Fujifilm Objektive

Tokina präsentiert zwei neue Objektive für Fuji Kameras

Tokina hat zwei neue Objektive für Fuji Kameras präsentiert, ein 23mm f/1.4 und ein 33mm f/1.4. Blind kaufen sollte man die Objektive allerdings nicht.

Mit einer großen Auswahl an Fremdhersteller-Objektiven ist man als Fuji Fotograf nicht unbedingt gesegnet, auch wenn es Grund zur Hoffnung gibt, dass Sigma ab 2021 eigene X-Mount-Objektive anbieten wird. Umso schöner, dass nun zwei neue Gläser aus dem Hause Tokina kommen, welche an Fujis spiegellose APS-C-Kameras passen.

Details zu den zwei neuen Tokina Objektiven

Es handelt sich dabei um das Tokina atx-m 23mm f/1.4 X und das Tokina atx-m 33mm f/1.4 X. Die Objektive bieten laut Hersteller einen schnellen Autofokus, außerdem lässt sich der Blendenring verriegeln. Die Blende ist stufenlos, was die Objektive grundsätzlich auch für Videografen interessant macht.

Die optische Konstruktion besteht im Falle des 23mm Objektivs aus elf Linsen in zehn Gruppen und im Falle des 33mm Objektivs aus zehn Linsen in neun Gruppen. Die Naheinstellgrenze liegt bei 300mm (23mm Objektiv) und 400mm (33mm Objektiv), während sich das Gewicht bei beiden Gläsern auf rund 280 Gramm beläuft. Gegen Staub und Spritzwasser sind die Gehäuse nicht abgedichtet, auch auf einen optischen Bildstabilisator muss man verzichten.

Objektive von Viltrox die bessere Alternative?

Die Brennweiten werden dem ein oder anderen Fuji Fotografen sicherlich bekannt vorkommen, denn die beiden Tokina Objektive scheinen baugleich mit dem Viltrox 23mm f/1.4 und dem Viltrox 33mm f/1.4 für Fuji Kameras zu sein, gleichzeitig sind sie mit Preisen von 499 Euro (23mm) bzw. 439 Euro (33mm) aber deutlich teurer. Die Viltrox Objektive kosten im offiziellen Store dank Black Friday Sale aktuell nämlich nur rund 250 Euro bzw. 210 Euro – das ist gerade mal die Hälfte!

Spontan würden wir also sagen: Finger weg von den Tokina Objektiven. Einziger relevanter Unterschied zu den Viltrox Objektiven könnte der sein, dass Tokina offiziell die X-Mount-Protokolle von Fujifilm erworben hat, während Viltrox Reverse-Engineering betrieben hat. Das würde die höheren Preise erklären und könnte darauf hindeuten, dass der Autofokus der Tokina Objektive etwas besser ist. Das vermutet zumindest DPReview. Ob das alleine aber den deutlich höheren Preis rechtfertigen würde, ist fraglich.

Tags
guest
14 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
Cat

Also da kaufe ich lieber gebrauchtes Fujiglas – bevor ich mit V oder T antue!
Tokina ist doch nur noch ein Schatten seiner selbst u lässt wohl in China fertigen u pappt seinen Namen darauf.
Die Connection mit Pentax war das letzte positive, das ich von Tomina in Erinnerung habe. Und ich habe noch das 5.6/300 mm mFT Spiegeltele.
Heute gibt es so viele Objektive, da wartet hierzulande keiner mehr auf Tokina. Schon gar nicht ohne eigene Ideen!

Maratony

Sehr ich ähnlich.
Das Fuji 23mm und 35mm f1.4 sind beide sehr gut.
Was gut gewesen wäre, wäre ein Staub und Spritzwasserschutz.
Ich habe ja eh beide, seh darin keinen Mehrwert für den Markt. Wenn die Protokolle vorliegen hätten sich andere Objektive angeboten wie zum Beispiel das 11-16 f2.8. Das hatte ich mal für Canon 60D. Das war sehr gut.

Ingo

Der Unterschied liegt wohl darin, daß Tokina offiziell die Daten vom Fuji Autofokus erhalten hat. Viltrox hat wohl ein Reverse-Engineering gemacht.

Gelbfiaßler

Ohne Zoll und ohne Einfuhrumsatzsteuer. Der Chinese nutzt gerne Schlupflöcher für diese Hinterziehung. Ich gehe davon aus in der Rechnung ist weder die deutsche Umsatzsteuer aufgeführt, noch sind die Objektive bzgl. Elektroabfallgesetz registriert.Wenn man die Tokina Objektive bei einem China Händler s kauft, sind diese bestimmt auch billiger.

Carsten Schlipf

Ist die Blende hier wirklich stufenlos oder hat der Ring nur wie bei Viltrox keine Clicks?

Bei Viltrox sieht man durchaus Stufen in den Blenden und ist daher für Video nicht geeignet.

Mirko

kann es sein das Du etwas verwechselst oder was anderes meinst ? Bei einer “Click Blende” stelle ich von Click zu Click, zB von 2.0 direkt auf 2.8 bei “clickloser Blende” durchlaufe ich eben diesen Bereich stufenlos und kann von mir aus bei f2.4stoppen. Das Du Stufen siehst hat ja mehr mit den Blendenlamellen zu tun….oder verstehe ich Dich falsch ?

Markus B.

Oder ist es vielleicht so, dass Tokina hier in China gemeinsam mit Viltrox fertigen lässt und die Objektive dann höherpreisig unter eigenem Namen anbietet?

Markus B.

Fazit: Wer preiswert kaufen will, kauft Viltrox, alle anderen sollten lieber gleich zu Fuji-Glas greifen.

Alfred Proksch

Fuji Objektive sind wirklich gute Ware zum fairen Preis. Auf beste Abstimmung zu den aktuellen Kameras wird geachtet. Das ist heute wegen der Kamera internen Signalverarbeitung wirklich wichtig.

Jetzt könnte gesagt werden das jeder gute RAW Konverter ebenfalls Objektiv Korrektur anbietet, das führt aber nur bedingt zu besseren Ergebnissen weil hier am Schluss eingegriffen wird und nicht schon vor der eigentlichen Aufnahme dem Kamera internen Rechner mitgeteilt wird welche Brennweite in Verwendung ist.

Wie @joe schreibt ist die Frage ob Tokina (Viltrox) schon die offen gelegten Objektiv Protokolle Fujis verwendet oder eben nicht!

Für manche ist es anscheinend wichtig ob Audi oder Skoda auf der Kiste steht, da werden aus Image Gründen tausende Euros versenkt!

Für viele Anwender die weniger ausgeben können sind Viltrox Objektive eine Alternative. Wie gut sie tatsächlich sind habe ich persönlich noch nicht ausprobieren können.

Markus B.

Da gibt es aber immer noch einen technischen Unterschied, ob Audi oder Skoda draufsteht…das ist schon ein bisschen mehr als das Logo…

Tom

Mit beiden kommst du ans Ziel

David

Ich nutze das 23/1,4 und das 85mm 1,8 von Viltrox und bin mehr als begeistert. Der AF ist sehr schnell. und die Haptik ist auch super. Beim 23er ist sogar die Geli aus Metall dabei. Nur den Blendenring beim 85er vermisse ich etwas. Dafür habe ich aber auch nur 250 Eur bezahlt und nicht knapp 1000 für das 90er Fuji Glas.

Maratony

Ich kann bloß für das 90er von Fuji sprechen und würde es nicht tauschen wollen, ist meine Schärfste und Beste die ich habe 😀