Kameras Panasonic

Panasonic GH5s: Preis und Erscheinungsdatum bestätigt

Die Gerüchte scheinen sich zu bestätigen: Die Panasonic GH5s soll definitiv am 8. Januar 2018 vorgestellt werden, auch der Preis steht allem Anschein nach bereits fest.

Panasonic GH5s mit 10,2 Megapixeln

Die Panasonic GH5s wird eine der ersten großen Kamera Neuheiten des neuen Jahres werden. In den letzten Tagen und Wochen gab es bereits zahlreiche Gerüchte und Leaks, so könnt ihr euch hier beispielsweise jede Menge technischen Daten der neuen Hybrid-Kamera anschauen. Kurz zusammengefasst wird die Panasonic GH5s mit 10,2 Megapixeln, einem Micro-Four-Thirds-Sensor, 4K Videos mit 60 Bildern pro Sekunde, einer maximalen Serienbildgeschwindigkeit von 12 fps, einem ISO-Bereich von 80-102.400 und erstklassigen Low-Light-Eigenschaften auf den Markt kommen.

Erscheinungsdatum und Preis

Zuletzt wurde bereits gemunkelt, dass die Panasonic GH5s direkt Anfang Januar im Rahmen der CES 2018 vorgestellt werden soll – und das wurde nun auch erneut durch verlässliche Quellen bestätigt. Konkret soll die neue Kamera am 8. Januar 2018 enthüllt werden.

Des Weiteren scheint sich auch der mögliche Preis zu bestätigen, der bereits vor einiger Zeit die Runde gemacht hatte. Demnach wird die Panasonic GH5s mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 2.490 Euro auf den Markt kommen. Die Panasonic GH5 schlug bei ihrer Markteinführung mit 1.999 Euro zu Buche, die GH5s wird also ziemlich genau 500 Euro teurer werden.

Anmerkung zum ISO-Bereich

Eine Low-Light-Kamera, die nur ISO 102.400 schafft? Und das auch nur im erweiterten Bereich? Passt das denn zusammen?

Passt es, zumindest meiner Meinung nach. Natürlich hat man vielleicht im Hinterkopf, dass Modelle wie die Nikon D5 ja ISO 3.280.000 schaffen – und da sieht der Wert von 102.400 im direkten Vergleich natürlich extrem mager aus. Doch was bringen einem ISO 3.280.000 in der Praxis? Nichts, gar nichts, solche extrem hohen ISO-Bereiche sind absolut unbrauchbar. Auf dem Papier sieht das vielleicht ganz nett aus, aber in der Praxis ist das überhaupt nicht relevant. Viel wichtiger sind da “normal hohe” ISO-Bereich, von ISO 10.000 bis ISO 100.000 zum Beispiel. Und wenn die Panasonic GH5s in diesem Bereich wirklich praxistaugliche Ergebnisse liefert, dann wäre das ein voller Erfolg.

Quelle: 43rumors

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
14 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare