Pentax Kameras Neuheiten

Pentax KF: Eine neue DSLR im Jahr 2022

Pentax hat überraschend eine neue Kamera vorgestellt – die Pentax KF. Was die neue Spiegelreflexkamera kann, erfahrt ihr im Artikel.

Pentax präsentiert die “neue” KF

Neue Spiegelreflexkameras waren in den letzten Jahren eine absolute Seltenheit, da sich alle großen Hersteller inzwischen vom Spiegel verabschiedet haben und sich nur noch auf spiegellose Systemkameras konzentrieren. Doch es gibt einen Hersteller, der ganz bewusst die Nische der DSLRs besetzen und die Anhänger des optischen Suchers weiterhin mit neuen Produkten versorgen möchte – Pentax.

Nun hat Pentax etwas überraschend mit der Pentax KF eine neue Spiegelreflexkamera präsentiert, die gleichzeitig auch die einzige DSLR-Neuheit des Jahres 2022 darstellt. Die Pentax KF beerbt die K-70, die im Jahr 2016 vorgestellt wurde. Seit der Präsentation der Vorgängerin ist also eine lange Zeit vergangen, wer bei der KF allerdings auf relevante Neuerungen hofft, wird enttäuscht. Die allermeisten technischen Daten werden von der alten K-70 übernommen.

Drei kleine Neuerungen

Eine der wenigen Neuerungen der Pentax KF ist das Display, das jetzt mit 1,04 Millionen Bildpunkten anstatt mit 921.000 Bildpunkten auflöst. Zu den weiteren Neuerungen gehören die Reduzierung des Gewichts um sage und schreibe 3 Gramm sowie die neuen Bildstile Satobi, Bleach Bypass and Cross Processing.

Wenn ich nichts übersehen habe, wars das aber tatsächlich auch schon. Ansonsten übernimmt Pentax die technischen Daten der K-70, das heißt wir bekommen es mit einem 24-Megapixel-APS-C-CMOS-Sensor, einem IBIS mit 4,5 Blendenstufen, 6 fps Serienbildgeschwindigkeit sowie einem 11-Punkte-Phasen-Autofokus zu tun. Videos werden maximal in Full-HD mit 30 Bildern pro Sekunde aufgezeichnet und das Herzstück der Pentax KF, der Pentaprismensucher, deckt 100 Prozent des Bildfeldes ab und arbeitet mit einer 0,63-fachen Vergrößerung (umgerechnet auf Kleinbild).

Das Gehäuse bleibt ebenfalls unangetastet, was nicht unbedingt schlecht ist, da Pentax hier auch nach all den Jahren mit einer wirklich robusten und wetterfesten Bauweise überzeugen kann. Den Micro-USB-Anschluss ohne Ladefunktion hätten sie dann aber doch mal überarbeiten können, auch die Ergänzung von Bluetooth hätte nicht geschadet. Immerhin ist WLAN mit von der Partie.

Preis und Verfügbarkeit

Die Pentax KF soll ab Ende November 2022 zu einem Preis von 950 Euro erhältlich sein, wahlweise auch in den Sonderfarben Crystal White und Crystal Blue.

Meine persönliche Meinung zur neuen Kamera findet ihr in diesem Artikel.

Tags
guest
13 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
Alfred

Eine hervorragende Kamera und endlich mal eine Innovation nach den ganzen DSLM-Blindgängern die heuer vorgestellt wurden.

J.Friedrich

Alfred: Du musst den 😉 verwenden – sonst versteht keiner wenn Du Witze machst! Und das war wirklich ein Mörder-Metropa-Kaffeemaschinen-Hauptgewinnwitz🤣

Welche holst Du Dir? Die Metallic Blaue passend zum tiefergelegten Toyota Corolla in Koralblau oder die sanitäre Urinalweisse für die kleine Hochzeitsfotografie gaaaaanz in Weisss mit einem Blumenstrauß … Achtung ⚠️ Jetzt: 😉-Satire!

Grüße J.Friedrich

Alfred

Aaahhh…jetzt verstehe ich wie das funktioniert ☝️gut wenn man Freunde wie dich hat🥰
Übrigens warte ich auf die Urinal Blaue Variante😜

J.Friedrich

🤣👍 … stimmt, wenn überhaupt eine, dann die!

Alfred

Wenigstens einer der hier Humor hat…👍😄

Leonhard

Mal eine Frage von einem Hobbyisten:

Ist in der pinkelschüsselfarbenen Kamera dann wenigstens ein IBIS mir Urinsteinentfernung drinne oder wird die wenigstens mit einer Klobürste ausgeliefert?

Alfred

Soweit ich weiss,bekommt man bei Erwerb dieses grandiosen Stück’s Technik ein Jahresabo Klo-Ente dazu.
Est wollte man Bürsten dazu liefern,aber die werden wohl in Russland gebraucht für die ganze Schei…was dort produziert wird 💩😁

Martin Berding

Leica kostet 10000€ und ist rückständiger.

Rob

Da kennt sich aber einer aus…

Alfred

Aber Leica verkauft das als Inovation 🙂

Brutus

Leica entschleunigt, das ist unbezahlbar. Insofern ein Schnäppchen.

joe

Also dass man mit DSLMs bessere Bilder als mit DSLRs macht ist ein Märchen. Was tatsächlich besser ist, ist der AF und gewisse Videofunktionen. Wenn man das nicht braucht kann man auch mit dieser Kamera hervorragende Bilder machen. Schaut doch mal eure älteren Bilder an. Ich habe tonnenweise tolle Bilder mit meinen DSLRs gemacht. Die Bildqualität ist schon seit Jahren sehr gut, was besser wurde sind gewisse Funktionen und zum Teil die Sensoren, aber das ist unabhängig davon ob DSLM oder DSLR.

Leonhard

Ja, gebe Dir mal uneingeschränkt recht, noch besser sind die Kameras mit echten Filmen drinne!

Irgendwie sehe ich auf den Bildern viel jünger aus.