Kameras Sony

Sony: Präsentation von neuen Produkten Mitte/Ende Mai?

Gerüchten zufolge wird Mitte oder Ende Mai 2018 ein Sony Event stattfinden, bei dem auch neue Produkte enthüllt werden sollen. Wir stellen die heißesten Kandidaten für die Präsentation vor.

Sony Präsentation im Mai 2018?

In rund vier Monaten werden wir hier auf Photografix eine verdammt stressige aber auch extrem spannende Zeit haben, denn dann steht die photokina 2018 vor der Tür und es wird dementsprechend jede Menge interessante Gerüchte und News geben. Viele Hersteller stellen traditionell im Rahmen der photokina wichtige Neuheiten vor, es gibt allerdings auch Unternehmen, die bevorzugt auf eigene Events setzen – Sony zum Beispiel. Und so wie es aussieht, möchte sich Sony nicht mehr bis zum Herbst gedulden, um neue Produkte vorzustellen.

Sonyalpharumors berichtet nun nämlich, dass möglicherweise Mitte oder Ende Mai 2018 ein großes Sony Event stattfinden wird. Diese Information wird mit „SR4“ eingestuft, das bedeutet, dass die Wahrscheinlichkeit derzeit bei ungefähr 75 Prozent liegen dürfte, da die Info von bekannten Quellen stammt.

Gehen wir für den Moment einfach mal davon aus, dass wirklich noch im Mai eine Sony Präsentation stattfinden wird – welches sind dann die Produkte, die Sony dort vorstellen könnte?

Das sind die möglichen Neuheiten

Bei den Kameras gibt es zwei ganz heiße Kandidaten, das sind die Sony A7s III und die Sony A6700. Vor allem zur A7s III gab es in den letzten Monaten immer mal wieder Gerüchte und man ging bereits mehrmals davon aus, dass eine offizielle Präsentation kurz bevor steht. Verlässliche Informationen zu möglichen technischen Daten sind in letzter Zeit nicht durchgesickert, wir müssen uns also überraschen lassen, wie die Sony A7s III oder Sony A6700 aussehen würde.

Kürzlich hat Sony im Übrigen auch eine neue Kamera registriert und normalerweise dauert es wenige Wochen, bis die entsprechende Kamera dann auch offiziell vorgestellt wird. Das spricht ebenfalls dafür, dass Sony Ende Mai eine neue Kamera enthüllen könnte. Denkbar ist auch die Präsentation einer neuen RX-Kamera.

Alternativ könnte Sony natürlich auch neue Objektive vorstellen und hier scheinen ein 24mm f/1.4 GM und evtl. ein 135mm FE derzeit wohl die heißen Kandidaten zu sein, so Sonyalpharumors.

Wir halten wie immer Augen und Ohren offen und informieren euch, wenn es etwas Neues zum möglichen Sony Event im Mai gibt.

Quelle: Sonyalpharumors

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

49 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

  • Hoffentlich gibt’s da mal neue DSLR aus der Mittelklasse. Ich kann die ganzen neuen Mini-Kameras (DSLM) im Retro-Look langsam nicht mehr sehen…

    • @earlycon

      Das ist mal eine klare Meinungsäusserung! „neue MiniKameras (DSLM) im Retrolook nicht mehr sehen zu können“. Können schon, aber nicht wollen 🙂

      Du meinst sicher die „Quaderkameras“ z.B. v. Fuji, modernste Hybrid-Messsucher, sehr gute Bildqualität, traditionellere Bedienung mit Blendenring am Objektiv, … musst Du ja nicht anfassen oder gar kaufen! Lieber Kameras mit veralteter Klappspiegeltechnik, grösser, schwerer, mit Suchern, die abends (und später) kaum mehr brauchbar sind, die keine Daten und Hilfsinformationen liefern wie 3D-Wasserwaage, Histogramm, …
      Kauf Dir Deine 500D II/III, wenn sie herauskommt. Aber veraltet ist diese Technik; die von Dir „Retrokameras“ genannten sind hingegen auf modernstem Stand, ich glaube da ist irgend etwas durcheinandergekommen 🙁

      • @ renus
        natürlich sind die kleinen Sonys super Kameras, aber ich verstehe earlycon, mir sind die Kameras auch zu klein (aslo nicht nur Sony, auch Canon usw.), vielleicht weil ich keine Trumphände habe.
        Ob Spiegel oder nicht – das hat genau 0,0 Einfluss auf die Bildqualität!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      • Das die aktuellen DSLM die wohl beste Technik bieten, ist mir schon klar. Außerdem habe ich nicht Retrokameras geschrieben, sondern ich schrieb vom Retro-Look. Also das reine Aussehen. Ich stehe eher auf klassisches / modernes Aussehen (möglichst Top-Display) und dann darf sie auch ruhig etwas größer sein aber dafür gut in der Hand liegen.

      • Immer dieser klein Krieg der hier herrscht, zwischen denn Dslr und Dslm Lager oder der Marken.
        Kann man hier nicht sein Wünsche äußern ohne gleich wieder eine Diskussion zu entfachen ?
        Ich verstehe sowieso nicht das man hier (seine anscheinend gekauften Marke oder Kameramodell) wehem End verteidigen muss und die Marke vergöttert wird.
        Soll doch jeder das Kaufen worauf er Lust hat.
        Und hört doch nun bitte endlich auf mit dem klein Kind verhalten, dass ,,Ich“ das beste habe und die Marke sowieso Göttlich ist ;D

        Zurück zur Thematik (dem ,,Artikel“).
        Da Ich momentan am ringen bin mit mir selbst auch zur Dslm zu wechseln (mein Kopf Ja schreit, der Geld Beutel aber Nein schreit), wäre für mich persönlich ein neue Cam aus der 6er reihe sehr interrasant.
        Ohne jetzt wieder ein Glaubenskrieg herauf zu beschwören, würde mich mal ein paar NEUTRALE Meinungen zur Sony oder Fuji User interessieren.
        Zur Info mich interessiert bei Sony die AKTUELLE 6 Serie mit zugehörigen Aps-c Linsen sowie die A7 iii mit 16-35 Zeis und 24-70 gm. Bei Fuji wäre es die xh1 oder die anscheinend neu erscheinende xt3 mit den ähnlich zoom Linsen Bereich wie bei der A7.

    • Für eine A7SIII ein großes Event? Wohl kaum. Wie die aussehen wird und was die kann, das kann sich doch jeder ausmalen.

      Für eine A6700? Was soll daran denn dann so sensationell neu und toll sein? Aber falls doch, dann wird sie wohl eher A7000 heißen.

  • Dass die Auslieferung des Buches „Sony α7R III – Für bessere Fotos von Anfang an!“ verschoben wurde und nun erst Anfang Juni geschehen soll, deutet darauf hin, dass sich im Buch auch technische Hinweise auf die A7s III finden.
    Daher dürfte die A7s III im Mai kommen …

      • Dann kommt Ende Jahr oder spätestens Anfang 2019 das Update der A9, nachdem ich gerade gelesen habe welche Probleme es mit banding, elektronischen bzw. vor allem dem mechanischen Verschluss gibt, sind dort noch ein paar Hausaufgaben zu machen – jetzt verstehe ich auch den extremen Preisverfall.

      • Guten Tag Joe …
        Reg Dich nicht über die A9 auf – die wäre mir sowieso zu teuer – der Fokus von mir liegt mehr auf den 7ern – die sind ausgereift und bezahlbar …
        Bei uns hat es schon 14 Tage nicht mehr richtig geregnet – grosse Dürre – und die nächsten 10 Tage soll es auch nur Sonnenschein geben …
        Beim Raps gibt es dieses Jahr keine richtige Blüte – die Bienen werden hungern – etliche Berufskollegen haben ihn schon umgebrochen, da die extreme Hitze im April das Wachstum durcheinander gebracht hat und dadurch die Blütenbildung und somit auch die Schotenentwicklung unterblieb …
        Habe ich noch nie erlebt – was es alles gibt …
        So – jetzt wieder nach draußen…
        Gruß … Gustav
        .

    • @ Gopfredstutz
      …. ich kauf mir trotzdem die Nikon d 500…..
      Das beste, was sie tun können. Hier sind Sie nicht nur auf der Zeit, sondern haben alle weiteren Anforderungen erfüllt.
      Die 760 ist dann überflüssig.

  • ..für eine RX mit 35 mm Festbrennweite könnte ich mich begeistern.
    Hatte eine der ersten mit 24 MP. Leider war mir diese im Handling unbequem, hatte kein Klappdisplay und keinen Sucher. Die Aufnahmen waren feinst. Gerade dunkle, melanchonische Bilder, dafür war sie alternativlos.

  • Vielleicht stellt Sony auch den NEUEN „rückseitig belichteten“ 100 MB BSI Mittelformat Sensor vor. Fuji und PhaseOne experimentieren bereits damit, vielleicht ist auch Pentax mit seiner 645Z dabei.

    Es müssen nicht immer kleine Fotogeräte im Mittelpunkt stehen. Von denen gibt es genügend Modelle auf dem Markt. Zwei mehr oder weniger fallen nicht auf, egal ob die von Sony oder sonst wem sind.

    • Hallo Alfred …
      Wäre nicht schlecht wenn mal die Diskussion sich zu den „Profis“ verlagern würde damit ich mal zu hören bekomme was es hinter meinem Horizont noch gutes gibt …
      Die richtige Herausforderung beginnt erst über Vollvormat – oder?
      Oder wenn Du Dir die Monochrom zulegst und den Schnittbildindikator im Sucher brauchst um ein wunderbares rattenscharfes ohne irgendwelchen Filterkram erzeugtes Schwarzweißbild zu erzeugen …
      Nur bei Deiner Preisvorstellung von 500 Euro hast Du wohl eine Null vergessen, das käme den Tatsachen näher …
      Viele Grüsse aus der Mittagspause … Gustav

      • Hallo Gustav

        Stell dein Licht nicht unter den Scheffel, wer so lange wie Du Bilder macht der hat mit Sicherheit genügend fotografisches Wissen.

        Wenn ich beruflich fotografiere ist zu 60% das Mittelformat im Einsatz der Rest wird mit Vollformat erledigt. Selbst Vollformat ist manchmal, je nach Verwendungszweck, mit der Kanone auf Spatzen geschossen.

        Das mit dem Schwarz Weiß Sensor juckt mich insofern als das mein Huawei P10 wirklich super S/W Bilder macht. Leider sind die sehr „Weit winkelig“ und deshalb für Porträt nicht geeignet.

        Ich stelle mir in meinen Träumen vor das ein Hersteller auf die glorreiche Idee kommt eine Einsteigerkamera einfach mit einem S/W Sensor auszustatten und dieses „Sondermodel“ preiswert vermarktet. Träumen darf man doch, oder?

        Jetzt ist für mich Feierabend und endlich Wochenende.

      • @Gustav
        muss dich leider korrigieren – Zwei Nullen wurden vergessen. Habe einen Bericht über die Pase one Monochrom gesehen. Die kostet 50’000,- ein passendes Objektiv dazu 18’000.- und last but not least, die Bilder sind unbearbeitet ohne die entsprechende Bearbeitungssoftware von Phase One unbrauchbar, da sie ein breiteres Infrarot-Spektrum abbilden, was in der Nachbearbeitung mehr Möglichkeiten eröffnen soll.

        Da fällt mir ein, ich muss ja noch die Lottozahlen vom letzten Samstag prüfe, vielleicht stell ich mich ja danach ganz neu auf.

      • Gustav,
        habe die Zahlen geprüft – habe 6 Richtige – leider in 10 Feldern! Immerhin hat es zu einem Dreier gereicht – bringt 9,20€. Gott sei dank ist der 6er an mir vorbeigeschrammt, es gab nur 316 346,90€. da habe ich ja nochmal Glück gehabt.

      • @ Alfred und Joe …
        Alfred …
        In punkto Schärfe sticht die Leica Monochrom manche Konkurrentin aus – ich habe mal als ich in Wetzlar war meine Frau porträtiert aber diese mochte die Bilder gar nicht weil sie ihr irgendwie zu scharf vorkamen …
        Entschleunigend fotografieren – das macht mit ihr Spaß – und etwas Zeit braucht man auch den es gibt keine Automatiken – aber ich habe eine Wasserwaage und Live View gesehen!
        Nur bei bewegten Motiven bekam ich in der kurzen Zeit des probierens kein Bild scharf …
        Meine Geduld würde sie zu sehr strapazieren – aber ich würde sie mir sofort kaufen wenn ich wie Joe 6 richtige im Lotto hätte …
        Joe schwebt natürlich in anderen Spähren wie ich da er ja schon mit Mittelformat liebäugelt – na ja mit einem Akademiker komme ich finanziell auch nicht mit – würde mein Finanzminister sagen …
        Und der hat meistens recht …
        Auch heute wo ich jetzt mit Rückenschmerzen in der Stube sitze und mir anhören muß das ich für mein Alter noch viel zu viel arbeite …
        Aber wer soll sonst auf dem Acker Steine lesen da die jungen Leute sich ja so schlecht bücken können!
        Viele Grüsse … Gustav

    • @ Alfred Proksch
      ….
      Vielleicht stellt Sony auch den NEUEN „rückseitig belichteten“ 100 MB BSI Mittelformat Sensor vor…

      Sie haben mir selbst gesagt, 42 MP reichen doch nun wirklich und Sie haben Recht damit.
      Mein Hunger nach 100 MP ist mittlerweile gestillt, die jetzigen 45 befriedigen mich absolut.
      Ausdrucke größer als 100×200 cm kommen bei mir nicht mehr in Frage, da meine Wände halt auch schon voll sind.
      und ein Studio will ich nicht mehr anmieten.
      Außerdem würde Sony sich hier ins Knie schießen, denn ihre 7 R3er wären dann wohl überflüssig.
      und die vielen Käufer der 7R3 würden wieder traurig sein.

      Klar hat die Fotoindustrie Manschetten vor 100 MP, denn alle jetzigen teuren Gerätschaften würden unweigerlich im Preis verfallen. Das tut weh. wer zahlt dann die Rg ??
      wie immer, die Verbraucher, eh Nutzer, Fotografen natürlich, aber das tun wir ja gerne, woll ??

      Ein Sony /Nikon /Canon Bolide ist doch schon in 2 Jahren abgeschrieben, wer würde sich dann noch aufregen, wenn es wieder was neues gibt, natürlich wieder für 3000-5000 Euro, ist doch klar.
      Man muß es den Menschen doch nur rüberbringen….

      • Ja wenn es da das „Image“ nicht gäbe!!!!

        Da sitzen bei uns Menschen feste Programmierungen im Hirn die uns unterbewusst steuern. Besonders jene Entscheider die Aufträge vergeben sind besonders anfällig dafür.

        Wenn beim ersten Studio Besuch nicht der beste Eizo flimmert und eine Mittelformat auf dem überdimensionierten Säulenstativ montiert ist hast du einfach schlechtere Karten. Unbewusst im Hinterkopf sitzt der Gedanke das der Fotograf gut sein muss sonst könnte er sich das nicht leisten und für uns ist der Beste gerade gut genug.

        Ob der Auftrag nachher im Vollformat abgewickelt wird ist egal, die Entscheidung hat in den ersten Sekunden wegen dem gezeigten Image stattgefunden.

        Das ist natürlich voll daneben, hat nichts mit Intelligenz gemein, aber es ist oft so.

        Und ehrlich, wir Männer sehen auch erst die hübschen Mädels, geheiratet werden aber nicht immer die Schönsten sondern die mit Charakter.

        Deswegen sind für Sony und die anderen Hersteller Image Produkte besonders wichtig, sie sind der Garant für die guten Geschäfte im Massen Markt wo das Geld verdient wird. Ohne eine Sony 7R3 würden die APSC Kameras weniger Absatz finden.

      • @ Alfred Proksch
        ….Da sitzen bei uns Menschen feste Programmierungen im Hirn…

        Alfred, Sie haben vollkommen Recht, wenn unser Hirn nich irgendwie von wem auch immer mitprogrammiert würde…
        Persönlich habe ich mit er Auflösung von 45 MP mehr als genug., Wenn ich dann sehe, wie jemand auf einem TV, oder als Abzug in meinetwegen 20×30 cm mit einer Bilddatei von 50 MP oder größer protzt….

        Aber: wenn man mal mit 42 oder 50 MP gearbeitet hat, dann weiß man eben, das es reicht. Das war bei mir vorher nicht der Fall.
        Auch den Kunden eines Fotografen sollte es vor einem Auftrag einfallen, mal einige Referenzen zu begutachten, bevor er anfängt zu maulen, und festzustellen, die Kamera wäre zu klein oder zu alt oder…
        Deswegen, bringt Sony die 100 MP, kann sie kaufen wer will, Sie, Gustav, joe, Mirco und der Rest der Welt.
        Meine Automechaniker- Werkstatt hat ein PCV Folie an der Wand in ca 3,50/1,50 mtr (geschätzt.)
        Hier sind alle Angestellten und der Chef abgebildet mit je einem typischen Werkzeug in der Hand.
        Das ist eine starke Fotografenleistung . Aus ca 3 mtr Entfernung noch scharf. Mir gefällt das sehr, ich sehe es mir auch immer wieder an, wenn ich dort bin.
        Meine Erkenntnis ist: so einen Abzug läßt man sich machen. Dafür haben andere die nötige Ausrüstung. Deshalb würde einen Fotografen vorher fragen, können sie so etwas ?

