Kameras Olympus

Olympus bestätigt: Keine Vollformatkamera geplant!

Olympus bestätigt (erneut), dass man keine Vollformatkamera auf den Markt bringen wird. Stattdessen wird sich der Hersteller voll auf MFT-Kameras konzentrieren.

Keine Olympus Vollformatkamera

Der Markt hat sich in den letzten Monaten stark in Richtung Vollformat entwickelt, das kann man nicht anders sagen. Dabei stehen natürlich vor allem spiegellose Vollformatkameras im Fokus, diese bietet Sony schon länger an und mit Canon, Nikon und Panasonic haben quasi gleichzeitig drei weitere Player das Spielfeld betreten. Jeder dieser Hersteller wird in den nächsten Jahren das eigene spiegellose Vollformatsystem mit entsprechenden Objektiven aufbauen und man muss davon ausgehen, dass Kameras mit kleineren Sensoren von diesen Herstellern dann unter Umständen nicht mehr ganz so viel Aufmerksamkeit erhalten werden wie in den letzten Jahren.

Olympus stemmt sich ganz bewusst gegen diesen „Vollformat-Trend“ und bestätigt in einem nun erschienenen Interview erneut, dass definitiv keine Olympus Vollformatkamera auf den Markt kommen wird. Aki Murata, Vice President of Sales and Marketing von Olympus Amerika, findet dabei sehr deutliche Worte und reagiert auf die Frage, ob denn eine Olympus Vollformatkamera geplant sei, nur mit „Heck no!“. Das könnte man ungefähr übersetzen mit „Teufel, nein!“.

Micro-Four-Thirds mit einigen Stärken

Olympus scheint viele Vorteile beim Micro-Four-Thirds-Format zu sehen und insgesamt ist es das Ziel des Herstellers, kleine, robuste und kompakte Kameras anzubieten. Der kleine MFT-Sensor ermöglicht dabei vor allem in Kombination mit Teleobjektiven einen erheblichen Gewichtsvorteil im direkten Vergleich mit entsprechendem Vollformat-Equipment.

Natürlich ist ein Vollformatsensor einem Micro-Four-Thirds-Sensor teilweise überlegen, doch die Vorteile des größeren Sensores sind mit Sicherheit nicht für alle Fotografen relevant. Könnte also gut sein, dass Olympus hier in den nächsten Jahren eine Nische finden wird – noch mehr als in den letzten Jahren.

Das nächste Micro-Four-Thirds-Flaggschiff von Olympus wird übrigens die Olympus E-M1X werden, die schon in Kürze vorgestellt werden soll.

Quelle: Imaging Resource

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
34 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare