Kameras Nikon

Nikon bestätigt: Neue DSLMs im Einsteiger- und High-End-Bereich geplant

Nikon bestätigt in einem Interview, dass sowohl im Einsteiger- als auch im High-End-Bereich neue DSLMs kommen werden.

Photografix feiert 8. Geburtstag!

Kürzlich hat Photografix seinen 8. Geburtstag gefeiert. Wahnsinn, was für einen lange Zeit! Seit acht Jahren beschäftige ich mich hier also mit Gerüchten, Leaks und Spekulationen und auch nach all der Zeit bereitet es mir immer noch unglaubliche Freude, regelmäßig einen Blick in die Glaskugel der Kamerabranche zu werfen.

Trotzdem ist es immer auch eine willkommene Abwechslung, wenn die Hersteller selbst Informationen herausrücken, welche Pläne sie denn in den nächsten Monaten und Jahren verfolgen wollen. Nikon hat genau das kürzlich getan, in einem ausführlichen Interview mit DPReview nämlich.

Hier die wichtigsten Aussagen des Interviews kurz zusammengefasst.

Nikon will Kunden vom Z-System überzeugen

Nikon bestätigt zunächst einmal, dass sich das Unternehmen in nächster Zeit nach wie vor um DSLMs und DSLRs kümmern möchte, auch wenn der Fokus derzeit natürlich auf dem spiegellosen Bereich liegt. Mittel- bis langfristig ist es allerdings Nikons erklärtes Ziel, alle Besitzer von Spiegelreflexkameras von den Funktionen und Möglichkeiten des Z-Systems zu überzeugen. Ihr Ziel sei es, dass ab einem gewissen Punkt alle DSLR-Kunden auf eine spiegellose Systemkamera umsteigen:

“At a certain point, we hope that all DSLR customers will […] shift to the Z system. That’s the goal.” | Nikon

Nikon spricht hier also nochmal deutlich aus, was eigentlich seit einiger Zeit klar ist: Spiegelreflexkameras werden mittel- bis langfristig maximal ein Nischendasein führen. Der Fokus liegt in den kommenden Jahren ganz klar auf DSLMs.

Neue Z-Kameras in verschiedenen Segmenten

Im weiteren Verlauf des Interview bestätigt Nikon außerdem, dass gleichermaßen neue spiegellose Systemkameras im Einsteiger- und im High-End-Bereich vorgestellt werden sollen. Kandidat für eine High-End-DSLM wäre zum Beispiel die Nikon Z8, zu der es kürzlich erst Gerüchte gab.

Bei den Z-Objektiven liegt der Fokus derzeit laut Nikon unter anderem auf kompakten Gläsern bzw. Pancake-Objektiven, weil die Nachfrage von Seiten der Kunden hier besonders hoch sei.

Des Weiteren möchte Nikon in Zukunft auch weiter auf erstklassige Video-Funktionen bei neuen Z Kameras setzen.

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
24 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare