Drohnen

DJI Mavic 3: Auf dieses Update haben Drohnenpiloten gewartet

Die Mavic 3 und die Mavic 3 Cine besitzen mit die besten Drohnentechnik, die Konsumenten derzeit kaufen können. Jetzt zieht die Software nach.

Mavic 3 brachte große technische Neuerungen

Im vergangenen Jahr hat Drohnenexperte DJI mit der Mavic 3 Fans der fliegenden Kameras eine große Freude gemacht. Technisch ist die aktuelle Generation der Konsumenten-Drohne nämlich auf jeden Fall auf dem neusten Stand. Das konnte man von der Software bislang leider nicht behaupten, denn beliebte Funktionen, die man von den Vorgängern kannte, waren nicht verfügbar. Das ändert sich mit dem jüngsten Update, das DJI in seinem Forum angekündigt hat, zumindest zu einem großen Teil.

Das sind die aktuellen Firmware-Versionen

Die aktuellen Versionsnummern lauten nun: v01.00.0500 für die Firmware der Drohne, v04.13.0500 für die des Controllers und v1.5.8 für die jeweilige „DJI Fly“-App unter Android und iOS. Die Firmware des Akkus wurde Nutzerberichten zufolge nicht geändert, sodass diese nicht einzeln eingesteckt und aktualisiert werden müssen. Wer seine Drohne gerade erst neu erworben hat und Hilfe bei der korrekten Durchführung des Updates benötigt, findet sie vielleicht in diesem Video, das DJI bereitstellt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das neue Softwarepaket bringt auf jeden Fall einige stark nachgefragte Funktionen für Drohnenpiloten mit. Allen voran sind mit der Mavic 3 nun auch die beliebten QuickShots möglich, mit denen sich Flugrouten etwa für ein Drohnenselfie (auch als „Dronie“ bekannt) im Handumdrehen automatisieren lassen. Auch Panoramaaufnahmen in hoher Auflösung und Serienbildaufnahmen sind jetzt verfügbar. Den kompletten Changelog, den DJI mit dem Update publiziert hat, findet ihr nachstehend.

DJI Mavic 3 Update: Alle Änderungen

  • QuickShots wie Dronie, Rakete, Kreis, Helix, Bumerang und Asteroid wurden hinzugefügt.
  • Der Panoramamodus wurde zugefügt, der Aufnahmen in hoher Auflösung ermöglicht.
  • Serienbildaufnahme hinzugefügt.
  • Digitaler Zoom für den normalen Videomodus wurde hinzugefügt.
  • Color Display Assist für D-Log wurde hinzugefügt.
  • 4K/60 fps und manuelle EI-Anpassung für MasterShots hinzugefügt.
  • QuickTransfer wurde hinzugefügt.
  • Zoom und D-Log für FocusTrack bei Videoaufnahmen hinzugefügt.
  • Unterstützung für die Einstellung der RTH-Höhe für Advanced RTH wurde zugefügt.
  • USB-Modus für Mavic 3 Cine zum Kopieren von Daten hinzugefügt.
  • Die Genauigkeit der Farbkorrektur wurde optimiert.
  • Die Bildschärfe der Telekamera bei Aufnahmen mit hoher Vergrößerung wurde erhöht.
  • Der Bildbereich für Timelapse-Fotos wurde optimiert.
  • Unterstützung für DJI RC Pro zur Ausgabe von sauberem HDMI-Material wurde hinzugefügt.
  • Unterstützung für DJI RC Pro zum Zwischenspeichern von Videos und Herunterladen von Originalvideos auf eine externe SD-Karte wurde hinzugefügt.
  • Unterstützung für die Verwendung von DJI RC Pro mit DJI Air 2S wurde hinzugefügt.
  • Einige kleinere Bugs wurden behoben.

via: Notebookcheck |Beitragsbild: Zac Edmonds

guest
0 Kommentare
Feedback
Zeige alle Kommentare

Aktuelle Deals

Fuji GFX 50S II: Bis zu 1.800 € CashbackBis zu 1.800 € CashbackKategorie:Kamera-Deals,Objektiv-DealsHersteller:Fujifilm

Foto Koch: Deal AreaTäglich wechselnde Schnäppchen in der Deal AreaKategorie:Kamera-Deals,Objektiv-Deals,Software-Deals,Zubehör-DealsHersteller:Sonstige