorgestellt hat, war der verbaute Samsung Sensor seiner Zeit fast schon um Jahre voraus. Er gehört auch heute noch zu den besten APS-C-Sensoren, so führt die Samsung NX500 (die mit dem NX1 Sensor arbeitet) nämlich nach wie vor zusammen mit der Nikon D7200 die Bestenliste aller APS-C-Kameras bei DxOMark an.

Fuji X-T3 mit Samsung Sensor?

Wenn Samsung wirklich wieder groß ins Sensoren-Geschäft für DSLMs und DSLRs einsteigen wollen würde, wäre das für die gesamte Branche also nur von Vorteil. Nur für Sony vielleicht nicht – denn die würden mit Sicherheit ein paar Marktanteile verlieren.

Dass es eine Partnerschaft zwischen Samsung und Fujifilm gibt, ist übrigens Fakt. Diese wurde Anfang des Jahres abgeschlossen, doch über den möglichen Austausch von Sensoren für DSLMs weiß man von offizieller Seite nichts. Doch es scheint zumindest denkbar zu sein, dass Samsung schon beim Sensor der neuen Fuji X-T3 mitgemischt hat. Beweise gibt es da aber natürlich nicht, das ist reine Spekulation.

via: Mirrorlessrumors

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
30 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare