Neuheiten Objektive Pentax

Pentax: Neues 85mm f/1.4 Objektiv angekündigt

Pentax hat ein neues Objektiv angekündigt, das HD PENTAX-D FA* 85mm F1.4 SDM AW. Es soll im Laufe des Jahres auf den Markt kommen.

Neues 85mm f/1.4 von Pentax

Ein neues Objektiv auf dem Hause Pentax! Nachdem im Januar 2020 bereits das neue 70-210mm f/4 präsentiert wurde, legt Pentax jetzt nochmal nach und stellt ein neues 85mm f/1.4 in Aussicht. Das Vollformatobjektiv soll im Laufe des Jahres auf den Markt kommen.

Was man bisher über das Objektiv weiß

Einen genauen Preis für die Porträt-Festbrennweite nennt der Hersteller zum aktuellen Zeitpunkt zwar noch nicht, dafür werden aber schon einige Details verraten. So sollen beispielsweise drei Super-ED-Elemente und eine asphärische Linse Teil der optischen Konstruktion sein, damit möchte Pentax chromatische Aberrationen sowie sphärische Aberrationen, Koma und Feldkrümmungen ausgleichen.

Für einen flotten und zuverlässigen Autofokus soll ein Ultraschall-Ringmotor sorgen, außerdem soll das Objektiv mit einer wetterfesten und robusten Konstruktion zu überzeugen wissen. Die Länge wird sich auf 123,5mm bemessen, der Durchmesseer auf 95mm. Zudem setzt Pentax auf ein 82mm Filtergewinde.

Sobald Pentax weitere Informationen zum HD PENTAX-D FA* 85mm F1.4 SDM AW herausrückt, lassen wir es euch wissen.

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

13 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    • @Emil – Ja, ich bin froh, dass Fujifilm und Sony entschieden gegen diesen Trend sind. Anfangs wurde Sony belächelt als Kamera für Asiatenhände. Aktuell entpuppt sich es als letztes System, dass kleine Objektive für Vollformat anbietet (Beispiel: sel24f14gm, sel35f18f, …, …)

  • Ich kenne mich bei Pentax überhaupt nicht aus. Für welches Sensorformat ist denn dieses Objektiv gebaut? Pentax hat ja alles von APS-C bis Mittelformat.

    • FA Objektive sind für die VF Kameras. Können wegen dem K Bajonett aber auch an APSC verwendet werden.

      Für APSC sind die DA Objektive, die aber auch an VF verwendet werden können.

      • Vielen Dank, Tom! Schalten dann die Vollformatkameras automatisch in einen Cropmodus, wenn DA-Objektive angeschlossen werden?

      • @Ben: Puh, bei Pentax kann ich es nicht sagen. Entweder muss man es im Menü einstellen oder es geht automatisch. Die K1 arbeitet dann, soweit ich weiß, aber nur noch mit 16 MP.

  • Die Lichtstarken Objektive sind ja ein Musst Have wegen dem zu erwartendem Bokeh.
    Allerdings hat da doch seine Grenzen.
    f1,4 bei 85 mm? wie groß ist da noch die Schärfentiefe?
    Es gibt in allen Bereichen einen Punkt andem der Sinn der technischen Optimierung verlohren geht.
    f1,4 braucht, denke ich, eigentlich niemand. Sollte diese geringe Schärfentiefe mit entsprechendem Bokeh wirklich einmal gebraucht werden gibt es heute ja noch das Bildbearbeitungsprogramm.
    Ich verwende ein 85 f1,8, gebrauche das aber zumeist bei f2,2-2,8 weil ich sonst die Schärfenebene zu selten treffe.
    f1,8 zu 1,4 erspart mind. 500g und 800,00 € ( geschätzt)

    • Also, 1,4/85 Objektive baut Pentax ja nun seit 1984. Daran sollte man sich also gewöhnt haben. Das diese Objektive seit fast 40 Jahren niemand braucht…? Merkste selber, Emil.

    • @ Emil: In der Tat nutzt man bei einem 85mm kaum eine größere Blende als F1.8. Je nach Distanz und was genau man fotografiert, geht man auf mindestens F2.0 und schließt die Blende eher noch weiter.

      Bei Portrait möchte man ja möglichst alles vom Modell scharf haben. Bei Nahaufnamen ebenso, sonst sind die Augen scharf und alles andere im Gesicht ist unscharf.

      Deswegen finde ich auch alle Objektive mit einer größeren Blende als 1.8 überflüssig.
      Sicherlich ist ein F1.2, das man bei F1.8 nutzt, schärfer als ein F1.8, das man bei F1.8 nutzt, aber das fällt nur auf, wenn man Vergleichstests durchführt. Bei normaler Fotografie und v.a. bei Portrait fällt das nicht auf.

  • Hallo,

    das sehe ich etwas anders, schließlich bieten andere Hersteller solch ein Porträtobjektiv auch an.
    Aber natürlich ist es nicht das typische Reise- oder Streetobjektiv. Aber immerhin ein Lebenszeichen von Pentax (oder wer immer es heutzutage baut)! Bin gespannt auf den Preis.

    Gruß