Kameras News & Gerüchte Nikon

Nikon 1 V3: News und technische Daten

Gerüchten zufolge soll in den nächsten ein bis zwei Monaten eine neue spiegellose Systemkamera von Nikon erscheinen, die Nikon 1 V3. Wir haben die ersten technischen Daten.


Neue Nikon 1 V3 geplant

Eigentlich läuft es nicht wirklich gut für die spiegellosen Systemkameras aus dem Hause Nikon. Schlechte Verkaufszahlen und kaum Pläne in Bezug auf Neuerungen, sogar die Produktion der zuletzt vorgestellten Nikon 1 AW1 soll zumindest teilweise eingestellt worden sein. Und trotzdem scheint Nikon die Präsentation einer neuen Spiegellosen zu planen, der 1 V3 – eine gute Nachricht!

Diese Nikon 1 V3 soll in ein bis zwei Monaten auf den Markt kommen und sowohl mit einem neuen Design als auch mit verbesserten inneren Werten überzeugen können. Insgesamt ist die Rede davon, dass vieles „schneller“ werden soll – und das muss es auch, wenn man bedenkt, was Sony mit der A6000 in Sachen Autofokus-Geschwindigkeit vorgelegt hat.

Die technischen Daten

Konkret soll ein Sensor mit 18 Megapixeln verbaut werden, außerdem könnte Nikon einen möglicherweise optionalen elektronischen Sucher mit 2,4 Millionen Bildpunkten liefern. Ob man den EVF oder das Display verwendet möchte, erkennt ein Sensor daran, ob man das Auge an den Sucher hält oder nicht – so die Gerüchte. Alternativ soll es auch einen simplen Button zum Wechseln geben. Das Display soll im Übrigen um 180 Grad gekippt werden können. Zusammen mit der neuen Nikon 1 V3 soll auch ein neues Nikkor 10-30mm f/3.5-5.6 PD VR Objektiv vorgestellt werden.

Ach ja, bezüglich des neuen Designs waren schon vor einiger Zeit Zeichnungen und Entwürfe aus einem Nikon Patent aufgetaucht. Dort ist deutlich zu erkennen, dass die Kamera wohl kompakter werden wird, vor allem der Griff an der rechten Seite wirkt im Vergleich zur 1 V2 (siehe oben) deutlich zierlicher.

Quelle: Digifotopro

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Student, freiberuflicher Redakteur und Gründer von Photografix, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat.

Kommentieren

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.