Canon Kameras

Canon EOS R1: Global Shutter und phänomenaler Autofokus geplant

Canons kommendes Flaggschiff, die Canon EOS R1, soll angeblich mit Global Shutter und einem bahnbrechenden Autofokus ausgestattet sein.

Canon EOS R1 mit Global Shutter?

Canon scheint mit der kommenden EOS R1 Großes vorzuhaben. Vor einigen Wochen war erstmals durchgesickert, dass Canon derzeit an dem neuen Flaggschiff arbeitet und die EOS R1 im Großen und Ganzen als spiegelloses Gegenstück zur Canon EOS-1D X Reihe betrachtet werden kann.

In der letzten Woche hat sich eine Quelle zur Canon EOS R1 (der Name wurde noch nicht bestätigt und ist derzeit reine Spekulation) geäußert und neue Details verraten. Diese Details sehen, auch wenn sie im Moment noch nicht wirklich konkret sind, beeindruckend aus. Zunächst einmal ist nämlich die Rede davon, dass die Kamera einen komplett neu entwickelten Sensor inklusive Global Shutter erhalten soll. Das passt zu den Gerüchten von Anfang Oktober 2020, denen zufolge Canon einen neuen Supersensor mit 21 Megapixeln, Global Shutter und 20 Blendenstufen Dynamikumfang in der Mache haben soll. Gut möglich, dass es sich dabei um den Sensor für die kommende EOS R1 handelt.

Bahnbrechendes Autofokus-System

Des Weiteren spricht die Quelle von einem neuen “bahnbrechenden” Autofokus-System, welches sich von dem der Canon EOS R5 und R6 positiv abheben soll. Und zu guter Letzt geht es dann noch um die Serienbildgeschwindigkeit der Kamera, die – das kommt wenig überraschend – so schnell ausfallen soll wie zuvor noch bei keiner anderen Canon Kamera.

Das klingt soweit alles ziemlich vielversprechend, doch da es bis zur offiziellen Präsentation der Canon EOS R1 auch noch einige Monate dauern soll (die Quelle spricht von der 2. Jahreshälfte 2021) kann sich in Bezug auf die Gerüchte auch noch einiges ändern. Grundsätzlich scheint sich Canon für das nächste Jahr aber jede Menge vorgenommen zu haben, auch und vor allem im Bereich der RF-Objektive. Hier plant der Marktführer angeblich, 2021 ganze 16 neue RF-Objektive auf den Markt zu bringen – oder besser gesagt 14 neue RF-Objektive. Zwei neue Objektive wurden vor nämlich bereits am 4. November 2020 vorgestellt.

Quelle: Canonrumors

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
124 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare