Fujifilm Kameras

Fuji X-E4 wird ohne IBIS auf den Markt kommen

Die Fujifilm X-E4 wird, anders als die kürzlich vorgestellte Fuji X-S10, ohne 5-Achsen-Bildstabilisator auf den Markt kommen.

Fuji X-E4 wird auf IBIS verzichten

In teureren Kameras wie zum Beispiel der X-H1 oder der X-T4 hat Fujifilm schon seit längerer Zeit auf einen sogenannten IBIS gesetzt, mit der im Jahr 2020 vorgestellten X-S10 hat der 5-Achsen-Bildstabilisator erstmals aber auch in der Mittelklasse Einzug gehalten.

Noch im Januar 2021 könnte die Präsentation der Fuji X-E4 anstehen, sie soll zusammen mit einigen weiteren Neuheiten am 27. Januar enthüllt werden. Welche Art von Display Fujifilm bei der X-E4 verbauen wird, das ist kürzlich bereits durchgesickert, zu einem möglichen Bildstabilisator gab es bis zuletzt hingegen keine verlässlichen Informationen.

Das hat sich jetzt geändert, die stets gut informierte Webseite Fujirumors bestätigt nämlich, dass die neue X-E4 keinen IBIS erhalten wird. Das ist insofern schade, als dass die X-E4 sicherlich in einem ähnlichen Preisbereich wie die X-S10 angesiedelt sein wird. Außerdem sollte der 5-Achsen-Bildstabilisator der X-S10 rein von der Größe her eigentlich auch in das Gehäuse einer X-E4 passen.

Drei mögliche Gründe für die Entscheidung

Auf den ersten Blick gibt es drei naheliegende Gründe, warum Fujifilm bei der X-E4 auf den IBIS verzichten wird:

  1. Die Kamera soll im Vergleich zur X-S10 etwas günstiger werden
  2. Die Kamera soll etwas kompakter als die alte X-E3 werden und es wäre keinen Platz für den IBIS gewesen
  3. Fujifilm versucht bewusst mehr Unterschiede zwischen den verschiedenen Mittelklasse-Modellen zu schaffen

Ich hatte schon vor einigen Jahren das Gefühl, dass Fujifilm die Unterschiede zwischen der X-E3 und der X-T30 ein wenig erzwungen hat. Das war allerdings mein rein subjektives Empfinden. In jedem Fall bin ich gespannt, wo genau sich die X-E4 neben der X-S10 und der potenziellen X-T40 einordnen wird. Ja, die X-T40 ist noch nicht auf dem Markt und wurde auch noch nicht bestätigt, ich weiß. Trotzdem sind die X-T10, X-T20 und X-T30 in der Vergangenheit für Fujifilm ein voller Erfolg gewesen. Deshalb würde es mich doch sehr wundern, wenn diese Kamerareihe gestrichen werden würde, gleichzeitig aber eine X-S10 und X-E4 auf den Markt kommen.

Mark Göpferich

Mark Göpferich

Gründer von Photografix und freiberuflicher Redakteur, der sich seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue von Fotografie und Kameras begeistern lässt. Mit rund 4.000 Artikeln hier auf Photografix inzwischen so etwas wie ein Experte für neue Kameras.

guest
135 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare