Canon Kameras

Canon EOS RP: Bilder und technische Daten geleakt!

Die Präsentation der Canon EOS RP steht kurz bevor, nun wurden sowohl Bilder aus auch technische Daten der neuen Kamera geleakt.

Das ging schnell! Gerade erst haben wir darüber berichtet, dass die Webseite Nokishita die Existenz der Canon EOS RP sowie die Tatsache, dass die Kamera mit einem 26-Megapixel-Sensor arbeiten wird, bestätigt hat. Nun haut Nokishita gleich die nächste Meldung raus und veröffentlicht erste Bilder sowie eine ganze Reihe von technischen Daten der neuen DSLM.

Erste Bilder der Canon EOS RP

Werfen wir zunächst einmal einen Blick auf die geleakten Bilder. Die zeigen eine vergleichsweise kompakte Kamera (das Gewicht wird lediglich 440 Gramm betragen), die aber trotzdem mit einem recht komfortablen Griff ausgestattet zu sein scheint – so wie es die Gerüchte der letzten Tage auch angedeutet hatten. Des Weiteren fällt natürlich sofort ins Auge, dass die EOS RP ein extrem flexibles Display besitzen wird, welches sich seitlich aus dem Gehäuse herausklappen lässt. Das ist etwas, was man bei anderen Kamera Neuheiten wie der Panasonic S1 und S1R oder der Sony A6400 vermisst.

Die technischen Daten

Die technischen Daten decken sich zu großen Teilen mit den Spezifikationen, die schon vor ein paar Tagen die Runde gemacht hatten. Lediglich die Angaben zum Sensor waren damals falsch, denn die EOS RP soll definitiv mit einem 26,2-Megapixel-Vollformatsensor ausgestattet sein.

Des Weiteren ist die Rede vom Dual-Pixel-Autofokus, dem DIGIC 8 Prozessor sowie einer Serienbildgeschwindigkeit von 5 Bildern pro Sekunde. Die ISO-Empfindlichkeit soll sich von 100 bis 40.000 erstrecken (erweiterbar auf ISO 50, 51.200 und 102.400). Das sind exakt die ISO-Einstellungen, die auch bei der Canon EOS 6D Mark II angeboten werden. Damit kann man sich also sehr sicher sein, dass es sich beim Sensor der EOS RP um den alten Sensor der 6D Mark II handeln wird.

Zu den weiteren technischen Daten, die Nokishita bereits vermeldet hat, gehören eine Größe von 132.5 x 85.0 x 70.0 mm, „Dual Sensing IS“ (?), eine Display-Größe von 3 Zoll sowie ein Gewicht von 440 Gramm. Lediglich die Angaben zum Preis lassen noch auf sich warten, auch ist noch unklar, ob die EOS RP Videos in 4K aufnehmen können wird.

Was sagt ihr bisher zur Canon EOS RP?

Quelle: Nokishita

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit mehr als 3.300 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
142 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare