Fujifilm Kameras Top

Fujifilm X-S20 soll erste Fuji-Kamera des Jahres werden

Nach gut zwei Jahren hat die X-S-Reihe von Fuji einen neuen Ableger verdient, wenn es nach einer gut informierten Gerüchteküche geht.

Bis April 2023 warten?

Da musste der Januar beinahe komplett verstreichen, bis sich Fujirumors endlich dazu herabgelassen hat, uns mit dem ersten Kameragerücht des Jahres zu versorgen. Aus gut informierter Quelle will der Betreiber jetzt in Erfahrung gebracht haben, welche Kamera wir als nächstes von Fujifilm zu Gesicht bekommen werden: eine X-S20.

Die stand schon auf der Liste der vermuteten Modelle für die nächsten großen Events von Fujifilm, dem parallel stattfindenden X Summit und der Fujikina 2023. Ob wir uns bis dahin gedulden müssen, bis uns die X-S20 präsentiert wird, bleibt abzuwarten. Die X-S20 würde in die Fußstapfen der mittlerweile gut zwei Jahre alten X-S10 treten.

Bald alle Fujis wetterfest?

Was die Fujifilm X-S20 genau im Gepäck hat, da hilft nur ein tiefer Blick in die Glaskugel. Recht sicher können wir von einem Upgrade auf den X-Processor 5 ausgehen, der etwa auch in der X-T5 und X-H2 zum Einsatz kommt. Beim APS-C-Sensor scheiden sich noch die Geister: Entscheidet sich Fuji für den Stacked-Sensor mit 26 Megapixeln, den neueren mit 40 Megapixeln oder vielleicht sogar einen ganz anderen Sensor?

Auf der Wunschliste der Fans stehen aber noch diverse andere Punkte, die Fujifilm bitte umsetzen soll. Darunter zum Beispiel besserer IBIS, Autofokus und Akku. Ganz oben außerdem: Wetterbeständigkeit. Die teureren Apparate von Fujifilm sollten sich nach Wünschen der Community bitte nur noch durch Sensoren und Co., nicht aber durch solch grundlegende Eigenschaften von den günstigeren Modellen unterscheiden. 4K bei 60 fps ohne Crop und ein echter Mikrofonport würde die Fujifilm X-S20 außerdem für Filmschaffende interessanter machen.

Was wünscht ihr euch von der X-S20 und seid ihr froh, dass sie offenbar die erste Fuji des Jahres 2023 wird?

guest
9 Kommentare
älteste
neueste
Feedback
Zeige alle Kommentare
Mirko

solange sich Fujifilm die Pro als Luxus leisten kann ist es mir völlig egal welche Kamera 2023 als erstes kommt

Michael

Also mich kann FUJI als Wildlife Fotograf leider überhaupt nicht überzeugen. Die Bildqualität ist mit dem XF100-400mm F4.5-5.6 leider überhaupt nicht vergleichbar mit dem Nikon 200-500 mm f/5.6 an Vollformat.

J.Friedrich

Dich kann sowieso Niemand überzeugen – wenn nicht Nikon drauf steht. Ist aber ein Fujistrang.

Chris

Nachdem ja ziemlich alles abgedeckt ist: X-H2S Videografie, X-H2 Flaggschiff DSLR Like, X-T5 Flaggschiff Oldschool DSLM fehlt eigentlich ein Nachfolger der Beyer-Fujis. D.h. die X-S20 mit Beyer-Sensor und der Leistung der X-H2S wäre mein Traum für einen <1000€ Body :D. Die letzte Beyer-Fuji, die X-T200, war ja leider richtig schlecht.

Maratony

Warum Bayer?

BEN

4K 60P ohne Crop, aktueller Prozessor, guter Stabi, gute Codecs, die aktuellen Bildprofile… Aber das unter 1000 Euro? Ich weiß nicht, ob Fuji das so macht. Das wäre gefährlich für die H2s und die T5.
Letztendlich müsste das aber kommen, um ein tatsächliches Update zur S10 zu werden.
Wahrscheinlich dann aber für 1200 Euro.

Mirko

ein interessanter Gedanke war gestern auf FR zu lesen, alter 26MP Sensor aber mit dem neuen Prozessor

BEN

Hab ich gelesen. Damit könnte man den Preis niedrig halten und den Abstand zu den 40 MPx der H2 und T5 und dem Stackedsensor der H2s wahren.
Wäre eine Möglichkeit. Schlecht ist der alte Sensor ja nicht.

Sepp Schaut

Eine X-S20 wäre ne feine Sachen, wenn Sie nicht nicht billige Kopie der X-T5 wird.