Fujifilm Kameras

Fuji: Neue Infos zur GFX 100S, Datum für große Präsentation bestätigt

Das Datum für die große Fuji Präsentation wurde erneut bestätigt. Außerdem sind neue Details zur Fujifilm GFX 100S durchgesickert.

Fuji Präsentation am 27. Januar 2021

Die große Fujifilm Präsentation rückt immer näher und als interessierter Kunde darf man sich Hoffnungen machen, dass der 27. Januar 2021 wirklich der Tag ist, an dem Fuji einige Neuheiten aus dem Hut zaubern wird. Der 27. Januar ist in den letzten Tagen bereits mehrfach als potenzielles Datum für die Präsentation im Netz herumgeschwirrt und nun hat die Webseite Fujirumors erneut bestätigt, dass das der Tag des großen Events werden wird.

Fujifilm könnte im Rahmen der Präsentation am 27. Januar einige Neuheiten enthüllen, darunter zum Beispiel:

  • Fujifilm GFX 100S
  • Fujinon GF 80mm F1.7
  • Fujifilm X-E4
  • Fujinon XF 27mm F2.8 Mark II
  • Fujinon XF 70-300mm F4-5.6
  • Neuer Filmsimulationsmodus

Fujifilm GFX 100S: Neue Details

Die Fujifilm GFX 100S wird, wie wir bereits berichtet hatten, eine neue Mittelformatkamera mit 102 Megapixeln und IBIS zum Preis von ca. 6.000 Dollar werden. In den letzten Tagen sind darüber hinaus noch weitere Details zu der neuen Kamera durchgesickert, so soll das Gehäuse der GFX 100S nämlich etwas kompakter ausfallen als das der GFX 50S. Mit einem großen Unterschied sollte man insgesamt zwar nicht rechnen, dennoch wichtig und bemerkenswert, dass es Fujifilm trotz 5-Achsen-Bildstabilisator gelingt, die Größe der Mittelformatkamera weiter zu reduzieren.

Auch zum Display der GFX 100S gibt es neue Informationen, nachdem wir kürzlich ja bereits darüber berichtet hatten, mit welcher Art von Display die Fuji X-E4 ausgestattet sein wird. Bei der GFX 100S soll sich der Hersteller für ein 3-Wege-Display entschieden haben, welches sich nach oben, unten und zur Seite kippen lassen wird. Diese Art von Display kennt man bereits von der Fuji X-T3. In Anbetracht der Tatsache, dass die GFX 100S primär Fotografen ansprechen soll, sicherlich eine nachvollziehbare Entscheidung.

guest
14 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
Mirko

ich bin mal auf den neuen „Film“ gespannt und die XE4

Thomas Müller

Hallo Mirko,
da Du Dich ja sehr für die Filmsimulationen interessierst, hier noch ein Tipp, wie man in CO für alle Fuji-Kameras sämtliche Filmsimulationen bereit hat, auch solche, die Fuji selbst für die älteren Fuji-Kameras nicht anbietet. Der Stuttgarter X-Fotograf Michael Damböck bietet für geringes Geld ein Add-On an, welches genau das bei CO können bzw ergänzen soll. Funktioniert allerdings nach seinen Angaben nur auf dem Mac. Ich hab´s selbst noch nicht ausprobiert, kann deshalb dazu nichts sagen:
https://www.youtube.com/watch?v=8qACan63cKs&list=UUE57saOny5BuLgCGEyGjyqQ

Mirko

Danke Thomas für den Link. Falls die XT3 bei den Filmsimulationen wieder ausgeklammert werden sollte dann werde ich mir das Tool definitiv kaufen. Classic Negative finde ich persönlich ja Mega und dieses ist ja auch ohne Umwege im CO verfügbar nur hätte ich es schon gerne in der Kamera. Fuji könnte auch gerne ein „Filsimulation Update“ gegen Bezahlung bringen schließlich wird die XT3 immer noch produziert und verwendet die aktuelle Sensorgeneration.

Ingo

Hi Mirko,
Classic Negative scheint ja auch vielen zu gefallen.
Allerdings finde ich, daß im Gegensatz zu Classic Crome das Bild doch einigermassen stark verändert wird. Ich hätte den Effekt doch gerne etwas weniger stark einstellbar.
Ansonsten wäre es schön, wenn Fuji auch die Vor-Generationen der Kameras mit neuen Filmsimulationen versorgen würde.

Mirko

ach Ingo ich fühle mich wie in einer Zeitreise, meine Favoriten
Kodacolor
Kodachrome
Porto 200
Du hast zumindest den Vorteil das Du gleich mit CN fotografieren kannst und dessen Wirkung sofort siehst, ich muss natürlich im Nachgang von CC auf CN wechseln und manchmal sieht es dann einfach schei… aus bzw. wirkt nicht richtig (ohne weitere Einstellungen)

Thomas Bube

Kann auch die App FujiXWeekly empfehlen. Hier sind einige coole Rezepte drin.

vamiwa

Herrlich, ein Klappdisplay :-)))

Alfred Proksch

Wenn Du das Sucher-Gelenk EVF-TL1 hast kannst Du Dir das außermittige Display locker ersparen.

Thomas S.

und das für nur schlappe 650,-€

Alfred Proksch

Wer sich eine GFX zulegt weiß was ihn erwartet, „Paletten Ware“ ist bei Mittelformat nicht zu erwarten!

martin schellenberger

Vielen Dank, genauso ist es !

Robin

Daumen hoch für Fuji

vamiwa

Wenn Sie alle diese Fuji-Merkmale hat kauf ich sie:
D-Pad
Joystick
Klappdisplay mit Touchmenü
Ibis
Belichtungskorrekturrad
Einschalter beim Auslöser
Wetterfest

Fehlt eines dieser Bedienelemente kauf ich mir die Canon R5

Ich habe es satt bei Fuji immer einen Kompromiss machen zu müssen und jedesmal andere Bedienkonzepte vorzufinden anstatt auf gut bewerte Eigenschaften zu setzen.

Udo van den Heuvel

Wenn es stimmt, dass sie keine Option auf Batteriegriff hat, werden wir keine „Freunde“. Was um alles in der Welt denkt sich Fuji dabei? Zu einer Profi Kamera gehört die Option auf Hochformatgriff und Laufzeitverlängerung. Ich besitze keine Kamera, die ohne BG betrieben wird. Selbst bei der seligen EOS1000D gab es damals die Option einen BG zu kaufen – und das war Einsteigerklasse. Meine X-H1 ohne BG ist nicht nur „unvollständig“ – sie hält auch nicht lange genug durch.

Aktuelle Deals

Fuji GFX 50S II: Bis zu 1.800 € CashbackBis zu 1.800 € CashbackKategorie:Kamera-Deals,Objektiv-DealsHersteller:Fujifilm

Foto Koch: Deal AreaTäglich wechselnde Schnäppchen in der Deal AreaKategorie:Kamera-Deals,Objektiv-Deals,Software-Deals,Zubehör-DealsHersteller:Sonstige