Fujifilm Kameras News & Gerüchte

Fuji X-T1 Nachfolger (X-T1P?): Sucher soll mit 4 Millionen Pixeln auflösen

Neue Gerüchte zum Fuji X-T1 Nachfolger: Die neue Kamera könnte auf den Namen X-T1P hören, außerdem soll der Sucher mit satten 4 Millionen Pixeln auflösen.

Eine „neue“ Fuji X-T1? Nicht einmal ein halbes Jahr nach der Präsentation der „alten“ X-T1? Die Gerüchte zu einem Nachfolger von Fujis erfolgreicher spiegelloser Systemkamera haben viele Kunden überrascht und teilweise wurde diese Nachricht im Netz auch recht negativ aufgenommen.


EVF mit 4 Millionen Pixeln

Nun gibt es bereits neue Gerüchte von zuverlässigen Quellen und das erhöht natürlich die Wahrscheinlichkeit, dass Fuji tatsächlich in den nächsten Wochen eine neue X-T1 auf den Markt bringen wird. Zunächst einmal ist eine weitere Möglichkeit für einen neuen Namen aufgetaucht, Fuji X-T1P nämlich. Zuvor war Fuji X-T1b im Gespräch gewesen. Spielt im Prinzip keine größere Rolle – viel wichtiger sind natürlich die technischen Daten und auch dort gibt es neue Gerüchte. Der elektronische Sucher, der ja (wie bereits vermutet wurde) mit einer höheren Auflösung punkten soll, wird nämlich wahrscheinlich 4 Millionen Pixel zu bieten haben. Die aktuelle X-T1 hat 2,36 Millionen Pixel im Angebot – ist da wirklich schon ein Update notwendig?

Präsentation Anfang Juli?

Die Präsentation der Fuji X-T1P soll wie schon gesagt in den nächsten Wochen stattfinden, derzeit geht man von Anfang Juli aus. Uns erschließt sich nicht ganz, warum es Fuji mit einem „Nachfolger“ so eilig hat, schließlich ist die X-T1 noch in keiner Weise veraltet und größere Kritikpunkte gab es ja auch nicht. Doch natürlich muss man abwarten, welche Verbesserungen die neue Kamera letztendlich im Gepäck haben wird.

Quelle: Fujirumors

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Student, freiberuflicher Redakteur und Gründer von Photografix, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat.

1 Kommentar

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.