Bildbearbeitung

Luminar Neo verärgert Kunden, es hagelt Kritik

Nach der Markteinführung von Luminar Neo äußern viele Kunden ihren Unmut über die neuste Software aus dem Hause Skylum.

Luminar Neo final vorgestellt

Neue Werkzeuge, die Rückkehr von klassischen Ebenen, eine neue Engine, bessere Performance, eine eigene App zur unkomplizierten Übertragung von Bildern – eigentlich sehen die Neuerungen von Luminar Neo auf dem Papier recht vielversprechend aus. Trotzdem sind derzeit viele Kunden nicht zufrieden mit der neuen Bildbearbeitungssoftware. Nach der finalen Präsentation am 17. Februar 2022 hagelt es in den Foren und den sozialen Medien Kritik und auch wenn man sich mit Luminar Neo bisher noch nicht selbst beschäftigt hat, dann dürfte ein Blick in den Kommentarspalten ausreichen um festzustellen: Ein reibungsloser Marktstart sieht anders aus.

Es fehlen (noch) zu viele Funktionen

Der größte Kritikpunkt an Luminar Neo ist der, dass der Software aktuell noch viel zu viele wichtige Funktionen fehlen und es sich nicht wie eine 1.0-Version, sondern eher wie eine Beta-Version anfühlt. Das ist ein Kritikpunkt, dem ich mich auch persönlich zu 100 Prozent anschließen kann, denn die Liste der fehlenden Funktionen von Luminar Neo ist aktuell noch viel zu lang. Ich liste euch hier mal beispielhaft einige auf:

  • Kein Histogramm
  • Keine Radialmasken, keine Verlaufsmasken
  • Keine Rückgängig- und Wiederholen-Funktion
  • Fehlerhafte Presets, Abspeichern von eigenen Presets nicht möglich
  • Kein Klonen und Stempeln, kein Dodge und Burn
  • Rudimentäre Ebenen-Funktion, transparente Hintergründe von PNGs werden z. B. nicht erkannt
  • Früherer Katalog und ältere Presets können (noch) nicht übernommen werden
  • Keine 3D-Transformation
  • usw.

Für mich persönlich ist es absolut kein Problem, wenn ich etwas länger auf neue Funktionen wie Mask AI oder Portrait Background Removal AI warten muss. Aber wenn ganz grundlegende Funktionen der Bildbearbeitung fehlen, die in Luminar AI und älteren Luminar Versionen ja allesamt vorhanden waren, dann ist es eben schwierig, als Entwickler von einer Vollversion und der Version 1.0 zu sprechen. Zudem berichten Nutzer auch noch von einigen Fehlern und Bugs in Luminar Neo.

Egal unter welches YouTube-Video und oder unter welchen Artikel man schaut, überall finden sich negative Kommentare. Hier zum Beispiel unter dem Video von René Ledrado:

Oder hier unter dem Video von Björn Ruhwedel:

Auch einige YouTuber zeigen sich mäßig begeistert von Luminar Neo:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Meiner Meinung nach hätte es nicht geschadet, die Veröffentlichung von Luminar Neo erneut zu verschieben. Ich bin grundsätzlich zwar zuversichtlich, dass Luminar Neo langfristig gesehen das bisher beste Luminar werden wird, aber im Moment wirkt die Software einfach noch zu unfertig. Auch die bisherigen Bewertungen der neuen Luminar Share App sehen alles andere als berauschend aus (1,8 von 5 Sternen), auch wenn Skylum da in den letzten Tagen bereits mit Updates nachgebessert und Fehler behoben hat.

Abschließend nochmal der Hinweis, dass jeder Kunde von Skylum sein Geld zurück bekommt, wenn ihm Luminar Neo nicht gefällt. Mit der Veröffentlichung am 17. Februar hat die 30-Tage-Geld-zurück-Garantie begonnen, man hat jetzt also bis Mitte März Bedenkzeit und erhält ohne Angabe von Gründen die komplette Kaufsumme zurück, wenn man das möchte. Zumindest in diesem Punkt kann man Skylum also absolut keinen Vorwurf machen. In der Vergangenheit hat Skylum außerdem auch noch nach Jahren die volle Kaufsumme zurückerstattet, wenn eine Funktion, die anfänglich mal als kostenloses Update angekündigt war, am Ende doch nicht veröffentlicht wurde.

guest
34 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
Mirko

ja die Welt von Heute, ist scheinbar „in“ unfertige Produkte auf den Markt zu bringen ….

Rüdiger

Ja, nennt sich „Agile Softwareentwicklung“. Die Kunden sind aktiv in die Entwicklung einbezogen, gut, aber bei der Planung und Qualitätssicherung scheint es ein bisschen zu hapern.

Dafür gibt es wöchentlich neue Versionen mit neuen Features und Fehlern 😉

Gastleser

Hallo Rüdiger,
Agile Softwareentwicklung ist per Se nicht schlecht, wenn die QS stimmt.

Roman.Tisch

Ach ist doch kein Problem. Einfach das nächste Luminar veröffentlichen, wieder Dinge versprechen und einfach Rabatte anbieten, dann kaufen es die Leute wieder 😂
Ich bin gespannt, wann die Leute es endlich kapieren, dass dieses Unternehmen nichts kann, außer Marketing 🤷‍♂️

Alex

aber mit Luminar Hyper Global Neo wird 2023 alles super mega endgeil werden. Versprochen! 😉

Alex

Immer die gleiche Verarsche von Skylum

Carsten Klatt

So ist es leider!

Michael

Die am schlechtesten funktionierende fotobearbeitung aller zeiten. Schade ums (zum glück nicht viel) geld.Das war meine letzte version von Luminar.

Mani

Hallo Mark,
das ist ja alles nicht neu.
Ich verstehe nicht, warum du in deinem ansonsten guten Magazin immer wieder Beiträge zu dieser Software postest.

Uwe

Ja richtig , das Interesse ist groß an einer Software ohne Abomodell, deswegen ist es gut wenn es aufgegriffen wird auch mit aller notwendigen Kritik. Danke

Olli P.

Luminar Neo ist vielleicht (und bald möglicherweise: „wird gewesen sein“) die beliebteste LR-Alternative. Aber: Die Firmenpolitik von Skylum ist eine Mischung aus vollmundigem Marketing, welches regelmäßig hinter den gemachten Versprechungen zurückbleibt und dem mittlerweile deutlich erkennbaren Bemühen, die Kunden auf ein Adobe ähnliches Abo-Modell umzustellen. Man braucht sich nur die Aufpreispolitik für die zu Neo angebotenen Extensions anzusehen: Entweder für Abonnenten zum Preis von 49 € im 1. Jahr und danach für 89 € p. a. inkl. der Extensions oder zum „Vorzugspreis“ von 169 € für die sieben Extensions, die bis Ende 2022 noch kommen sollen (falls sie denn alle kommen, ansonsten hat man halt 169 € für nur fünf oder sechs Extensions ausgegeben, von denen bislang auch nur vier inhaltlich bekannt und nur zwei überhaupt verfügbar sind, d. h., man kauft ohnehin die Katze im Sack). Das ist schon reichlich unverschämt, und letztlich bekomme ich für 89 € oder nur wenig mehr auch schon Angebote für LR + PS im Jahresabo. Und bei Adobe weiß ich halt, dass ich den Goldstandard in Sachen RAW-Entwicklung und Fotobearbeitung bekomme. Bei Skylum gibt’s vor allem ganz viele Versprechungen und eine Software, die professionellen Ansprüchen bei weitem nicht genügt. So werden immer noch… Weiterlesen »

mikesch0815

Das beste an Skylum: Die Werbeabteilung und ihre Influencer.

Rolf Pabst

Ich hatte die Vorversion von Luminar Neo gekauft und installiert. Das Programm ließ sich nicht öffnen. Der Kundendienst konnte nicht helfen. Der Mitarbeiter einer PC-Werkstatt hat nach 30 min genervt aufgegeben. Kein Fehler am PC. Dann habe ich es mit Luminar 4 probiert. Auch hier ließ sich das Programm nicht öffnen.
Bei meiner Recherche im Web musste ich feststellen, dass andere ebenfalls das gleiche Problem haben. Vielleicht sollte Skylum erst einmal seine Software überarbeiten bevor man sich mit den Details in der Bildbearbeitung befasst. Ich bin absolut enttäuscht.

BEN

Nach Luminar 4 habe ich Luminar AI übersprungen, hatte nun aber mal Neo zum Sonderpreis vorbestellt. Mit Luminar 4 bin ich als privater Nutzer ganz zufrieden. Neo klebt aber bei mir. Es lässt sich nach ein paar Einstellungen immer langsamer damit arbeiten. Man merkt deutlich, dass die Software noch nicht marktreif ist. Über ein paar Tests bin ich daher noch nicht hinaus gekommen, werde vorerst Luminar 4 weiter nutzen und hoffe, dass Skylum entsprechende Updates zeitnah nachreicht. Die Modellpolitik von Skylum finde ich fragwürdig. Damals schon bei der Einführung von AI. Sie müssen echt aufpassen, dass sie nicht so viele Kunden verprellen.

Wolfgang

Verstehe nicht, wie man ein solch unfertiges Programm auf den Markt bringt. In meinen Augen eine Beta-Version. Nicht nur, daß Funtkionen fehlen, viele Funktionen funktionieren nicht oder nicht befriedigend, wie der automatische Fleckenentferner. Automatisch werden keine Flecken oder Fehler erkannt. Ich hab’s sehr günstig erstanden 28,- € schon vor einem halben Jahr, deshalb behalt ich es, zum jetzigen Preis würd ich’s zurück geben.

Alfred Proksch

Schade finde ich nur das anscheinend die Kompatibilität zu allen handelsüblichen Rechnern nicht gegeben ist. Wer „Schuld hat“ ist in vielen Fällen unklar. Der Kunde erwartet von aktueller Software Vorteile bei der Bildbearbeitung. Dem scheint nicht so zu sein, wenn die Rückerstattung des Kaufpreises funktioniert ist wenigstens kein finanzieller Schaden entstanden, ärgerlich ist so etwas aber in jedem Fall.

Frank

Ich hatte mir vor Weihnachten das kostenlose Angebot von Luminar 4 heruntergeladen. Obwohl ich eigentlich mit Affinity Photo sehr zufrieden war, und auch keinerlei Wechselgelüste hatte, habe ich es auf einem Rechner mit Windows 10 64 bit installiert. Der Hersteller Skylum empfiehlt mindestens einen Intel i5 Prozessor, den ich nicht habe. Trotzdem läuft das Programm einwandfrei auf dem Rechner, auch mit einem i3 Prozessor und 8GB RAM. Es ist nicht das schnellste, aber alles funktioniert flüssig.
Der Hersteller wirbt immer mal wieder mit einem Sonderangebot für die neue Version Neo, die ich aber nicht kaufen werde.
Bezüglich der Funktion habe ich aber noch keine Fehler gehabt, was mich vermuten läßt, daß die neue Software einfach unausgegoren ist. Da sollten die Käufer dann aber auch von ihrem Rücktrittsrecht Gebrauch machen. Das jetzt auszusitzen, die Rückgabefrist zu versäumen wäre der falsche Weg. Da kann der Hersteller dann nach seinen Regeln handeln.

Patrick

Habe mir im Dezember aufgrund der doch überwiegend positiven Rezensionen Luminar AI gekauft, gleich im günstigen Bundle mit Luminar Neo, welches für Februar angekündigt war. Was soll ich sagen, die Funktionen und die AI-Fähigkeiten sind ja grundsätzlich toll und bieten im Vergleich zu Lightroom neue Möglichkeiten. ABER die Performance ist einfach unterirdisch. Ständig Abstürze des Programms, nach dem Bewegen eines Reglers passiert mal 10 – 20 Sekunden überhaupt nix (Bei Luminar AI wurde zumindest links oben durch die Animation des Programmnamens noch angezeigt, dass die Software wohl gerade rechnet, bei Neo hat man jetzt absolut kein Feedback, ob das Programm gerade „arbeitet“ oder nicht). Fotos, die man bei einem Absturz gerade bearbeitet, lassen sich nicht mehr öffnen, ohne dass das Programm sofort wieder abstürzt, da hilft nur Foto neu benennen und neu öffnen und wieder neu mit der Bearbeitung beginnen. An der Hardware kanns nicht liegen (Core i7, 24 GB Ram, Geforce 2070 Super, massig Speicherplatz auf der Festplatte,…) Die Ergebnisse mit AI und Neo sind toll, wenn man denn mal welche zusammenbringt. Aber in der Zeit, in der ich bei Luminar ein Foto entwickle, schaffe ich bei Lightroom mindestens 10, aufgrund der unterirdischen Performance und der ständigen Abstürze. Kann… Weiterlesen »

Ralle Art

Zum rumspielen ganz nett. Aber ich denke die haben bald fertig. Gibt mittlerweile Plugins in Photoshop die viel besser sind.

Ralle Art

Also scheinbar läuft das Programm nur auf einem Mac. Das so ein schlecht programmiertes Programm auf einem schlecht programmierten Windows nicht läuft war ja irgendwie zu erwarten. Vielleicht storniere ich aber auch. Es war wohl das letzte luminar was ich gekauft habe. Verstehe nicht was Menschen gegen abomodelle haben. Jedes Jahr luminar kaufen ist teurer .

Ralle Art

Vielleicht sollten wir hier mal über Fototaschen reden. Welche billingham habt ihr denn und wofür?

Alfred Proksch

Ralle Art willst Du mich verrückt machen? Seit Jahrzehnten versuche ich die „richtige“ Fototasche zu finden, DAS IST NICHT MÖGLICH !!!

Rolf Carl

Wie wärs mit einem Fotorucksack? Sehr praktisch, vor allem wenn man unterwegs ist. Am besten gleich in etwa 3 Grössen, für jeden Einsatz einen passenden.

Alfred Proksch

Rolf Carl, lache nicht, aber als ich noch mit dem Fotozeugs gewerblich unterwegs gewesen bin verwendete ich einen Transporter und ein Zarges Behälter System um alles was man so braucht an den Einsatzort zu bringen. Unterschiedlich große leere Fototaschen waren auch dabei.

Privat mit Kamera und nur drei Objektiven im und einem Karbon Stativ am Rucksack – es hat gedauert bis ich das Gefühl loswurde etwas wichtiges vergessen zu haben.

Wille Meisner

Wer sich vor der echten und richtigen Bildbearbeitung scheut und sich sich auf eine KI verlässt, der muss damit rechnen das diese ihn bevormundet und veräppelt.

Roland

Lasst euch einfach alle Jahre wieder die alten Luminar-Versionen von Skylum in irgendwelchen Aktionen schenken, das reicht. Mir jedenfalls. Ich habe wegen der Fehler oder wegen nicht gelieferter Funktionen/unerfüllter Versprechen 3 und 4 zurückgegeben und lange nach dem Kauf das Geld erstattet bekommen. AI lag damals in der Rückgabefrist. Mittlerweile habe ich zumindest die Gratislizenzen für 3 und 4 wieder. Nächstes Jahr dann AI. 🙂
Das torpediert natürlich alle die, die Werbung mit Aktionscodes für 10€ Rabatt machen. O_O?

Alfred Proksch

Nichts ist perfekt, Luminar schon gar nicht.

Es hilft nur das der Anwender auf alternative Produkte zurückgreift. Das die Unzufriedenheit groß ist liegt auch daran das viel zu viele Versprechungen des Herstellers nichts anderes als heiße Luft sind. Die übertriebene Erwartungshaltung des Kunden erledigt den Rest.

Um das Produkt zu testen müsste es erst einmal auf den üblichen Betriebssystemen störungsfrei laufen. Ist ein bisschen so wie ein hochmodernes Fahrzeug ohne Räder.

Was hat eigentlich die Skylum Führungsetage während der Entwicklungsphase getrieben? Kontrolle kann jedenfalls nicht stattgefunden haben!

Photar

Die Frage ist, warum so was überhaupt gekauft wird, wo es längst hervorragend funktionierende Alternativen gibt, z.B. von DxO? Scheint irgendwie Masochismus zu sein.

BEN

Ich würde sagen, weil Vorgängerversionen ganz gut funktioniert und unter 50 Euro gekostet haben. Mit Luminar 3 und 4 war ich sehr zufrieden. Reicht mir vollkommen vom Funktionsumfang her. Neo habe ich vorbestellt für paarndreißig Euro glaub ich. Der Grund war die Möglichkeit mit Masken zu arbeiten. Im Moment funktioniert das Programm aber nicht richtig. Die Vorgängerversionen funktionieren weiterhin.
Ich habe auch 7Artisans-Objektive. Da werden auch viele die Nase rümpfen.

Henry 333

Ich hätte da mal eine Frage, im Artikel heißt es „…Mit der Veröffentlichung am 17. Februar hat die 30-Tage-Geld-zurück-Garantie begonnen, man hat jetzt also bis Mitte März Bedenkzeit…“ ist das tatsächlich so? Beginnt die 30 Tage Geld zurück… nicht erst mit der Installation? Auf der Website heißt es wenn das Prg verfügbar ist erhälst du eine Mail. Ich habe noch keine Mail bekommen um mir mitzuteilen das es das Programm jetzt gibt, hab hier erst davon gelesen.

Andreas

Ich zitiere mal „Neo ist da! Feiere mit Overlays“ habe es auch für eine der typischen Werbungen gehalten. Das größte ist aber der Kauf Button in der App. Als ob diese App ohne Neo Sinn machen würde.
Habe einen alten Win10 PC und ein relativ neuen Laptop unter Win11. Auf beiden laufen alle Versionen. Nur Neo mir einmal abgestürzt. Bereut habe ich nur den Kauf von AI so kurz vor Neo.
Die Probleme mit Windows kommen bestimmt aus der MAC Vergangenheit von Skylum.

Christian

Also bei mir läuft Luminar Neo überhaupt nicht flüssig auf meinem Rechner. Mit Lightroom und Photoshop keine Probleme. Vor 4 Tagen eine Rückerstattung beantragt. Bis jetzt keine Reaktion vom Support. Mal sehen, wie lange die das aussitzen.
Für mich ist die Software nur halbfertig und der Support mit dieser Reaktionszeit nur schlecht.

Roland

Siehe neue Meldung über verlängerte Rückgabefrist. Die beginnt nun erst bei Release von Version 1.1.0 im Frühjahr. Skylum hat viele Mitarbeiter in der Ukraine, dort hat man eventuell gerade andere Sorgen als 40€ zu erstatten…

Aktuelle Deals

Fuji GFX 50S II: Bis zu 1.800 € CashbackBis zu 1.800 € CashbackKategorie:Kamera-Deals,Objektiv-DealsHersteller:Fujifilm

Foto Koch: Deal AreaTäglich wechselnde Schnäppchen in der Deal AreaKategorie:Kamera-Deals,Objektiv-Deals,Software-Deals,Zubehör-DealsHersteller:Sonstige