Objektive Panasonic

Panasonic kündigt 7 neue L-Mount-Objektive an

Mit einem Schlag kündigt Panasonic sieben neue L-Mount-Objektive an, das erste davon soll im November 2020 auf den Markt kommen.

Neue Objektive braucht das Land

Wir haben mehr L-Mount-Objektive von Panasonic gefordert, Panasonic liefert mehr L-Mount-Objektive! Nicht, dass unsere Forderung sich in irgendeiner Art und Weise auf Panasonics Entscheidungen ausgewirkt hätte. Trotzdem schön zu sehen, dass Panasonic in den nächsten Monaten einige neue Brennweiten auf den Markt bringen möchte.

Die aktualisierte L-Mount-Roadmap umfasst nicht eins, nicht zwei, sondern direkt sieben neue L-Mount-Objektive für die spiegellosen Vollformatkameras von Panasonic. Einige davon benennt der Hersteller auch schon konkret, dabei handelt es sich um mehr oder weniger alltägliche Standard-Festbrennweiten mit einer Lichtstärke von f/1.8. Außerdem möchte der Hersteller auch ein Weitwinkel-Zoom und ein 70-300mm Zoom auf den Markt bringen.

Sieben neue L-Mount-Objektive

Diese neuen L-Mount-Objektive hat Panasonic heute im Rahmen der Panasonic S5 Präsentation in Aussicht gestellt:

  • 24mm f/1.8
  • 35mm f/1.8
  • 50mm f/1.8
  • 85mm f/1.8
  • 70-300mm f/4.5-5.6
  • Lichtstarkes Weitwinkel-Zoom
  • Lichtstarke Weitwinkel-Festbrennweite

Bei zwei Objektiven nennt Panasonic also noch keine genauen Brennweiten, beim Weitwinkel-Zoom kann man sich jedoch auf etwas im Bereich von ca 16-35mm einstellen, während sich die Festbrennweite irgendwo im Bereich zwischen 16 und 18mm einordnen sollte. Darauf lassen zumindest die Abbildungen der neuen Roadmap schließen.

Interessant ist außerdem diese Abbildung von Panasonic, die andeutet, dass die vier neuen Festbrennweiten alle dasselbe Gehäuse erhalten könnten:

Als erstes soll wohl das 85mm f/1.8 auf den Markt kommen, Panasonic nennt hier auch schon einen konkreten Termin. Ab November 2020 soll es im Handel erhältlich sein und preislich wird es sich wohl im Bereich von unter 1.000 Euro einordnen.

Die Makro-Festbrennweite, welche auf der Roadmap im Jahr 2019 noch zu sehen war, scheint im Übrigen leider gestrichen worden zu sein. Zumindest wird sie auf der aktuellen L-Mount-Roadmap nicht mehr aufgeführt.

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 4.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
7 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
HLe

Panasonic gibt richtig Gas, gut so. Ich hoffe nur, dass der MFT-Bereich nicht vernachlässigt wird.

birdy

Das sehe ich auch so. Denn MFT und VF ergänzen sich hervorragend. Vor allem die G9 und die S1.

Cat

Wo bleibt die Innovation?
Das ist alles das was Nikon vormacht.
Ein Macro-Tele-Zoom, ein lichtstarkes 2.0 Portrait-Zoom, 14 mm, 2.8/300 mm +1.5x eingebaut etc.
Finde ich alles langweilig was Panasonic hier auffährt. Und dazu schwer und sehr teuer – da warten viele lieber auf Sigma.

birdy

Ja warte du mal. Das ist man bei Nikon ja gewohnt. Unsinn was du von dir gibst.

Dieter Kraus

Kein Makro, kein Fischauge, da bleibe ich lieber bei meiner mft Olympus. Man kennt die Absichten des Marketings nicht so genau, auch wenn die Kamera sehr gut ist, der Body alleine reisst es nicht.
Jetzt wird manch einer sagen Olympus stellt zur Zeit auch viel Chaos dar, mag sein, aber das Material habe ich, da brauche ich kein Geld mehr zu setzen.

OlyNik

Vollkommen richtig, Dieter,

Auch ich habe eine mFT Ausrüstung von 14mm bis 300mm (alles die Pro-Objektive), dazu noch das 60er Makro, ein 45mm 1.8er und das 17mm 1.2er. Alles in allem eine perfekte Ausrüstung. Mir fehlt da gar nichts. Und vor allem es kostet jetzt die nächsten 10 Jahre nichts mehr …

Diese sogenannten und gehypten, sauteuren Neuigkeiten gehen mir am A… vorbei …

birdy

Hier spricht man auch über Vollformat. Vieleicht liest du noch mal richtig. Genau die Anderen die meinen man kann MFT und Vollformat gleichsetzen.