Canon Objektive

Canon: Diese 16 (!) RF-Objektive sollen 2021 vorgestellt werden

Canon wird Gerüchten zufolge im Jahr 2021 sage und schreibe 16 neue RF-Objektive auf den Markt bringen. Wir verraten euch, welche Objektive das sein sollen.

Canon: Neue RF-Objektive im Jahr 2021

Wenn an diesem Gerücht wirklich etwas dran ist, dann wäre das eine absolute Kampfansage an die Konkurrenz. Canon wird angeblich im Jahr 2021 ganze 16 neue RF-Objektive präsentieren. Das wäre eine unglaubliche Zahl, vor allem wenn man bedenkt, dass Canon in den letzten zwei Jahren “nur” 15 RF-Objektive vorgestellt hat. Und das war eigentlich schon ein ziemlich anständiges Tempo.

Doch im nächsten Jahr möchte Canon anscheinend gleich zwei Gänge höher schalten, das hat zumindest eine scheinbar verlässliche Quelle gegenüber Canonrumors bestätigt. Dabei verrät die Quelle sogar schon, welche Brennweiten sich auf Canons Roadmap für das Jahr 2021 befinden sollen:

  • Canon TS-R 14mm f/4L
  • Canon TS-R 24mm f/3.5L
  • Canon RF 10-24mm f/4L USM
  • Canon RF 14-35mm f/4L IS USM
  • Canon RF 24mm f/1.8 IS STM Macro
  • Canon RF 35mm f/1.2L USM
  • Canon RF 50mm f/1.8 STM
  • Canon RF 70-200mm f/4L IS USM
  • Canon RF 100mm f/2.8L Macro IS USM
  • Canon RF 135mm f/1.4L USM
  • Canon RF 100-400mm f/5.6-7.1 IS USM
  • Canon RF 400mm f/2.8L IS USM
  • Canon RF 500mm f/4L IS USM
  • Canon RF 600mm f/4L IS USM
  • Canon RF 800mm f/5.6L IS USM
  • Canon RF 1200mm f/8L IS USM

Bei den mit “TS-R” gekennzeichneten Objektiven soll es sich um sogenannte Tilt-Shift-Objektive inklusive Autofokus handeln. Außerdem spricht die Quelle davon, dass das RF 70-200mm f/4 und das RF 50mm f/1.8 als erstes vorgestellt werden sollen. Das 70-200mm f/4 soll besonders kompakt sein, während das 50mm f/1.8 mit einer besseren Qualität – sowohl in Bezug auf die Bildqualität als auch das Gehäuse – als das EF-Pendant überzeugen soll.

Sony muss sich warm anziehen

Gute Kameras sind wichtig, aber sie sind am Ende dann doch nur die halbe Miete. Wie oft haben wir in den letzten Jahren betont, dass es für Canon, Nikon und Panasonic extrem wichtig ist, schnell ein ansprechendes Angebot an passenden Objektiven für ihre spiegellosen Vollformatkameras aufzubauen. Sony hatte hier (vor allem zu Beginn) einen riesigen Vorteil auf der eigenen Seite, weil man ein paar Jahre Vorsprung hatte und das Objektiv-Portfolio dementsprechend schon viel größer war. Aber wenn sich dieses Gerücht bewahrheiten sollte und Canon nächstes Jahr wirklich 16 neue RF-Objektive auf den Markt bringt, dann muss sich Sony warm anziehen. Und zwar so richtig warm.

Quelle: Canonrumors

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
95 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare