Kameras Sony

Bestätigt: Neue Sony „Mittelklasse-Alpha“ kommt am 26. Februar

Bestätigt! Verlässlichen Quellen zufolge wird Sony bei der Präsentation am 26. Februar 2018 eine neue „Mittelklasse-Alpha“ vorstellen. Kommt also endlich die Sony A7 III?

Sony Event am 26. Februar

Erst gestern haben wir darüber berichtet, dass Sony am 26. Februar 2018 eine Präsentation abhalten wird. Unklar was allerdings bisher noch, welche Neuheit Sony dort vorstellen möchte. Eine neue Kamera wie beispielsweise die Sony A6700 oder A7 III? Oder doch „nur“ ein neues Objektiv wie zum Beispiel das 135mm f/2.8 FE GM?

Neue Kamera (A7 III?) und neuer Blitz

Heute gibt es Gewissheit, denn mehrere verlässliche Quellen haben gegenüber Sonyalpharumors bestätigt, dass Sony am 26. Februar eine „neue Mittelklasse-Alpha-Kamera“ präsentieren wird! Des Weiteren soll auch ein neuer Blitz vorgestellt werden.

Eine Alpha-Kamera, die zur Mittelklasse gehört? Klar, da wird vielen im ersten Moment die Sony A7 III in den Sinn kommen – und das natürlich vollkommen zurecht. Die Sony A7 Serie bietet die günstigsten Vollformat-DSLMs aus dem Hause Sony, während die A7r, A7s und A9 Serien jeweils im High-End-Bereich angesiedelt sind. Man könnte die Sony A7 III also sicherlich als Mittelklasse-Kamera bezeichnen und Sonyalpharumors schätzt die Chancen, dass am 26. Februar tatsächlich die Sony A7 III vorgestellt wird, aktuell bei 70 Prozent ein.

Alternative Kamera Neuheiten

Wirklich sicher ist also (noch) nicht, dass Sony in Kürze die A7 III präsentieren wird. Alternativ wäre nämlich nach wie vor auch die Präsentation einer neuen APS-C-Kamera der A6000 Serie denkbar, denn eine solche würde ebenfalls in die Mittelklasse fallen. Auch die Sony A77 III wäre ein möglicher Kandidat, zu dieser Kamera gab es nämlich auch schon konkrete Gerüchte.

Im Moment wissen wir also nur mit Sicherheit, DASS am 26. Februar eine neue Sony Kamera kommen wird. Welche Kamera das sein wird, erfahren wir hoffentlich in den nächsten Tagen.

Ihr wollt keine News rund um das kommende Sony Event verpassen? Dann folgt uns auch gerne bei Facebook und auf Twitter!

Quelle: Sonyalpharumors

 

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 2.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

27 Kommentare

Hier klicken zum kommentieren

    • Stimme ich zu 100% zu. Ich bin seit Jahren mit A-Mount APSC unterwegs und bin heute noch stehts zufrieden. Daher wird für mich auch kein Wechsel zu e-Mount in Frage kommen. Hoffe dementsprechend auch auf eine Erweiterungen der 77 -Reihe.

      • Das wäre ja wieder phänomenal wenn eine Alpha 7 lll raus käme. Die würde die Fuji XH1 schlecht aussehen lassen. Bei der Nikon D850 war es genauso, kaum war die Alpha7R lll raus,schwächelte die Nikon D850 im Ansehen der wartenden Kundschaft.Gutes Timing ist eben alles!

      • 🙂
        …bin seit Jahren mit F-Mount unterwegs und kann zwischen beiden Systemen (DX und FX) die Objektive problemlos wechseln. Die FX schaltet dann sogar nach Wunsch automatisch die Hälfte des Sensors ab, wenn ich ein DX Objektiv daran nutze (und die Kameras fühlen sich nicht wie Playsation an).

        Nichts für ungut… will Euch Sonys nur ein bisschen ärgern 😛

        Die Sensoren von Sony sind allerdings klasse, daran habe ich keinen Zweifel (denn die stecken ja auch in meinen Kameras).

      • Mimas 17. Februar 2018 um 14:19 Uhr
        „… bin seit Jahren mit F-Mount unterwegs und kann zwischen beiden Systemen (DX und FX) die Objektive problemlos wechseln. Die FX schaltet dann sogar nach Wunsch automatisch die Hälfte des Sensors ab, wenn ich ein DX Objektiv daran nutze …“

        Das geht bei anderen Herstellern auch, bei Sony geht das genau so wie bei Nikon: du kannst an einer 36 Megapixel Kamera ein APS-C-Objektiv nutzen und hast dann 15 Megapixel. Wenn dieses Feature alles ist, was toll sein soll bei Nikon, dann GUTE NACHT.

      • @JW
        echt? Ein a-mount passt auf ein e-mount??? Donnerwetter!
        Nein, das ist bei weitem nicht das Beste an Nikon!
        Das Beste ist, das Nikon aus Sony Sensoren bessere Resultate raus holt, als der Sensor Hersteller selbst (und das ist nicht nur meine Meinung)
        🙂

      • @ Mimas….
        Du hast schon recht wenn Du die Tauschbarkeit Deiner Linsen hervorhebst, aber da bist Du nicht allein ( siehe JW)…. auch ich als alter Minolta-Sony-Jünger nutze meine E-Linsen an beiden Formaten. Das finde ich ebenso wie Du äußerst praktisch und interessant, es schont den Geldbeutel und nach meiner Meinung reicht die Auflösung bis DIN-A3+ Druck meistens aus.
        Meine A-Linsen gehen eben nur mit Adapter an beiden E-Formaten , das stört mich aber nicht groß da ich mein Augenmerk mehr auf E setze.
        Übrigens finde ich Deinen Hinweis über die Leistungsfähigkeit der Sony – Sensoren in Nikon-Kameras doch sehr ehrlich und sachlich, da hier auf dieser Seite oft mit dem Argument herumgeschleudert wird das Sony seine besten Sensoren in eigene Kameras einbaut was ich für einen völligen Unsinn halte!
        Mich freut es das Nikon noch hin und wieder ein wenig mehr aus den Sensoren kitzeln kann was doch für die gute Abstimmung in den Kameras spricht!
        Trotz gleicher Daten erbringt ein Schleppermotor eingebaut in Ackerschlepper verschiedener Hersteller immer unterschiedliche Leistung in Denen, so ist es eben.
        Als abschließend stelle ich nun fest das Du und ich den evtl gleichen „Motor“ nutzen und damit doch sehr zufrieden sind!!
        Viele Grüße…Gustav

      • @Gustav
        bin mit den Sony-Sensoren in meinen Kameras absolut zufrieden und ich wollte Sony keinesfalls schlecht reden, denn das ist Sony definitiv nicht. Nutze ja auch einen Sony TV mit dem ich hoch zufrieden bin (und eine Playsie besitze ich auch 🙂 ). Das man a-mount auf E adaptieren kann wusste ich bislang nicht.
        Stimmt, der Sensor ist immer nur die halbe Miete. Prozessor und Software machen den anderen Teil.
        Also noch mal, nichts für ungut!

      • Mimas 17. Februar 2018 um 17:04 Uhr
        „@JW
        echt? Ein a-mount passt auf ein e-mount??? Donnerwetter!“

        Davon war nicht die Rede.

        Du schriebst:

        „…bin seit Jahren mit F-Mount unterwegs und kann zwischen beiden Systemen (DX und FX) die Objektive problemlos wechseln.“

        „DX“ und „FX“ sind keine Systeme oder Bajonette, sondern die Bezeichnungen Nikons für APS-C („DX“) und Kleinbild („FX“).

        Sowohl bei Sonys A-Bajonett als auch bei Sonys E-Bajonett geht das genau so! Man kann APS-C-Objektive am Vollformat nutzen, und hat dann eine reduzierte Auflösung.

        Was nicht geht, ist ein Wechsel von Sony A- auf Sony E-Bajonett ohne Adapter.

        Aber das ist bei Nikon (F-Mount, C-Mount) oder Pentax (K-Mount, Q-Mount) oder Leica (M-, R-, T-, C-Mount) oder Canon (FD-, EF-, EOS M-Mount) oder Fuji (Mittelformat, S5Pro, X-T1) oder Olympus / Panasonic (Four Thirds, Micro Four Thirds) ja nicht anders.

        Um „FX“- und „DX“-Objektive an „CX“ (Nikon 1) zu verwenden, braucht man auch einen Adapter.

