Kameras News & Gerüchte Sony Vergleiche

Sony A7r II vs. A7s: Überraschender Low-Light-Vergleich

Fotograf Davide Roveri hat ein ausführliches Video mit einem Low-Light-Vergleich zwischen Sony A7r II und Sony A7s veröffentlicht. Das Ergebnis ist erstaunlich.

Die Sony A7r II ist mit einem brandneuen Vollformatsensor mit 42,2 Megapixeln ausgestattet. Vergleicht man die Auflösung mit der der Sony A7s (12 Megapixel), dann würde man eigentlich kaum auf die Idee kommen, diese beiden Kameras in Bezug auf ihre Low-Light-Performance miteinander zu vergleichen. Schließlich ist die A7s das „Low-Light-Monster“ und die A7r II das „Megapixel-Monster“, sprich der Fokus könnte unterschiedlicher quasi nicht sein.

A7r II vs. A7s: Low-Light-Vergleich

Doch Sony hat bei der A7r II auf einen neu entwickelten BSI-Sensor gesetzt und dieser Sensor soll auch in Bezug auf die Lichtempfindlichkeit diverse Vorteile mit sich bringen. Kann man die A7r II in Sachen Low-Light also doch mit der A7s vergleichen? Kann man! Fotografi Davide Roveri macht es vor und das Ergebnis dürfte einige überraschen, denn im 35mm-Cropmodus kann die A7r II bis ISO 25.600 (das ist der maximale Wert der A7r II im Video-Bereich) mit der A7s mithalten! Im normalen Vollformatmodus sieht das Ganze dann allerdings schon wieder etwas anders aus.

Trotzdem: Erstaunlich, wie gut die Low-Light-Performance der A7r II ist. Auch BBC Kameramann Johnnie Behiri ist dieser Meinung, denn auf Cinema5D schreibt er:

Let me summarise it for you in two sentences:
– Sell your A7s (or any other photo camera that shoots video you currently have)
– Buy the new Sony A7rII…

Hier ein kurzes Video von Johnnie Behiri, welches er mit der A7r II aufgenommen hat:

Natürlich kommt dieses Fazit nicht nur aufgrund der Low-Light-Performance zustande, sondern unter anderem auch wegen des 5-Achsen-Bildstabilisators, der hervorragend zu funktionieren scheint. So schreibt Newsshooter beispielsweise:

In short the 5-axis stabilisation worked a treat. As long as I was relatively steady the system kicked in and provided the extra bit of stability I needed. I found I could move very quickly between shots and get results that looked they had been shot using a shoulder rig.

Und EosHD schreibt:

The 5 axis stabilised 42MP sensor appears at first glance to be a game changer. I have never known such a well balanced, high performance chip. It looks significantly less noisy at first glance than the Canon 5DS. I say Canon have a lot of catching up to do.

Die Video-Experten scheinen also mehr als zufrieden mit der A7r II zu sein. Und wenn die nun sogar in Sachen Low-Light mit der A7s mithalten kann… dürfte es demnächst wohl Zeit für eine A7s II werden.

Lesetipp: Sony A7r II vs. A7r: Die 7 wichtigsten Neuerungen

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

2 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren