Fujifilm Kameras News & Gerüchte

Fuji X-Pro2: Erscheinungsdatum verschoben!

Die Fuji X-Pro2 wird wohl später auf den Markt kommen als gedacht! Schuld daran ist möglicherweise Sony…

Eigentlich hatte sich die Fangemeinde bereits darauf gefreut, dass die Fuji X-Pro2 Ende 2015 auf den Markt kommen wird. Das hatten zumindest vertrauenswürdige Quellen aus Japan bestätigt und wir gehen davon aus, dass diese Informationenen zu dem Zeitpunkt, als sie geteilt wurden, auch korrekt waren.

Fuji X-Pro2 wohl erst 2016

Doch in der Welt der Technik läuft eben nicht immer alles nach Plan. Und nun sieht es leider so aus, als hätte Fujifilm das X-Pro2 Erscheinungsdatum nach hinten verschoben. Demnach wird die neue Kamera nicht mehr 2015, sondern erst im Jahr 2016 auf den Markt kommen! Enttäuschend für alle Fans, die sehnslichst auf das neue Fuji Flaggschiff warten. Und möglicherweise könnte das verschobene Erscheinungsdatum der Fuji X-Pro2 auch Auswirkungen auf die Präsentation der neuen Fuji X-T2 haben. Denn Gerüchten zufolge soll diese rund zwei bis vier Monate nach der Enthüllung der X-Pro2 über die Bühne gehen.


Update, September 2015: Die Informationen werden konkreter, inzwischen scheint der Monat für das Erscheinungsdatum der Fuji X-Pro2 festzustehen. Die neusten Informationen dazu gibt es hier.


Warum wurde die Präsentation der X-Pro2 verschoben?

Wir müssen uns in Bezug auf die Fuji X-Pro2 also weiter gedulden. Doch woran könnte es liegen, dass das Unternehmen das Erscheinungsdatum nun nochmals verschoben hat? Im Prinzip gibt es zwei naheliegende Theorien:

  1. Die Entwicklung des organischen Sensors läuft besser als gedacht und Fujifilm möchte diesen nun doch in der X-Pro2 verbauen.
  2. Fujifilm hat geplant, die X-Pro2 mit dem Sony A7000 Sensor auf den Markt zu bringen.

Vor allem die zweite Theorie ist interessant, denn Sony hat angeblich für die A7000 einen neuen Sensor entwickelt und es ist nicht unüblich, dass ein solcher Sensor auch den Weg in die Kameras der Konkurrenz findet – allerdings erst nach 6 Monaten. Und wie wir seit einigen Tagen wissen, wird die Sony A7000 definitiv erst später vorgestellt werden, als zuvor vermutet wurde. Sollte Fuji wirklich den A7000 Sensor in der X-Pro 2 verbauen wollen, müsste man das X-Pro2 Erscheinungsdatum also ebenfalls nach hinten verschieben, um den notwendigen Abstand von 6 Monaten einhalten zu können.

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Student, freiberuflicher Redakteur und Gründer von Photografix, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat.

3 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Beide Theorien sind ,, …. that just my personal speculation“

    Hier meine Theorie:
    Fuji benutzt in den Kameras ein X Trans Sensor. Es gibt keinen Nachvollziehbaren Grund und auch keinen Hinweis, das Fuji das ändern wird. Zumal Fuji Patente für mind. einen Neuen X Trans Sensor hat.
    Fuji ist nicht angewiesen auf ein Sensor der A7000 (der kein X Trans sein wird). Beide Entwicklungen und VÖs haben nichts miteinander zu tun.
    Der organischen Sensor wurde bereits Anfang des Jahres abgesagt. Fuji betonte, dass es sich bei der Entwicklung nicht! um ein Systemkamera Produkt handelt.
    Der organische Sensor kommt, wenn überhaupt, mal zunächst in ein Handy. Der QuantumFilm Sensor ist auch zunächst in ein Handy gekommen. Der Curved Sensor ist auch zunächst dafür geplant.

    Fazit. Die X Pro 2 kommt mit ein Neuen X Trans Sensor. Ich bezweifle, dass es wenigstens der mit den größeren Weißpixeln ist, hoffe es aber.

    • Könnte ebenso gut sein, da hast du vollkommen Recht! Nur warum wurde dann das Erscheinungsdatum jetzt schon wieder verschoben? Wenn Fuji einen normalen X-Trans-Sensor verbauen will sehe ich da irgendwie keinen Grund… vor allem weil bis Ende 2015 ja noch Zeit gewesen wäre. Und langsam wird es Zeit für die X-Pro2 finde ich.

      • Aufgrund von Performance Verbesserungen und neuen Features tauchen immer wieder Rumors auf, in denen Release Verschiebungen aufgrund dessen begründet werden (Thematik Hitze Entwicklung/ erhöhter Strombedarf). Es ist daher anzunehmen, daß auch sowas dieser VÖ Verschiebung zu Grunde liegt.
        Oder (m.E. weniger Zutreffend da keine neuen Rumors dazu kamen), die Entwicklung eines Neuen Sensors der sich auch vom Aufbau her unterscheidet. Z.B. dieser mit den versch. großen Pixeln.
        oder ein Full Size Sensor der die ganze Fläche nutzt.