        Trotz härter werdenden Wettkampfs wünsche ich allen Fotografen weiter gute Aufträge.

        Zur neuen Sony: hoffentlich wird es diesmal keine Videokamera.
        Einen neuen Sensor haben sie ja in der Schublade. Wenn sie in bringen, kommt wieder nur scheibenweise etwas, dann ein Update, dann eine kleinere mit ebendemgleichen usw, usw, usw…
        Da kann mal wieder mal getrost einige Jahre aussetzen, um dann wieder „groß“ einzusteigen.

      • Volker,
        Du überraschst mich immer wieder 👍 bis eben wusste ich noch garnicht das ich mir eine 100 Megapixel Sony Kamera kaufen will…Danke für die Vorhersage.
        Desweiteren ist vom Auflösungsvermögen immer noch das menschliche Auge das schwächste Glied in der Kette von daher renne ich jeder Marketing Strategie hinter her und benötige deswegen mindestens 500 Megapixel 😉

      • Hallo –
        – aus meiner Mittagspause ,die etwas später ist da ich erst einen Schacht fertig betonieren musste, aber ich bin ja freier Unternehmer und da kann ich mir meine Essenszeiten eben legen wie ich will ..
        Na ja ganz so ists auch nicht – mein Chef hat da auch noch ein wenig mitzureden – aber bei einigen Arbeiten von mir nimmt sie auf mich auch Rücksicht.
        Zu Alfreds Image – Artikel fällt mir eine junge Frau mit 2 umgehängten DSLRs letzten Sonntag in unserem Bauerncafe ein die dort eine Konfirmation knipste – ein beeindruckender Anblick der mit 2 meiner A 6500 doch nicht so imposant wirken würde – darum hat Alfred mit seiner Sichtungsweise vollkommen recht …
        Volker ist ja schon weiter mit seinen Ansprüchen aber ich stehe diesen Herbst vor der Frage „was reicht mir denn?“- 24 – 42 – 100 oder noch mehr MP…
        Er sitzt aber scheinbar sehr gern auf seinem Auflösungsthron weil er versucht uns den Drang nach mehr MP auszureden …
        das wird schwierig da ich Eure klugen Gedanken immer im Hinterkopf habe und wenn ich hier mal mit 100 MP auf den Tisch hauen würde , dann genieße ich evtl mehr Ansehen hier und werde nicht immer nur als „Prosa“- Schreiber verunglimpft …
        Mirkos Augen verlangen nach noch mehr Auflösung – wo soll das noch hinführen!
        Joe muß schon Lotto spielen um sich seine heimlichen Canon – Wünsche leisten zu können!
        Da komme ich wohl nicht mehr mit mit meiner Rente …
        so – jetzt wird eingekauft – mein geliebter Magerquark ist alle – und dann schön Kaffee getrunken und Torte geschleckert und dann ist Feierabend …
        Viele Grüsse … Gustav

      • Gustav,
        was soll ich sagen….komme gerade aus der Augenklinik und habe meinen Augen ein Update gegönnt, Wahnsinn aus 15 Metern Entfernung sehe ich jetzt jede Polle die im Rasen liegt…es ist wirklich unglaublich 👍

      • Mirko …
        Du weißt ja das ich manchmal ein alter Quatschkopp bin und als solcher würde ich antworten „kein Wunder – wer mit Fuji liiert ist bekommt überall die Updates hinterhergeschmissen“ …
        aber im Ernst – mein Vater und meine Mutter wurden beide am grauen Star behandelt und darum kann ich Deine Freude verstehen!
        Ich brauche bisher nur die Lesebrille aber etwas schlechter wird die Sehkraft jedes Jahr.
        Gruß … Gustav

      • @ Gustav
        …„was reicht mir denn?“- 24 – 42 – 100 oder noch mehr MP…….

        hallo Gustav, ich empfehle Dir die 42 MP der R 3 mit einem schönen Gruß an Deinen Finanzminister.
        Erstens hast Du ein besseres Menu und des weiteren bist Du auf dem zahn der Zeit und benötigst eigentlich nie wieder eine 24×36 Kamera.
        Die Kamera hat etwas, keine Frage. Ich hätte sie ja beinahe auch…. nur wegen der vielen vorhandenen Linsen.
        Für einen Sony Fan kommt doch wohl nichts anderes in Frage ?!
        Außerdem solltest Du Deinem Finanzminister sagen, ist der Mensch, wenn zufrieden, auch gesünder und verträglicher. Daher lohnt sich die Anschaffung alle Male.
        Ich denke, wenn dieser dann endlich nickt, erlebt der Gustav eine neue nie gekannte Freude.

        In diesem Sinn…..

      • @ Mirco
        …„bis eben wusste ich noch garnicht das ich mir eine 100 Megapixel Sony Kamera kaufen will…

        hallo Mirco, ja Alfred hat das schon sehr treffend festgestellt mit den Programmierungen im Hirn….
        Warte noch vielleicht 2 Jahre, dann könnte eintreffen, wo Du heute noch nichts von weißt.
        Bis dahin hat Sony mindestens 2 Kameras mit 75 + 100 MP…

        2 Jahre sind auch recht lang, bis dahin kostest Du die Fuji völlig aus, dann wird sie vielleicht langweilig und Dein Hirn flüstert Dir etwas zu…

      • Gustav,
        sorry jetzt hast Du mich total falsch verstanden…meine Augen sind dem Alter entsprechend in Ordnung. 👍 Ich wollte eigentlich sagen das nach dem ganzen Technikwahn das menschliche Auge das schwächste Glied in der Kette ist. Es ist egal ob nun eine Foto mit einer Auflösung von 1000ppi daher kommt oder nur mit 400 WIR nehmen den Unterschied garnicht mehr war. Und ich stamme noch aus einer Zeit wo Litfaßsäulen und Werbetafeln existierten, wie groß waren diese Tafeln, 2×4 Meter ? Ich meine diese wo der rauchende Marlboro Mann zu sehen war oder die coolen Jungs von Camel und nicht diese rollenden Dinger von heutigen Bushaltestellen 😂 Und das ganze entstand noch mit analogen Kameras, naja heute freut man sich wenn ein Großdruck in der Werkstatt hängt 👍

      • Volker,
        manchmal ist das WWW ziemlich klein 😉 Da gibt es einen Fuji Fotografen der einen netten Artikel ( 2017) mal veröffentlicht hat unter http://www.beruf-fotograf.de mit dem Thema „ Mythos Vollformat“
        und Du schriebst darauf hin,

        „Volker Missal
        18. Mai 2017 at 9:43
        Hallo und guten Tag
        Erst einmal Danke für einen so tollen, fairen ohne auf eine Marke zu schwörenden Beitrag !!
        Das findet man nicht so oft
        Ich pers. stimme hier voll und ganz zu. Bin zwar nur Hobbyfotograf, der jedoch seine Pilze und Rotwild auch mal groß und scharf ausdrucken möchte. Im Moment sind 50×75 mit einer D300 ( 12 MP) Standart. Ab 2017 auch mit D500 ( 21 MP), mal sehen ob es reicht für 70×100 cm Für mein Album sicherlich. Hier hefte ich in 30×40 ab.

        Weiter so.
        mfg
        V Missal

        So und nun zurück zur deiner Frage aus dem anderen aktuellen Thema wo Du fragst, wer kauft zB noch eine überteuerte Fuji ? Naja eben der Fotograf wo Du dich über dessen Artikel noch bedankt hast 😂😉
        Soooo und nun genieße einfach die Pixelzahl deiner Nikon und setze mir keinen Floh ins Ohr 😉

      • Volker …
        Habe ich doch gut ausgedrückt – das mit dem „Auflösungsthron“ – oder?
        Du hast ja von uns in dieser kleinen Runde auch wohl die meisten VF – MP (evtl Alfred noch) …
        Da kannst Du ja auch mitteilen das Du erstmal „satt“ bist …
        Das ist etwa so als wenn ein König von seinem Thron auf sein Gesinde herunterschaut und zu ihnen sagt: Ich bin vom vielen Schnitzelessen so satt – aber das ist für euch nicht notwendig – eure Erbsensuppe macht genau so satt …
        Wird Zeit das mal ein Bauernaufstand losbricht …
        Und mal an Deinem Thron kratzt …
        Na warte wenn Mirko erst seine 500 MP vorführt!
        Man gut das ich als Bauer der im kargen Mittelgebirge ackern muss auch mit weniger zufrieden bin und darum auch von meinem „Finanzminister“ noch als liebenswert eingestuft werde …
        Dieses werde ich mir doch nicht kaputtmachen wegen 42MP !!
        Mir reichen 24 auch – oder wenn eine neue A7s3 mit 16 MP erscheint – mal sehen was der Herbst bringt …
        Im Alter wird man etwas ruhiger und dankbarer …
        Gruß … Gustav

      • Ach Mirko …
        Gut das es Spaß war, aber ich dachte da an die Freude meiner Eltern und darum kam es sehr sehr glaubhaft bei mir rüber.
        Volker ist wie ich ein Preuße mit einer spitzen Feder und einer Ausdrucksweise die ich liebe und zu gern als Aufforderung zum humorigen Schlagaustausch verstehe…
        Er lockt euch aus dem Süden und den Alpen mal aus eurer Selbstzufriedenheit heraus und zeigt euch mal was für ein rauher Wind hier im Norden weht und nur beste Kameras das harte Klima überstehen!!

      • Gustav,
        also als Hamburger Jung zähle ich mich nicht zu den Preußen 😂😂😂 und da ich in Stockholm lebte, weiß ich auch wie der nordische Wind pfeift 🤪 Ich wünsche Volker auch viel Spaß mit seiner Nikon nur ist dieses keine Lizenz zum Quatsch schreiben ✍️ Also wenn der Volker mir auf einer „Bilderausstellung“ sagen kann, dieses Bild wurde mit 24 Megapixel aufgenommen und dieses mit 100 und dann noch sagen kann dieses stammt von einer Canon und dieses von einer Fuji,Nikon,Olympus aber Hallo da wäre ich beeindruckt 👍

  • Zu der registrierten Kamera würde fast die A6700 passen. Nur der Code passt nicht.

    Die Info von SAR:,,Sony reps confirmed to Dave Dugdale that the Sony A7sIII will have the color science of the Venice and FS5III camcorders. This was to be expected but it’s also the first time Sony officially confirms the A7sIII is coming.,,

    Wenn die a7sIII eine neue Verabeitungstechnologie verwendet, welche noch in keiner Fotokamera eingebaut wurde, könnte Sony diese mit einen neuen Code versehen. Daher der unbekannte Registrierungs- Code, der verwendet wurde.

    Wenn ich den Code als Grundlage nehme- Chance je zu 50%. Entweder ist kommt die a7sIII oder die A6700.
    Wenn ich die Buchankündigung und nun die Info an Dave Dugdale miteinbeziehe
    kommt die a7sIII zu 65% / die A6700 35%.

    • Cheryll …
      Du machst Dir ja richtig Gedanken was da wohl kommen könnte …
      Ich würde es so machen wie die Leute in Hannover …
      In Kassel machen es die Leute so wie in Frankfurt …
      Gruß … Gustav

      • Guten Tag Cheryll …
        Schade das Du nicht auf meinen Scherz reingefallen bist und gefragt hättest „wie machen es die Leute in Hannover?“
        Meine Antwort : Sie warten …aber in Kassel machen es die Leute wie in Frankfurt …
        „Und wie machen dies?“
        Meine Antwort: sie warten auch …
        Ich weiß nicht ob Du dieses kennst, aber bei uns werden damit oft die neugierigen Leute veräppelt!
        Dieses ist natürlich immer scherzhaft und ich hoffe das Du es mir auch so abnimmst …
        Meine Frau sagt immer ich wäre schon als Kaspar geboren.
        Ich würde mir eine A7s-3 mit 16 MP wünschen – ich denke eine solche Auflösung wäre doch heute mit der neuen Technik evtl schon drin – aber erstmal ……..“warten“ …
        Viele Grüsse … Gustav

  • Die sollen mal endlich mit ein paar ordentlichen Objektiven für Sony APS-C E-Mount kommen. Ohne die bringt mir auch eine neue tolle A6700 nichts.

    • …ehrlich gesagt das ist ein Thema welches ich auch nie verstehen werde, scheinbar soll man aber nicht zu einen 16-55 f 2.8 greifen sondern gleich zum 24-70 und das 70-200 am besten gleich mit dazu….passt doch auch hervorragend an APS 📸