      • Hallo JW….
        Du hast natürlich die Tatsachen nüchtern und richtig dargestellt aber doch den kleinen Schalk in Mimas erstem Beitrag übersehen… über den ich mich wiederum freute so das ich Mimas antwortete….Ganz nach meinem Geschmack war sein „Donnerwetter“ – Beitrag – solche Antworten sind seltener auf dieser Seite , während die oft so humorlosen und trocken ausgeführten Markenkämpfe Einzelner mehr Platz einnehmen…. darum freue ich mich auch in meinem 50sten“Fotografenjahr“ über viel humorige Kritik (natürlich auch ernsthafte) an Sony und werde versuchen diese – wenn sie mich nicht zu sehr ärgert – angemessen zu parieren!
        Viele Grüße an Dich und Mimas…. Gustav

      • Yesterday Fujifilm released a widely leaked video-centric camera the Fujifilm X-H1 and it has been very well received so far and once again Sony doesn’t have a camera to compete with it at this time. Photographers/Videographers that focus only on sensor size will want to compare the Fuji X-H1 to the a6500, while those that look at features/capability will compare it to the a7/a9 series of cameras. Fujifilm is building a great ecosystem for working photographers interested in APS-C cameras and GFX, while Sony seems very focused on their full frame line-up, which is significantly more expensive.

        Read more: http://sonyaddict.com/#ixzz57fcTQjIJ

        Sepp,
        gut zu lesen 😉

  • Sony ist breit aufgestellt…. es bestehen mehrere Möglichkeiten von Neuvorstellungen . Ich glaube das es eine neue A 77 oder eine neue A 7 wird. Diese sind die gefragtesten Kameras und werden auch von uns Nutzern erwartet.
    Ich tausche alle ca 4 – 6 Jahre die Kameras und werde evtl meine alte versenkte A 7 ersetzen, im Halbvormat bin ich mit der A 6500 erstmal für etliche Jahre zufrieden… außerdem nutze ich die A58 auch immer mal gern.

    Was habe ich es als alter Minolta-Fan bei Sony gut gekriegt!!!… ich kann mich ruhig zurücklehnen und mir immer nur das kaufen was meine Ausrüstung am besten ergänzt.
    Und das sogar mit mehreren Bajonetten und welch guter Qualität!!
    Was will ich mehr??

    • Ich hatte eine A55 und A57 und habe noch eine A65, die ich bald ersetzen will. Da wäre eine A77 III genau richtig, um den Preis der A77 II zu drücken.

      A propos Minolta: ein 24-105 mm f/3.5-4.5 oder ein 70-210 mm f/3.5-4.5 kosten keine 100 Euro, manchmal je nach Zustand keine 50 Euro, und sind wirklich gut. Minolta 50 mm f/1.7 sowieso auch, kostet keine 50 Euro und macht Top-Bilder. Eines der interessantesten Systeme am Markt in Sachen Preis-Leistung.

      • Moin, und ein gutes gebrauchtes 80-200mm F/2,8 ist auch noch günstiger als ein aktuelles 70.200mm.
        An der 77M2 und 99M2 Top Bilder. Die weissen Objektive von Minolta sind vom Glas her alle sehr gut.

    • Stimmt, ich komme auch von Minolta und bin dann später auf Sony umgestiegen, die erste Kamera von Sony war eine Nex 7, dann die Alpha 7r, danach die Alpha 7rii und jetzt bin ich bei der DSC RX 10 M3. Das tolle ist bei der Alpha 7rii kann ich mittels Adapter meine ganzen alten Minolta Objektive benutzen. Alles bestens!

  • 9 Alpha Vollformat-Kameras in vier Jahren…
    und die sind praktisch alle noch im Handel…
    solange genug Leute das alles kaufen.
    Immer weiter so.
    Nur bei den Objektiven ist das nicht mein Programm.

