Canon Sonstiges

Canon: Neuer Sensor mit unglaublichen 250 Megapixeln vorgestellt

Canon hat einen neuen APS-H-Sensor vorgestellt, der eine unglaubliche Auflösung von 250 Megapixeln besitzt.

Canon lässt die Muskeln spielen

Canon, APS-H-Sensor, 250 Megapixel… war da nicht mal was? Doch, da war mal was! Schon im Jahr 2015 hat Canon offiziell angekündigt, dass man an diesem beeindruckenden neuen Sensor arbeitet. Und nun, rund fünf Jahre später, wurde der neue Sensor dann tatsächlich auch final vorgestellt.

Doch bevor hier irgendjemand von einer neuen DSLR oder DSLM mit dem neuen Super-Sensor träumt: Macht euch keine Hoffnungen, es handelt sich hierbei nicht um einen Sensor, der in einer klassischen Fotokamera zum Einsatz kommen wird. Vielmehr sieht Canon die Einsatzgebiete in den Bereichen Überwachung, industrielle Inspektion, Archivierung und Mikroskopie.

Technische Daten des neuen Sensors

Die technischen Daten des neuen Sensors sind ohne Frage beeindruckend. Zunächst einmal handelt es sich hier bei um einen APS-H-Sensor, der sich in Bezug auf die Größe zwischen einem APS-C- und einem Vollformatsensor einordnet. Würde man die Auflösung von 250 Megapixeln auf einen Vollformatsensor hochrechnen, würde man bei etwa 389 Megapixeln landen. Mit dem Sensor sollen Serienbildgeschwindigkeiten von bis zu 5 Bildern pro Sekunde möglich sein, außerdem ist der “LI8020SAC” in der Lage, Videos in 8K mit 24 fps aufzuzeichnen.

Canon hat zusätzlich zum “normalen” 250-Megapixel-Sensor auch noch eine monochrome Variante vorgestellt, diese hört auf die Bezeichnung LI8020SAM. Beide Sensoren sollen Ende Oktober 2020 auf den Markt kommen.

Canon lässt hier ordentlich die Muskeln spielen und auch fünf Jahre nach der ersten Ankündigung weiß der 250-Megapixel-Sensor von den technischen Daten her noch zu beeindrucken. Da kann man nur hoffen, dass für Fotografen bald ein ähnlich spektakulärer Sensor vorgestellt wird. Nicht unbedingt in Bezug auf die Auflösung, aber sollte nächstes Jahr wirklich wie kolportiert eine Canon EOS R1 mit Global Shutter auf den Markt kommen, dann hätten wir dagegen ganz sicher nichts einzuwenden.

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
17 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare