Kameras Panasonic

Panasonic G90: Erste Bilder geleakt, wird mit Sensor der G9 kommen

Die nächste Kamera Neuheit aus dem Hause Panasonic wird die G90 werden. Nun wurden erste Bilder der neuen DSLM geleakt.

Nachfolgerin der G81

In den letzten Tagen gab es bereits sehr konkrete Informationen zur Nachfolgerin der Panasonic G81, die Gerüchten zufolge bereits im April 2019 vorgestellt werden soll. Und aktuell deutet alles darauf hin, dass diese Gerüchte auch wirklich korrekt sind – denn nun wurden erste Bilder dieser Nachfolgerin geleakt!

Panasonic G90: Bilder geleakt

Die neue DSLM wird wohl auf den Namen Panasonic G90 hören, zumindest in einigen Ländern. Bei uns könnte die Kamera mit der Bezeichnung Panasonic G91 oder G95 auf den Markt kommen, man kennt das ja inzwischen von Panasonic, dass sie Kameras in unterschiedlichen Gegenden auch mit unterschiedlichen Bezeichnungen verkaufen.

Die geleakten Bilder zeigen eine Kamera mit einem komplett flexiblen Display und wenn man genau hinschaut wird man erkennen, dass Panasonic das Design der DSLM an einigen Stellen überarbeitet hat. Neu ist beispielsweise das Einstellrad rechts neben dem Display sowie die überarbeiteten Buttons an der Oberseite der Kamera:

Sensor der Panasonic G9

Genau Infos zu den technischen Daten der Panasonic G90 sind noch nicht bekannt, lediglich ein Detail ist durchgesickert. So soll die G90 nämlich mit dem Micro-Four-Thirds-Sensor (20 Megapixel) der Panasonic G9 ausgestattet sein. Überhaupt soll die G90 wohl eine Art abgespeckte G9 werden, das hat zumindest eine Quelle gegenüber der Webseite 43rumors erwähnt.

Die Panasonic G9 ist derzeit für rund 1.260 Euro erhältlich. Wenn die G90 ein abgespecktes Gesamtpaket im Vergleich zur G9 bieten soll, dann kann man also damit rechnen, dass die neue Kamera weniger als 1.000 Euro kosten wird.

So oder so kann man sich freuen, dass sich Panasonic nicht nur noch auf die neuen Vollformat-DSLMs konzentriert, sondern auch kurz nach der Präsentation des neuen Systems weiter am Micro-Four-Thirds-Bereich arbeitet.

Quelle: Nokishita

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.500 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

11 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

  • Passt, ich suche noch einen 2. etwas günstigeren Body zur Ergänzung der G9. Die GX9 ist da einfach zu klein und dadurch unhandlich im Gegensatz zur G9.

  • Ich freue mich über die weitere Aktivität von Panasonic im MFT Bereich, denn ich habe auch eine interessante Sammlung an MFT Objektiven. Die G90 wird für mich damit eine Pflichtanschaffung, denn sie ist leichter und kleiner als die G9 oder eine GH5. Ich benötige auch nicht das obere Display einer G9. Somit ist diese Kamera mit einer Runderneuerung des Sensors und wahrscheinlich auch des Bildprozessors ideal!
    Der Entwicklungsaufwand dürfte für Panasonic aber nicht hoch gewesen sein, da kaum neue Werkzeuge und Übernahme von Baukastenteilen.
    Ähnlich verlief es ja auch bei der LX100 Mark2 und der FZ1000 Mark2.

    • thommik, ich stimme Dir zu. Ist die G81 für ihren Preis schon ein Hammer, so wäre eine Nachfolgerin mit noch besserem Sensor u. weiterentwickelter Software wieder ein Highlight. Joystick wäre auch prima. Wenn dann eine G90 noch die gleichen Akkus verwenden würde, wäre die Systemintegration perfekt.
      G9 ist mir zu groß, die Oly M1 gefällt mir beim Menü nicht.

  • „man kennt das ja inzwischen von Panasonic, dass sie Kameras in unterschiedlichen Gegenden auch mit unterschiedlichen Bezeichnungen verkaufen“

    Das haben Sony (Sony A3000 in Europa vs A3500 in Amerika und vorher Minolta mit „Alpha“, „Magnum“ und „Dynax“) und vor allem Canon ja auch oft so gemacht.

    Canon EOS 800D (Europa) vs EOS Rebel T7i (Amerika) vs EOS Kiss X9i (Asien)

  • G 9 — G 9x—- G90—
    ist das nicht zu viel Konkurrenz im eigenen Haus ??
    Ab wann greift denn ein Panasonic-Fan zur G9, bzw wann zur G90 und wann zur G 9x ?
    Wenn doch die Leistung irgendwo fast identisch ist ?
    Oder fertigt Panasonic für verschiedene Fingergrößen ?

    • Die G9X ist von Canon.

      Die G9, G90/91/95 und die GX9 widersprechen sich nicht.

      Das ist wie bei Fuji mit X-H1, X-T3, X-Pro2, X-E3, X-T30 und X-T100 … jeder findet da etwas.

      Oder bei Sony mit A9, A7RIII, A7III, A7SII, A6500, A6400, A6300, A6000 … jedem Tierchen sein Plaisierchen.

  • Wenn neben dem Sensor der G9 auch deren Sucher-Panel zum Einsatz käme, aber ohne die starke, mit Verzerrungen behaftete Vergrößerung, wäre sie was für mich!