Canon Kameras

Canon EOS R5 & R6: Jetzt in Deutschland vorbestellen

Die Canon EOS R5 und R6 sind da und können bereits jetzt in Deutschland vorbestellt werden! Gleiches gilt für die neuen RF-Objektive.

Preise niedriger als erwartet

Rund ein halbes Jahr mussten sich die Kunden seit den ersten Gerüchten und Ankündigungen gedulden, nun sind sie endlich da: die Canon EOS R5, die Canon EOS R6 sowie die vier neuen RF-Objektive. Die neuen Kameras und Objektive gehören ohne Frage zu den wichtigsten Canon Neuheiten der letzten Jahre und während die Canon EOS R5 jede Menge überzeugende Argumente für Profis liefert, ist die Canon EOS R6 eine DSLM, die sicherlich auch für den ein oder anderen Hobbyfotografen interessant sein könnte.

Die Preise der verschiedenen Canon Neuheiten fallen etwas niedriger aus, als es die Gerüchte zuletzt hatten vermuten lassen. Außerdem profitiert man bei Produkten in dieser Preisklasse auch von der Mehrwertsteuer-Senkung von 19% auf 16%.

Alle Canon Neuheiten in Deutschland vorbestellbar

Die Canon EOS R5 und Canon EOS R6 können schon jetzt im deutschen Fachhandel vorbestellt werden:

Auch bei den vier neuen RF-Objektiven sind bereits Vorbestellungen möglich:

Zudem hat Canon noch einige weitere kleine Neuheiten wie zum Beispiel zwei Extender oder einen neuen Akku vorgestellt:

Wegen der Coronakrise muss man gerade bei der Canon EOS R5 und Canon EOS R6 zu Beginn mit Lieferschwierigkeiten rechnen. Das Vorbestellen kann sich also lohnen, wenn man zu den ersten Fotografen gehören möchte, denen die neuen Kameras ausgeliefert werden. Wenn man es nicht eilig hat, kann es sich aber auch lohnen, zu warten. Denn irgendwann im Jahr 2021 werden die Preise vermutlich leicht sinken und es könnte erste Angebote für die EOS R5 und R6 geben.

Danke für eure Unterstützung!

Wer eine der Canon Neuheiten über einen oben eingebundenen Link bestellt, der hilft uns bei der Finanzierung von Photografix, da wir von Calumetphoto und Foto Koch eine kleine Provision für die Vermittlung erhalten. Für euch ändert sich am Preis aber natürlich nichts. Danke an alle, die uns auf diese Weise unterstützen und dafür sorgen, dass es Photografix auch in Zukunft noch geben wird! Wenn ihr mehr darüber erfahren wollt, wie genau sich Photografix finanziert, dann findet ihr dazu hier weitere Informationen.

guest
12 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
Jonathan

Einen neuen Drucker gibt es auch!

joe

Vorbestellen? Ich möchte immer zuerst ausprobieren, auch wenn man dann etwas später die Kamera in der Hand hält und noch ist mir die R5 etwas zu teuer. Eigentlich hätte ich gerne eine R6 mit 45MP. Ja und Fokusstacking haben wohl beide nicht, so muss ich doch meine RP behalten.

RaRö

Meine Hoffnung das die R6 mind. 26 MP hat, ist auch gestorben.

RaRö

Ich wurde wieder einmal von Canon enttäuscht.
Die R5 leider nicht meine Preisklasse und die R6 nur mit „lächerlichen“ 20MP.
Hatte gehofft das es einen vernünftigen Nachfolger der EOS R in Sachen Video gibt.
Fototechnisch war sie nicht schlecht, aber Videotechnisch eine absolute Niete.
Damals schon eine große Enttäuschung.
Werde mich erstmalig nach anderen Anbietern umschauen müssen.
 

joe

die Nikon Z6 wäre doch eine Alternative, die gibt es schon ab 1500.-€ und hat 24MP und hat IBIS! Aber zum Thema Video, also wenn Du keine guten Videos aus der R rausholen kannst, dann liegt es nicht an der Kamera. FHD ist wirklich klasse, 4K hat zwar Crop, aber das kann man mit APS-C Objektiven umgehen.

