Fujifilm Kameras News & Gerüchte

Fuji X-E2s Vorschau: News, technische Daten & Bilder

Neue Fuji X-E2s Leak

Fujifilm wird in Kürze eine neue Kamera enthüllen, die Fuji X-E2s. Wir fassen alle wichtigen Informationen zusammen und zeigen auch die ersten Bilder des X-E2 Nachfolgers.

Fuji Präsentation am 15. Januar 2016

Fujifilm Fans sollten sich den 15. Januar im Kalender markieren, denn an diesem Tag wird das Unternehmen eine ganze Reihe von Neuheiten auf den Markt bringen. Dazu wird zum Beispiel die Fuji X-Pro2, ein 100-400mm Objektiv und möglicherweise auch die Fuji X70 gehören. Des Weiteren plant Fujifilm mit ziemlicher Sicherheit auch die Präsentation der Fuji X-E2s, die die Fuji X-E2 beerben soll.

Fuji X-E2s: Die bisherigen Informationen

Was weiß man bisher über den Fuji X-E2 Nachfolger? Nun ja, man weiß im Grunde, dass es gar kein echter Nachfolger werden wird. Denn Fujifilm wird hier allem Anschein nach nur Verbesserungen auf Firmware-Ebene vornehmen. Des Weiteren zeigen die ersten geleakten Bilder (siehe unten) einen leicht veränderten Handgriff – doch das war es dann auch schon. Denn es sollen der gleiche 16-Megapixel-X-Trans-II-Sensor und der gleiche EXR II Prozessor wie in der X-E2 zum Einsatz kommen. Auch sonst soll es keine nennenswerten Hardware-Neuerungen geben.

Hauptsächlich neue Firmware

Die neue Firmware der Fuji X-E2s soll vor allem den elektronischen Verschluss verbessern, ein neues AF-System liefern und die Classic Chrome Filmsimulation mit sich bringen. Das mögen sinnvolle Verbesserungen sein, doch eine neue Kamera bräuchte es dafür eigentlich nicht. Schon gar weil Fuji Gerüchten zufolge die genannten Neuerungen auch noch per Firmwareupdate an Besitzer der „alten“ Fuji X-E2 ausliefern möchte.

Es sieht also aktuell so aus, also wollte Fujifilm mit der X-E2s ein wenig Aufmerksamkeit erhaschen und vielleicht möchte das Unternehmen auch einfach mit einer brandneuen im Jahr 2016 vorgestellten Kamera einige Neukunden locken. Im Grunde wird es sich hier aber um eine Kopie der X-E2 handeln.

Neue Fuji X-E2s Leak Neue Fuji X-E2s Leak

Quelle: Fujirumors

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Student, freiberuflicher Redakteur und Gründer von Photografix, der seit einigen Jahren im Netz unterwegs ist und sich für beinahe alles begeistern kann, was irgendwie mit Technik zu tun hat.

4 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • Die Fuji X-E2 hatte mich seinerzeit zum Systemwechsel (Jahre davor die 5D-Reihe von Canon) bewegt. Fotografieren hatte plötzlich wieder Spaß gemacht, nicht zuletzt aber auch wegen der geringeren Last auf den Schultern.

    Nach wie vor ist die Fuji X-E2 eine super Kamera, die ich trotz X-T1 auch weiterhin noch fleißig nutze (Verhältnis 50:50).

    Aber Fuji bringt in letzter Zeit zu wenig wirklich neues! Seit der E2 sind zahlreiche neue Modelle erschienen, die sich nur unwesentlich unterscheiden und alle den gleichen Sensor beinhalten.

    Wenn man den Gerüchten glauben mag, dann ist die X-E2s Verarsche am Kunden! Hersteller wie Canon, denen ich u. a. auch aus dem Grund den Rücken gekehrt habe, haben neben den eigentlich via Firmware-Update realisierbaren neuen Funktionen, immerhin stets einen schnelleren Prozessor oder besseren Bildsensor verbaut.
    Ob nun mit besserem Rauschverhalten, oder bei gleichem mit ein paar Pixel mehr. Auch die AF-Technologie dürfte sich in den letzten Jahren doch um einiges verbessert haben.

    Ich hoffe, dass sich die technischen Gerüchte nicht bestätigen werden und Fuji uns mit einem modernen neuen Modell überrascht. Wenn nicht, was soll denn da beispielsweise bei einer X-T2 auf uns warten?!

    • Fuji braucht meiner Meinung nach einfach mal einen neuen Sensor, das wäre wichtig. Bin insgesamt äußerst gespannt auf die Fuji X-Pro2… und hoffe ebenfalls dass die X-E2s etwas mehr zu bieten hat als nur eine neue Firmware. Sieht aktuell aber leider nicht danach aus.

  • Lieber Marcel, nein, es ist keine verarsche am Kunden, das wäre es nur dann wenn Fuji die neue für viel mehr Geld anbieten würde, tun sie aber nicht. Somit kauft man nur das Update gleich mit.
    Bei der x-e2s wurde zudem die Phasen-AF-Messpunkte reagieren nun bereits ab 0,5 EV statt ab 2,5 EV, war z.B. ein Manko das mich bei meiner X-E2 gestört hat.
    Zudem gibt Fujifilm das Minimalupdate ja auch zu und liefert den treuen Kunden wie dir und mir die Neuheiten, sofern möglich, per Firmware-Update nach.

    Und zu Mark Göpferich – Bitte WARUM braucht die X-E2 einen neuen Sensor? Das Teil ist super und den meisten Systemen nach wie vor überlegen.

    • Hallo Andreas! Das mit dem neuen Sensor war nicht auf die X-E2 bezogen, sondern eher auf die Spitzenmodelle wie die X-Pro2 – und die hat ja nun auch einen neuen Sensor erhalten. Ich finde das Update der X-E2S auch in Ordnung. Sie hat zwar nicht viel Neues zu bieten, aber wie du richtig sagst kommuniziert Fuji das auch richtig und bietet die X-E2S zum vergleichsweise günstigen Preis an. Auch die umfangreichen Firmwareupdates sind natürlich klasse.