Canon Kameras News & Gerüchte

Canon EOS-1D X Mark II: Bereit für die Produktion

Die Entwicklung der Canon EOS-1D X Mark II soll angeblich abgeschlossen sein, die Kamera wird wohl demnächst in Produktion gehen.

Canon EOS-1D X Mark II Erscheinungsdatum

Derzeit deutet einiges darauf hin, dass die Canon EOS-1D X Mark II tatsächlich noch im Jahr 2015 auf den Markt kommen wird. Denn laut Canonrumors ist die Entwicklung der neuen Kamera abgeschlossen, dementsprechend könnte die Produktion schon bald starten. Aktuell wird die EOS-1D X Mark II wohl von zahlreichen Fotografen getestet, sodass Canon Rückmeldungen und Marketing Material erhält. Klingt gut!

Die vermeintlichen technischen Daten der Canon EOS-1D X Mark II könnt ihr in diesem Artikel nachlesen.

Quelle: Canonrumors

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Student, freiberuflicher Redakteur und Gründer von Photografix, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat.

3 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    • Hatte ich auch gelesen! Schöner Artikel, aber wie du schon sagst etwas zu kurz geraten. Mir fehlt ein Lösungsansatz und eine mögliche Antwort auf die Frage, was die Hersteller denn besser machen könnten.

      • Der Lösungsansatz wurde angespielt:
        ,,Das die Fotowirtschaft Innovation könne, habe sie bereits 1994 gezeigt, als der Kameramarkt zum ersten Mal einbrach: Man erfand kurzerhand die Digitalkamera und verdreifachte den Markt.“‘

        Aus meiner Sicht fehlt es an Innovationen.
        Ich selbst habe eine Premium Kompakte und es gibt bislang kein Grund eine Neue zu kaufen, da nichts hergestellt wurde was ich suche.
        Die ME20F-SH ist sehr interessant, wenn die zusätzlich auch auf Foto ausgelegt wäre mit ca. 4-5 MP, absolut gleicher Lowlight Leistung und moderatem Preis wäre die perfekt (und das nicht nur für mich- es gibt einige Interessenten wie ich in versch. Foren feststellte).
        Anstatt, dass jeder Hersteller immer nur ein kleines Update von etwas bestehenden bringt (es gibt Ausnahmen), könnte die Palette mehr abdecken. Sei es eine neue Monchrome, neue Lichtfeldkamera, Vollformat von Fuji, endlich echte neue Sensor Technologien, Große Sensoren mit wenig MP (a7s, ME20F-SH), 3D Kameras mit verschiebbaren Objektiv, so das weite und nahe 3D Aufnahmen möglich sind, davon dann auch ein Modell auf Lowlight ausgelegt, mehr Eingriff- Möglichkeiten bei Internen HDR’s, mehr hochwertige Software nach dem Sony Kamera App Prinzip, eine neue Vollformat Astro Kamera, Modulare Kameras etc.