Olympus Neuheiten Objektive

OM System: 12-40mm f/2.8 II und 40-140mm f/4 präsentiert

Kompakt, leicht und dank IP53-Zertifizierung auch außerordentlich wetterfest. OM Digital Solutions hat zwei neue Objektive vorgestellt.

Das Highlight der heutigen OM Digital Solutions Präsentation war mit Sicherheit die Vorstellung der neuen OM-1, doch auch die beiden neu vorgestellten Objektive des Herstellers sind nicht zu verachten, schon alleine wegen der sehr guten Wetterfestigkeit. Auch sonst kommt das 12-40mm f/2.8 ED PRO II im Vergleich zu seinem Vorgänger mit kleinen Verbesserungen daher, während das 40-150mm f/4 ED PRO eine völlig neue Brennweite darstellt, die direkt an Objektive wie das 12-40mm oder das 12-45mm anschließt.

OM System 40-150mm f/4

Bei der Entwicklung des neuen OM System 40-150mm f/4 ED PRO lag der Fokus vor allem auf Gewicht und Kompaktheit. Dementsprechend gering fällt hier das Gewicht mit seinen 382 Gramm aus, zudem ist das Objektiv mit einem Durchmesser von 6,9 cm und einer Länge von 9,9 cm im Transport-Zustand auch vergleichsweise klein wenn man bedenkt, dass man es hier mit einer kleinbildäquivalenten Brennweite von 80-300mm zu tun hat.

Bei der optischen Konstruktion vertraut OM Digital Solutions auf 15 Linsen, die in neun Gruppen angeordnet sind. Zusätzlich zu zahlreichen Speziallinsen kommt auch die ZERO-Vergütung zur Minimierung von Streulichtern zum Einsatz, zudem soll der Autofokus leise und zügig seine Arbeit verrichten. Fokussiert und gezoomt wird im Übrigen intern, nachdem das Objektiv manuell auf seine betriebstaugliche Länge von 12,4 cm ausgefahren wurde.

Verzichten muss man beim neuen 40-150mm f/4 auf die Kompatibilität mit den Olympus Telekonvertern, außerdem fehlt beispielsweise ein Funktionsknopf. Der Preis liegt bei knapp 900 Euro, das Objektiv soll ab März 2022 erhältlich sein.

Das 40-150mm f/4 ist ab sofort vorbestellbar bei: Calumet | Foto Koch | Foto Erhardt

OM System 12-40mm f/2.8 II

Das 12-40mm f/2.8 ED PRO gehört zu den beliebtesten Zoom-Objektiven für Micro-Four-Thirds-Kameras, dementsprechend verwundert es nicht weiter, dass OM Digital Solutions dieser wichtigen Brennweite rund acht Jahre nach seiner Markteinführung ein Update spendieren wollte. Die optische Konstruktion des Objektivs wird vom Vorgänger übernommen (14 Linsen in neun Gruppen), neu sind allerdings die ZERO-Vergütung für weniger Streulicht und die bessere Abdichtung gegen Staub und Spritzwasser. Das Gewicht beläuft sich auf 382 Gramm, die Naheinstellgrenze liegt bei 20 cm.

Den Preis des neuen Objektivs beziffert OM Digital Solutions mit 999 Euro.

Das 12-40mm f/2.8 II ist ab sofort vorbestellbar bei: Calumet | Foto Koch | Foto Erhardt

guest
3 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
Alex

Sieht so aus als ob man mit den Teilen baden gehen kann^^

OlyNik

Ja, das kannst mit KB-Objektiven nicht 😉

Henry 333

Das 40-150 4.0 klingt sehr gut, sehr viel kleiner als das 2.8 und nur etwa halb so schwer also durchaus interessant als Reisebegleiter.

Aktuelle Deals

Fuji GFX 50S II: Bis zu 1.800 € CashbackBis zu 1.800 € CashbackKategorie:Kamera-Deals,Objektiv-DealsHersteller:Fujifilm

Foto Koch: Deal AreaTäglich wechselnde Schnäppchen in der Deal AreaKategorie:Kamera-Deals,Objektiv-Deals,Software-Deals,Zubehör-DealsHersteller:Sonstige