    • Hallo Cat…
      Es wird aber zu später Stunde mal zeit das mal ein paar mehr Artikel zu Sony erscheinen….ist ja bald so wie die Kaninchen auf die Schlange schauen…. wenn ich mir die vielen gut gemeinten Bemerkungen zu Fuji anschaue….
      Es ist ja bald so als wenn die Leute Angst haben das Sony mal wieder etwas neues vorstellen könnte… was mir übrigens nichts ausmacht denn ich nutze meine Sony-Kameras lange und tausche nur wenn ich es mir erlaube.
      Natürlich hat Sony mehrere Vollvormat im Programm! Und was für unterschiedliche! Da ist für jeden Nutzer und Geldbeutel etwas dabei!
      Meine A7 bekam ich mit sichtbarem Sturzschaden im Januar 2014 von meinem Händler zum halben Preis und ich nutzte sie bis jetzt und wenn ich sie nicht in unserem Fischteich versenkt hätte auch noch heute!
      Was ist schlecht daran wenn man bewährtes noch etliche Jahre weiter verkauft?
      Bei vielen muss es nicht das neueste sein … wenn ich daran denke womit ich früher geknipst habe… das da überhaupt gute Bilder entstehen konnten??
      Ich nutze eine A 6500 mit 4k. Warum brauche ich noch eine Vollvormat mit 4k? Mal sehen was die runtergestufte A7-2 kosten wird wenn die A7-3 erscheint?
      So denke ich und auch andere. Und auch das Objektivargument ist mittlerweile recht ausgelutscht! Für die allermeisten Ansprüche ist Auswahl vorhanden und in Arbeit.
      Mal sehen was die Konkurrenz dieses Jahr mit Schmerzen gebähren wird.
      (Entschuldige Rolf…)
      Viele Grüsse….Gustav

      • Lieber Kollege Gustav! Für meine A7 habe ich nur Altglas und keine nativen Linsen. Klar ist, daß A-System ist richtig gut. Allerdings fehlen einige Linsen. Zudem sind die auch recht teuer. Es gibt kaum was von Fremdherstellern. Ab der 3. Linse ist der Größenvorteil gegenüber SLR´s hin. Sony fehlen einfach kleine und preiswerte Ojektive.

    • Cat 17. Februar 2018 um 22:47 Uhr
      „Nur bei den Objektiven ist das nicht mein Programm.“

      Weil die zu groß sind im Vergleich zum Kamerabody? Oder zu teuer? Oder warum?

  • Am 04.03. habe ich eine Vernissage in einer Galerie in Unna. Die Bilder die ich dort zeigen werde gehören zu meinen gelungensten Aufnahmen………zu ca. 75% geschossen mit einer A 100………
    Was will uns der Autor dieses Zweizeilers wohl damit sagen? Macht euch mal alle nur ca. 5 Minuten Gedanken darüber…..5 Minuten, das schafft ihr schon.

    • Didi,
      das Du mit der A 200 nicht mehr fotografieren konntest??. 🙄
      Spaß beiseite, eine A7 wird nicht schlechter nur weil eine A7 III kommt….nur bei einer Vernissage können die Experten nicht auf +100% hinein zoomen um dann feststellen zu können „oh da ist etwas rauschen“ Diese Leute gehen meistens auch nicht auf Fotoausstellungen sondern schauen sich lieber Bilder von Buntstiften,Linealen und Millimeterpapier am heimischen Rechnern an 😉

  • Neue Kamera,neue Technik,neue Inovation ? heutzutage wird es kaum geben.
    Wenn man schon Kamera wie Nikon D500,750,850 Canon EOS 5 D Mark oder
    Sony A7,9 hat dann braucht man keine neue Kamera mehr.

    • Michael…..So ist es!
      Wer mit den genannten Kameras keine guten Bilder hinbekommt dem helfen auch neueste Verbesserungen nicht mehr!
      Ich glaube viele hier diskutieren auf ziemlich hohen Niveau!
      Als wenn einige eine Gelddruckmaschine besitzen!
      Mein meistes Geld stecke ich in gute Linsen…
      Gruß…Gustav

      • Gustav ….ich liebe Linsen 🚶‍♂️💨 Sehe ich genauso hatte auch über Jahre mit der S5 fotografiert, verkauft wurde alles nur wegen der Bandscheibe….

      • Ach Mirko….
        Hat Dir doch wieder in den Fingern gejuckt…. Bei Linsen und Bohnen denkst Du ja immer nur an das rauschen zu später Stunde!
        Hatte ich ganz vergessen!
        Aber wie Du ja auch weißt bevorzuge ich auch handliches Gerät und die dicken Linsen sind nicht auf meiner Wunschliste!
        Nur in Deinem Alter solltest Du Dich noch nicht mit Deiner Bandscheibe beschäftigen – komm erst mal in mein Alter, dann kannst Du mitreden!!