Kameras Panasonic

Panasonic G90: Weitere Infos zu Spezifikationen & Verfügbarkeit

Panasonic wird in Kürze mit der G90 eine neue Micro-Four-Thirds-Kamera vorstellen. In der Zwischenzeit sind noch einige weitere Infos zur Kamera durchgesickert.

Bilder der Panasonic G90 geleakt

Vor rund einer Woche wurden Bilder einer neuen Kamera aus dem Hause Panasonic geleakt, der G90 (hier könnt ihr euch die geleakten Bilder anschauen, falls ihr sie noch nicht gesehen habt). Gerüchte hatten bereits angedeutet, dass es sich bei der G90 nicht nur um die direkte Nachfolgerin der G81, sondern auch um eine Art abgespeckte Panasonic G9 handeln wird. So soll beispielsweise der Sensor der G9 in der neuen G90 zum Einsatz kommen.

Verfügbar ab Ende Mai

In den letzten Tagen sind noch einige weitere Infos zur Panasonic G90 durchgesickert, die wir euch selbstverständlich nicht vorenthalten möchten. Zunächst einmal hat die extrem verlässliche Webseite Nokishita bekanntgegeben, dass die G90 (welche zumindest in Japan mit der Bezeichnung G99 auf den Markt kommen wird) ab dem 23. Mai in den Regalen der Händler zu finden sein soll. Die offizielle Präsentation wird dementsprechend mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit im April stattfinden, am wahrscheinlichsten scheint derzeit die Enthüllung im Rahmen der NAB 2019 am 7. April 2019 zu sein.

Zusammen mit der Panasonic G90 wird der Hersteller im Übrigen auch ein neues Objektiv vorstellen, das 14-140mm f/3.5-5.6 II.

EVF schlechter als bei der G9

Zusätzlich zu diesen Infos von Nokishita hat sich auch eine Quelle zu Wort gemeldet, die die Panasonic G90 bereits kurz ausprobiert haben will. Der kurze Erfahrungsbericht sieht folgendermaßen aus:

  • Größe entspricht der G81, aber der Griff ist besser
  • EVF schlechter als bei der Panasonic G9
  • Gleicher Sensor wie bei der Panasonic G9
  • Laut Panasonic eine „kleine GH5“

Der letzte Punkte ist interessant, denn wenn Panasonic die G90 eher als eine abgespeckte GH5 sieht, dann könnte das darauf hindeuten, dass der Fokus doch etwas stärker auf den Videofunktionen liegt. Zudem macht das eine Präsentation auf der NAB 2019, die ja vor allem eine Videomesse ist, noch etwas wahrscheinlicher.

Quellen: Nokishita | 43rumors

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

10 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      • 12-200 gibt’s bei Olympus. no irony. Könnte man ja nehmen.
        Und wenn schon 14-140, dann wenigstens 150=300@KB ist irgendwie schöner.

    • also 14-140 find ich deutlich eleganter als 14-150… 10fach Zoom oder 10.7fach Zoom?… Aber darum geht es nicht, es gibt das Objektiv bereits, ist nur ein Update.

      • Also Olympus hat so etwas als 14-150. Und das Panasonic 14-140 ist bereits das dritte Update, wohl wegen der Wetterfestigkeit.
        14-140 @ KB 28-280 ist so typisch Leica, auch wenn Panasonic draufsteht. Schade fand ich immer, dass Sigma und Tamron ihre Superzooms nie mFT zugänglich gemacht haben. Obwohl beide in der mFT Allianz sind.

    • Statt einer Überarbeitung des 14-140 würde ich mir lieber eine Überarbeitung des 25mm 1,4 Leica wünschen, diesmal bitte mit einem Blendenring, oder ein 17mm 1,4 Leica, ebenfalls mit Blendenring. Wenn Olympus ein 12mm mit Lichtstärke 1,2 raus bringt, werde ich mich vielleicht für die 4 lichtstarken Objektive von Olympus entscheiden.
      Leider gibt es von Panasonic keine Roadmap für MFT. Ich warte auch gerne, wenn ich wüßte das da was kommt.
      Einen echten Nachfolger für die GX8 gibt es ja leider auch nicht mehr.

  • Ist nicht mein System, aber interessant ist eine Verbesserung immer. Was wird verbessert? Der IBIS, das Kontrastverhalten bei längerer Brennweite oder der Randabfall?

    • Das ist genau die wichtige Frage, was wird an diesem Objektiv wirklich verbessert? In der Regel werden heute neue Produkte oder Verbesserungsmaßnahmen zu Gunsten des Herstellers gemacht. Also geringere Produktionskosten und höhere Gewinnspanne. Für den Kunden denkt sich dann der Produktmanager noch eine schöne Formulierung aus.
      Zur Kamera selbst wäre mal interessant zu wissen, ob sie auch bei Full HD mit 100 oder 120 Frames filmen kann oder nur die 50/60 FPS?

  • Hier die Specs…
    20.3M pixel Live MOS sensor with no low pass filter
    5-axis Dual I.S. 2, 5 steps of image stabilization
    Unlimited 4K30p / Full HD Movies
    V-log L is pre-installed
    2.36 million dots organic EL LVF, finder magnification 0.74x
    3.0 type vari-angle touch panel monitor
    Dust and drip proof
    Equipped with Wi-Fi and Bluetooth
    Size: 130.4 x 93.5 x 77.4 mm
    Weight: about 536 g
    Japan release date: May 23, 2019
    Kit: Body, high magnification zoom lens kit (overseas standard zoom kit is also available)

  • Nicht schlecht aber da der Preis der G9 stark nach unten gegangen ist, würde ich eher da zuschlagen. Für Einsteiger aber sicherlich wie auch schon die G81 eine tolle Kamera.

    Ich bin mit meiner GX8 und bald meiner Pen F bestens versorgt.