RaRö

Ich hatte zum Testen das RF 24-105 L F4 welches für Fotos super ist.
Videos möchte ich jedoch in 4K aufnehmen (habe ein 8K TV), aber die EOS R kann dieses nur mit Crop, 
wenn dann noch der Bildstabi. zugeschaltet wird, gibt es nochmals Crop obendrauf,
so dass ich aus dem 24mm Objektiv gefühlt ein 70mm hatte.
Die Kamera ist daher für mich absolut unzumutbar und unbrauchbar bei Videos.
 
Die R6 ist Videotechnisch genau meine Kragenweite 4K mit 60B/s,
aber Fotos mit nur 20 MP ist aus dem letzten Jahrzehnt.
 
 
 
 

Thomas1

Schau dir die Z6 genauer an. Das könnte für Dich absolut interessant sein! Da bekommst du ein sehr gutes Objektiv dazu (24-70 f4) und mit einem Fringer Adapter kannst du alle deine Canon Objektive weiter verwenden mit Autofokus, Etc. wie normal auch und die kostet nur die Hälfte.

Pa Teese

habe gerade bei AC-Foto bestellt, als GDT Vollmitglied auch noch günstiger

Joachim

Ich frage nur:
wann kommt ein Body, wo du Sensor und Software nach deinen Wünschen zusammenstellen kannst. Ökonomisch gesehen sind das Groschengräber, wo du in 2 Jahren schon wieder was “neues” haben möchtest.
Es scheint mir auch so, dass die Spiegellosen hier ein Problem mit den Objektiven haben. Warum geht das 85 mm nicht bis 1.1 und warum nimmt man die Teletüten aus vergangener Zeit (Dörr, Quelle etc.). 20 Mp mögen bei der R6 vielleicht für speziellen Belange reichen und für gut befunden werden; für den normalen Hobbyphotographen stelle ich das mal in Frage.
Also, vom Hocker haut mich das alles nicht. Ist so auch nicht mehr mein Ding.

Cat

weil wieder ein 2.8/100 mm Macro kommt – an das dann wieder keine Konverter passen (geht nur bei Fuji) und Canon es seit 30 Jahren gewohnt ist immer schön alle unzufrieden zu halten und abzukochen (allerdings sind sie da nicht die einzigen).
 
Das 2.0/85 mm Mac ist ein nettes Gimmick, mehr für die People-Fotografie, wenn man dichter ran will – das braucht kein 1:1.
Ich finde es nur inkonsequent das es kein 1.8/85 mm geworden ist.

Tom

Warum bestellt man denn eine Kamera vor?
 
 

  1. Sollte man sie doch wenigstens mal in der Hand gehabt haben
  2. Ist es ja nicht so, dass die Kameras erscheinen und dann sind sie monatelang nirgendwo mehr erhältich, v.a. da es ja teure Kameras sind.
  3. Sinkt der Preis nach ein paar Wochen eh meistens

Gut, aber wer eben unbedingt zu den ersten gehören möchte, soll das machen. Die dürfen sich dann aber auch nicht über Probleme beschweren, die erst noch per Firmware gefixt werden müssen und die dürfen sich dann auch nicht über niedrigere Preise nach ein paar Wochen beschweren.

joe

Basierend auf dem US Preis von $ 3899.- unter Berücksichtigung des aktuellen Wechselkurses und der 16%igen MWST müsste die Kamera exakt 4002.-€ kosten und in der Schweiz unter den selben Bedingungen, allerdings mit 7,7% MWST 3’949.- CHF entspricht 3712.-€! Dann kann man anfangen über kaufen oder nicht kaufen zu reden!