Objektive Sigma

Sigma: Brandneues Objektiv für L- und E-Mount geleakt

Sigma wird in Kürze ein brandneues Objektiv vorstellen, welches für spiegellose Vollformatkameras mit L- und E-Mount geeignet sein wird.

Sigma: Objektive für spiegellose Vollformatkameras

Wenn Sigma in der Vergangenheit Objektive für spiegellose Systemkameras vorgestellt hat, dann waren das nicht immer Optiken, die auch speziell für DSLMs entwickelt wurden. Stattdessen hat der Hersteller, gerade zu Beginn, oftmals vorhandene DSLR-Objektiv umgebaut. Das war eine effektive Methode, um Besitzern von spiegellosen Kameras möglichst schnellen Zugang zu möglichst vielen Objektiven zu gewähren.

Das Potenzial eines “spiegellosen Objektivs” wurde dabei aber natürlich nur teilweise ausgeschöpft. Oder anders gesagt: Die umgebauten Objektive waren nicht so kompakt waren, wie sie es theoretisch bei einer DSLM hätten sein können. Inzwischen gibt es von Drittherstellern aber auch zahlreiche “echte” Objektive für spiegellose Systemkameras und auch Sigma wird in Kürze wieder ein Objektiv vorstellen, welches komplett neu und speziell für spiegellose Vollformatkameras entwickelt wurde.

Geleakt: Sigma 85mm f/1.4 DG DN Art

Es handelt sich dabei um ein 85mm f/1.4 DG DN Art, welches für kurze Zeit bereits auf der offiziellen Sigma Webseite zu sehen war:

Offiziell vorgestellt werden soll dieses neue Objektiv wohl schon am 6. August 2020, es sind Versionen für Sony E-Mount und L-Mount geplant.

Gerüchte deuten an, dass das neue Sigma 85mm f/1.4 DG DN Art ziemlich kompakt und leicht werden soll. Im Vergleich zu Sigmas aktuellem 85mm f/1.4 (also der umgebauten DSLR-Version) sollen Gewicht und Größe wohl ungefähr auf die Hälfte schrumpfen. Das deuten auch erste Vergleichsbilder aus der Community an:

Das Sigma 85mm f/1.4 (ganz oben) wirkt hier wirklich sehr kompakt, wenn man sich die Gegenlichtblende weg denkt. Auch im Vergleich zu den Pendants von Sony und Samyang weiter unten wirkt die neue Optik angenehm kompakt. Das könnte also durchaus ein Objektiv werden, auf das man sich als Porträtfotograf freuen darf. Nur als Besitzer einer Canon EOS R oder Nikon Z Kamera schaut man natürlich weiterhin in die Röhre.

Quelle: Sonyalpharumors

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
22 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare